Die rechtsgerichtete Koalition dürfte die Wahl in Italien gewinnen – Neueste Nachrichten – NRK

| |

Wahlprognose: Die Rechtskoalition steht vor einem Wahlsieg in Italien

Die Rechtskoalition mit Giorgia Meloni dürfte laut Umfragen die Wahl in Italien mit 41 bis 45 Prozent gewinnen.

Der Rechtspopulist Meloni, der Parteivorsitzender der Italiens Brüder ist, könnte damit der nächste Ministerpräsident des Landes werden.

Die rechtsextreme Koalition besteht auch aus den Parteien Ligaen und Fremad Italia.

Italiens Brüder haben um 23 Uhr zwischen 22 und 26 Prozent der Stimmen und scheinen damit bei der diesjährigen Wahl die stärkste Partei zu sein, zeigen Umfragen der Nachrichtenagentur zufolge Ansa.

Meloni kann damit Italiens erste weibliche Premierministerin werden, aber auch das erste italienische Staatsoberhaupt von ganz rechts, seit der Diktator Benito Mussolini das Land von 1922 bis 1943 regierte.

Meloni hat sich mit der rechtsextremen Lega-Partei und Parteichef Matteo Salvini verbündet, der wie Meloni gegen die illegale Einwanderung vorgehen will. Sie hat sich auch mit der Partei des ehemaligen Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi, Forza Italia, zusammengetan.

Umfragen zeigen, dass die Wahlbeteiligung um sieben Prozent gesunken ist.

Die Wahllokale schlossen am Sonntagabend um 23:00 Uhr.

(NTB)

Previous

Die Impfkampagne gegen Polio, Mumps und Masern beginnt

Mobilisierung in Russland – Selenskyj sagte, was für Russen zu tun ist, die in den Krieg gezogen werden – UNIAN

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.