Welt Die Regierung wird auf die Einführung der Stecknadel in...

Die Regierung wird auf die Einführung der Stecknadel in den Schulen zurückgreifen

-

Cela glaubt, dass “es das Recht auf Bildung untergräbt und die Leistung der Schulen und ihrer Lehrer tadelt”


Die Regierung wird auf die Umsetzung des “Parental Pin” in den Schulen zurückgreifen
VDEO: DIE WELT | FOTO: JAVI MARTNEZ

Die Regierung kämpft vor Gericht entschieden gegen die Einpflanzung der so genannten elterlichen Anstecknadel in Gemeinden wie Murcia, Madrid oder Andalusien, die vorsieht, dass die Eltern der Schüler die Teilnahme ihrer Kinder an den Aktivitäten in den Schulen im Voraus genehmigen müssen ; speziell diejenigen, die mit dem zu tun habenGeschlechtsidentität und LGTBI.

Argumentiert, dass diesFamilienermächtigungDies verstößt gegen das Bildungsgesetz, da es das Recht der Kinder auf Bildung untergräbt und die Leistung der Bildungseinrichtungen und ihrer Lehrer tadelt. Er sieht darin eine verschleierte Kriegsdienstverweigerung aus Gewissensgründen, die in der Schule nicht erlaubt ist, wenn sie sich auf Lehrplaninhalte bezieht, und erklärt, dass sie gegen die Konvention über die Rechte des Kindes und andere internationale Verträge sowie gegen die regionalen LGTBI-Normen und sogar gegen das Gesetz verstößt gegen geschlechtsspezifische Gewalt.

Die Stecknadel verstößt gegen das Recht der Kinder auf Bildung. Es ist ein Grundrecht, ein Verfassungsrecht. Wir werden fest sein, schrieb Pedro Snchez auf Twitter. In einer aufgezeichneten Erklärung ohne Fragen, die Erziehungsministerin, Isabel Cela, Apostel: Wir werden es nicht tolerieren, und dieses Ministerium wird vor Gericht gehen, um die Rechte aller zu verteidigen.

Die Anstecknadel ist eine der Anforderungen von Vox an PP und Cs, um das regionale Budget von Murcia und Madrid zu unterstützen, wie es in Andaluca der Fall war, wo es sich in der embryonalen Phase befindet. Sowohl in Madrid als auch in Murcia sind die Bürger dagegen: Wie der Madrider Vizepräsident Ignacio Aguado gestern argumentierte, muss es in den Schulen eine geregelte Ausbildung geben, die für Familien nicht willkürlich sein kann. Im Gegensatz dazu sind sie in der PP mehr Befürworter. PedroSnchez möchte Ihre Kinder mit außerschulischen Gesprächen auf obligatorische Weise indoktrinieren. Hör jedoch auf zu entscheiden, ob sie Religin unterrichten oder nicht, sagte der Generalsekretär, Teodoro Garca Egea.

In der Zwischenzeit ist diese Stecknadel seit letztem September in Murcia in Betrieb, seit Artikel 15 der Startanweisung für 2019/2020, die im August letzten Jahres vom Bildungsminister (PP) genehmigt wurde, dies bestätigt Familien zu Beginn des Kurses über die ergänzenden Aktivitäten der Lehrprogramme zu informieren, die Teil des Lehrplanvorschlags sind und von Mitarbeitern außerhalb des Bildungszentrums unterrichtet werden, damit sie ihre Zustimmung oder Ablehnung der Teilnahme ihrer minderjährigen Kinder zum Ausdruck bringen können bei diesen Aktivitäten.

Diese Anweisungen werden zunächst von Cela verwendet, da sie bereits die Verpflichtung aller Bildungszentren enthalten, diese vorherige Zensur für alle Aktivitäten der Zentren zu verhängen. COCO hat sie am Dienstag erneut angewendet.

Warum, wenn es in Murcia bereits eine Anstecknadel für die Eltern gibt, handelt es sich um die Währung der Haushaltsverhandlungen? Dies, was in der Investitionsvereinbarung vorgesehen ist, wurde seit Beginn des Kurses durchgeführt, sie antworten im Bildungsministerium. Bei den Verhandlungen über die Haushalte wird dieser Vereinbarung hinzugefügt, dass diese Verordnung den Rang eines Dekrets erlangt. Neben der Erstellung eines offiziellen und standardisierten Dokuments, so dass alle Schulen das gleiche Dokument haben, das an Familien gesendet wird.

Das Ministerium spricht sich gegen diese Genehmigung aus, da es besagt, dass die Schüler verpflichtet sind, an den ergänzenden Aktivitäten der Bildungszentren teilzunehmen, die ebenfalls evaluierbar sind.

Die konsultierten Quellen erklären, dass das Recht der Eltern, ihre Kinder nach ihren moralischen Überzeugungen zu erziehen, in diesem Fall mit dem Recht der Kinder auf Erziehung kollidiert, was, wie sie argumentieren, oben steht. Dieses Recht ist in Artikel 27 der Verfassung enthalten. Und denken Sie daran, dass der Oberste Gerichtshof vor 10 Jahren keine Einwände gegen Eltern erhoben hat, die sich gegen Bildung für Bürger aussprachen.

Nach dem Bildungsgesetz haben die Lehrkräfte im Rahmen ihrer pädagogischen Autonomie die Aufgabe, von den Zentren programmierte ergänzende Aktivitäten innerhalb oder außerhalb des Bildungsbereichs zu fördern, zu organisieren und daran teilzunehmen. Ebenso ist es die Grundaufgabe der Schüler, an Ausbildungsaktivitäten und insbesondere an schulischen und ergänzenden Aktivitäten teilzunehmen.

Nach den Kriterien von

Das Trust-Projekt

Mehr wissen

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Latest news

Die USA registrieren mehr als 368.000 Covid-19-Infektionen. Wisconsin wird heute trotz Pandemie die Präsidentschaftsvorwahl abhalten | Univision Salud News

▶ ️ Mehr als 1.355.000 bestätigte Covid-19-Fälle weltweit und über 75.500 Todesfälle.▶ ️ Die USA registrieren fast 11.000 Todesfälle...

Video Muhammad Waziri: “Haifa Wehbe und ich waren enge Freunde”

12:13 UhrDienstag, 7. April 2020Ich schrieb: Bahira Foda: Der Künstler und Produzent Mohamed Waziri sprach in seinem Film "Ghosts of...

Größter Supermond dieses Jahres, der heute Abend und heute Abend zu sehen ist

Dienstag, 7. April 2020, 12:28 Uhr BREDA - Am Dienstagabend und in der Nacht ist in unserer Provinz ein Supermond zu...

Kritik an Hoekstras Ton und Entschuldigung Im Landesinneren

"Wirklich peinlich", sagt PvdA-Abgeordneter Nijboer über die Leistung von Hoekstra. Die Niederlande haben in Europa keine Freunde gefunden, indem...

Must read

You might also likeRELATED
Recommended to you