Die Türkei hebt das Veto gegen Schweden und den NATO-Beitritt Finnlands auf – Politik – Welt – NOVA News

Das teilte der Pressedienst des Bündnisses mit

Überraschende Entwicklung vor dem Nato-Gipfel in Madrid. Die Türkei hebt ihr Veto gegen den Beitritt Schwedens und Finnlands auf. Die Nachricht wurde vom finnischen Präsidenten bekannt gegeben.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bestätigte die Äußerungen seines finnischen Amtskollegen. Der Durchbruch kam, nachdem die drei Seiten ein besonderes Treffen miteinander organisiert hatten. Es endete mit einem Memorandum über gegenseitige Sicherheitskooperation. Diese Entwicklung ist überraschend. Noch gestern, vor seiner Abreise nach Madrid, beharrte Erdogan darauf, dass es weiterhin Probleme mit Finnland und Schweden gebe und dass es vor dem Forum keine Einigung geben werde.

Foto: BGNES

Nach dem Treffen in Madrid hätten die Delegationen der Türkei, Schwedens und Finnlands ein Abkommen unterzeichnet, das die Sicherheitsanforderungen der Türkei berücksichtige, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg. „Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir bereits ein Abkommen haben, das Schweden und Finnland den Weg für den NATO-Beitritt ebnet. Sie unterzeichneten ein Memorandum, in dem auf die Bedenken der Türkei eingegangen wird, darunter die Kontrolle des Waffenhandels und der Kampf gegen den Terrorismus“, sagte Stoltenberg und fügte hinzu: „Angesichts der erzielten Fortschritte ist die Türkei bereit, den Beitritt Finnlands und Schwedens zur NATO zu unterstützen.“

NOVA-Neuigkeiten – bereits in Instagram, Twitter, Telegramm ich Viber – Folge uns. Für weitere Neuigkeiten liken Sie auch unsere Facebook-Seite.

siehe auch  BLM verlängert die Kommentierungsfrist für das Erholungsgebiet nördlich von Phoenix

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.