Die Vorteile von Band- vs. Plattensicherung

Als Speichermedien für die Datensicherung haben sich sowohl die Tape- als auch die Disk-Technologie bewährt. Um festzustellen, welche Technologie die richtige Wahl für ein Backup-Ziel in Ihrem Unternehmen ist, berücksichtigen Sie die Stärken und Schwächen der einzelnen Technologien.

Band hat sich seit langem als natürliches Backup-Tool etabliert, indem es kostengünstigen Speicher bietet, bei dem die Leistung keine Priorität hatte. Da die Kosten für HDDs gesunken sind, disk ist zu einem würdigen Backup-Konkurrenten geworden. Festplatten haben sich stetig von der überwiegenden Verarbeitung primärer Workloads zu Backup-Zielen gewandelt.

Kosten, Leistung und Sicherheit sind einige der wichtigsten Faktoren, die Backup-Administratoren bei der Bewertung von Band- vs. Festplatten-Backups berücksichtigen müssen. In geringerem Maße können einige Organisationen übernehmen Nachhaltigkeit berücksichtigen, wenn sie sich entscheiden, in ihre Tools zu investieren, und prüfen, wie sich das Tool entwickelt hat und im Laufe der Zeit möglicherweise weiter verbessert.

Kosten gegen Leistung abwägen

Es ist unmöglich, die Effektivität eines Speichermediums als Backup-Tool zu betrachten, ohne die Kosten zu berücksichtigen. Sowohl Tape- als auch Disk-Backup-Technologien stellen im Vergleich zu leistungsstärkeren Solid-State-Technologien eine kostengünstige Option dar. Im Kopf-an-Kopf-Vergleich auf Terabyte-Basis ist Band jedoch durchweg die günstigste Speicheroption. Dies ist besonders wichtig, wenn man die großen Datenmengen berücksichtigt, die ein modernes Unternehmen sichern muss.

Die Rohkosten allein sind jedoch nicht der einzige wichtige Faktor bei der Bestimmung einer Backup-Methode. Recovery Point Objective (RPO) und Recovery Time Objective (RTO) Quantifizieren Sie die Datenmenge, die verloren gehen kann, und wie schnell Daten bei einem Ausfall wiederhergestellt werden können. Dies sind wichtige Metriken, die Unternehmen verwenden, um die monetären Kosten von Datenverlusten und Anwendungsausfallzeiten zu berechnen.

Festplattenbasierte Optionen bieten viel schnellere Backups und Wiederherstellungen im Vergleich zu Bändern, und Festplatten können Organisationen dabei helfen, ihre RTO- und RPO-Ziele zu erreichen. Langfristig kann eine konsistent schnelle Wiederherstellung eine teurere Plattenspeicheroption rechtfertigen.

Übersehen Sie nicht die Sicherheit als Faktor

Ein weiteres wichtiges Unterscheidungsmerkmal – abgesehen von den niedrigen Kosten von Bändern und der überlegenen Leistung von Festplatten – ist die inhärent sichere Art der Offline-Bandspeicherung. Das Band lässt sich leicht entfernen und offline lagern, eine Funktion, die häufig verwendet wird Air-Gap-Schutz vor Ransomware.

Einige Festplattenoptionen können diese Fähigkeit mit einem logischen Luftspalt nachahmen. Logische Luftspalte isolieren auch den Speicher, indem sie den Festplattenzugriff von Hostnetzwerken entfernen. Der Speicher wird jedoch nicht wie ein herkömmliches Air Gap physisch entfernt, was einem Cyberangreifer die Möglichkeit lässt, diese Lücke zu finden und auszunutzen.

Da Ransomware eine so große und wachsende Bedrohung darstellt, ist die Möglichkeit, ein physisches Air Gap zu verwenden, ein großer Vorteil der Verwendung von Bandsicherungen.

Nachhaltigkeit und Evolution

Neben der erhöhten Sicherheit bietet die Offline-Bandspeicherung Energieeinsparungen im Vergleich zum konstanten Energieverbrauch, der mit der Plattenspeicherung verbunden ist. Dies kann Unternehmen Geld sparen und ihnen auch dabei helfen, ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Viele Unternehmen implementieren Tape und Disk als komplementäre Technologien in einem übergreifenden Backup-Plan.

Die Band- und Festplattensicherung entwickelt sich im Laufe der Zeit weiter. Plattenhersteller sind zunehmende Flächendichte von Laufwerken mit Technologien wie wärmeunterstützter magnetischer Aufzeichnung und mikrowellenunterstützter magnetischer Aufzeichnung sowie anderen technologischen Innovationen zur Schaffung von Laufwerken mit höherer Kapazität.

Tape verfolgt weiterhin die neuesten Entwicklungen LTO-8- und LTO-9-Generationen, einschließlich erhöhter Kapazitäten und Komprimierung, hardwarebasierter Verschlüsselung und erhöhter Datenübertragungsraten. Zu beachten ist, dass die neueste Die LTO-Bandtechnologie der Generation ist und wird wahrscheinlich weiterhin durch die Abwärtskompatibilität von nur einer Generation begrenzt sein. Dies erfordert, dass Unternehmen konsistente Technologieaktualisierungen und Datenmigrationen durchführen, um Schritt zu halten.

Insgesamt bieten sowohl Platten- als auch Bandtechnologien Stärken und Schwächen für die Backup-Speicherung, und beide werden wahrscheinlich nicht in absehbarer Zeit verschwinden.

Viele Organisationen implementieren Tape und Disk als komplementäre Technologien in einem übergreifenden Backup-Plan, wie z 3-2-1. Festplatten ermöglichen schnelle Wiederherstellungen, während Bänder die kostengünstigste Option für große Datensätze und Langzeitarchivierung sind, auf die selten zugegriffen wird, und auch Schutz vor Ransomware durch physisches Air Gapping bieten können.

siehe auch  „Gasrechnung steigt auf 6.500 Euro pro Jahr“ – Wel.nl

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.