Die Wahl der Point-Kultur: die Kinder in Montreuil, die Eltern vor The Affair

| |

Blase in Montreuil mit den Kindern

Hier für junge Leser ein kleines Juwel der Poesie, sowohl inhaltlich als auch formal. Das Objekt ist außergewöhnlich und von bezaubernder Schönheit. Es besteht aus 200 Seiten lasergeschnittenem Papier, wie ein kleines Theater, das von der raffinierten Palette von Rebecca Dautremer getragen wird. Sie erzählt den Fortschritt der hübschen Douce auf ihrem Weg zu ihrem Date mit Jacominus Gainsborough (dem kleinen Hasenheld des Albums) Die reichen Stunden von Jacominus Gainsborough, bereits letztes Jahr bei Sarbacane veröffentlicht). Die Minuten vergehen mit den Seiten: Wird es pünktlich ankommen? Was sollte er ihr so ​​wichtig sagen? Eine Geschichte von Zärtlichkeit und Warten, warm und einfühlsam. Gute Nachricht: Mit 250 Autoren ist Rebecca Dautremer bis zum 2. Dezember auf der Buch- und Jugendpressemesse in Montreuil vertreten.

Mittagshaufen, von Rebecca Dautremer, Sarbacane-Ausgaben, 210 S., 49,50 Euro.

Jugendbuch- und Pressemesse, bis 2. Dezember Montreuil.

Die Angelegenheit verbeugt sich!

(Einbetten) https://www.youtube.com/watch?v=0Gr9Xeg1HVg (/ Einbetten)


Der gescheiterte Ehebruch des gescheiterten Schriftstellers Noah Solloway (beeindruckender Dominic West) mit der depressiven Kellnerin Alison Lockart (störende Ruth Wilson), alles unter dem traurigen Blick von Noahs Frau Helen (phänomenale Maura Tierney), hatte Konsequenzen, um es gelinde auszudrücken, nicht zu sagen: Noah macht seine Affäre zum Bestseller und glaubt, mit Alison eine Tochter (Joanie) zu haben, für die tatsächlich der Ex-Ehemann des letzteren inhaftiert ist ein Mord, den er nicht begangen hat, um Helen zu beschützen, während dieser nach Los Angeles geht, um bei einem an Krebs gestorbenen Chirurgen zu leben, nicht ohne Ehebruch mit seinem Nachbarn erlebt zu haben, von dem aus er geboren wurde ein von Helen liebevoll geschlüpftes Kind.

In dieser fünften und meisterhaften letzten Staffel ist das politisch Falsche noch sehr präsent. Noah muss sich also der #MeToo-Welle stellen, die kommt, um seine früheren Wanderungen zu sanktionieren, aber mit welchen subtilen schriftlichen Fragen (wenn Zustimmung, Manipulation, Machtmissbrauch beginnen?) Durch den gekreuzten Blick zweier Generationen (die quinquen Helen, die immer noch in ihren unbeherrschbaren Ehemann verliebt ist, steht ihrer Tochter Stacey gegenüber (noch viel weniger zuvorkommend). die Flash-Forward was das (komplizierte) Erwachsenenleben von Joanie darstellt, verstärkt den nicht klassifizierbaren Charakter zwischen romantischer Komödie und Satire in VitriolOberschicht Amerikaner, dieser schwarze Diamant aus der zeitgenössischen Serie.

Die Affäre, Staffel 5, ausgestrahlt auf Canal +

Das geheime Afrika von "Madame" Rubinstein

Helena Rubinstein bei sich zu Hause in Paris vor Objekten aus ihrer Sammlung, um 1930.

© Lipnitzki / Roger-Viollet

Außergewöhnliches Schicksal wie das von Helena Rubinstein (1872-1964), die vor kurzem dem Museum für Kunst und Geschichte des Judentums erzählte: Geboren in Krakau in einer Familie von acht Mädchen, von denen sie die älteste war, wird sie die erobern Welt, eine Schönheitscreme in seinem Koffer. Schönheit? Sein Schlagwort. Auch in ihrer Leidenschaft für eine versierte Sammlerin und in diesem Bereich nimmt Afrika einen besonderen Platz ein. Nach dem Tod von "Madame" werden 1966 in New York 361 Lose vom afrikanischen Kontinent vertrieben, und aus diesem Set wurden 66 Stücke von Hélène Joubert, Ausstellungskuratorin am Quai Branly, zusammengestellt, von denen sie leitet die Africa Heritage Unit Denn die Museumssammlung enthält nur sieben Objekte aus dieser Reihe von Wundern.

Als sie sich 1908 in London niederließ, entdeckte ihr Nachbar, der Bildhauer Jacob Epstein, was damals "Negerkunst" hieß, und suchte in Paris nach Verkäufen für ihre Freundin. Durch Speichern der Sammlung von F.-H. Lem, sie überschreitet einen wichtigen Meilenstein und wird andere nach ihren Verbindungen zu Künstlern und Sammlern kreuzen. Charles Ratton ist die Quelle der Statue von Königin Bwanga, einem Meisterwerk, das heute von der Dapper Foundation aufbewahrt wird. Die Ausstellung macht den brennenden Blick von Madame vor diesem atemberaubenden Schlamm oder Dans Masken und dieser Reihe von Wappen wahrnehmbar. Weil sie eine Vorliebe für Serien hatte – wie diese Bestattungsköpfe agni (Elfenbeinküste) – bitter verhandelt! Diese weder zu lange noch zu kurze, harmonische Reise eröffnet die neue Galerie Marc Ladreit in Lacharrière und erzählt gleichzeitig die Geschichte einer Sammlung, einer Ära, einer Leidenschaft. Wir empfehlen es jedem, vom Amateur bis zum Spezialisten, und als perfekte Einführung in die klassische Kunst des afrikanischen Kontinents für Neugierige.

"Helena Rubinstein, Madame's collection", im Quai Branly-Jacques Chirac Museum, bis 28. Juni.

Ganz "Nach Osten" mit Enki Bilal und Oleg Sentsov

Das One Weekend in the East Festival, das vom 27. November bis 2. Dezember in Paris stattfindet, feiert in diesem Jahr die serbische Hauptstadt Belgrad. Enki Bilal ist ein Ehrengast der Veranstaltung, die 2016 von Vera Michalski und Brigitte Bouchard ins Leben gerufen wurde und sich jedes Jahr auf eine Stadt in Mittel- oder Osteuropa konzentriert. Neben ihm die Fotografin Goranka Matic, der Designer Aleksandar Zograf und die Schriftsteller Svetislav Basara und Goran Petrovic. Wir werden die Entdeckung erweitern, indem wir die Sammlung von Mikro-Geschichten lesen, die letztere gerade unter dem Titel veröffentlicht haben Alles was ich über die Zeit weiß (übersetzt aus dem Serbischen von Gojko Lukic, Noir sur blanc, 208 S., 15 Euro): scharfe und poetische Schnappschüsse, in denen der Autor seine Geschichte erzählt. Der ukrainische Regisseur Oleg Sentsov, der im September nach fünfjähriger Haft in Sibirien entlassen wurde, wird ebenfalls auf der Reise sein

.

In diesem Jahr stehen Enki Bilal und Oleg Sentsov im Rampenlicht des Festivals "Ein Wochenende im Osten".

© DR

Lesen Sie auch György Dragomán: "Als ich 15 Jahre alt war, schien mir Ungarn ein freies Land zu sein."

Wir setzen die Segel mit Vendredi sur Mer

(Einbetten) https://www.youtube.com/watch?v=OhqUMFj51X0 (/ Einbetten)

Vendredi sur Mer ist mit seiner runden Silhouette, seinem Damhirschkuh-Look unter den schweren, sinnlichen Haaren und seiner Retro-Ästhetik der ultra-weibliche Avatar der Genfer Sängerin und Fotografin Charline Mignot, die in ihren Elektropop-Songs ihre romantische Intimität offenbart geradlinig, mit einem sexy und faszinierend gesprochenen Gesangsstil. Ihr Pseudonym wählte sie als Einladung zum Reisen. Ihre Clips, die von Alice Kong gemacht wurden, spielen mit Geschlecht und Attraktionen, bis YouTube die unter 18-Jährigen von "Desire Girls" verbannt hat! Mit 24, synchronisiert von der New York Zeiten Sie wird von Lewis OfMan in der Komposition begleitet (der mit 21 Jahren auch mit Lana Del Rey, Fakear, The Pirouettes … zusammengearbeitet hat). Ein junger Spross, der es versteht, sich selbst zu umgeben, wird weit weg segeln.

Im Konzert bei der Olympia am 30. November. Erste Emotionen (A + LSO-Sony)

Previous

Der Megadeth-Sänger Dave Mustaine beschreibt den Kampf gegen Krebs im Interview

Der Trick, gelöschte WhatsApp-Nachrichten zu lesen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.