Drei zu Nationals – Leichtathletik der Stanford University

FAYETTEVILLE, Ark. – Drei Stanford-Männer stiegen durch ihre Leistungen am Mittwochabend zu den NCAA Outdoor Track and Field Championships auf.

Teilnahme an den NCAA West Prelims im John McDonnell Field der University of Arkansas, Stabhochspringer Max Mansonund 10.000-Meter-Läufer Cole Sprout und Karl Hicks verdiente Passage nach Eugene, Oregon, für Staatsangehörige.

Teilnahme an der ersten Runde der 100 und 200, Neuling Udodi Onwuzurike mit den schnellsten Zeiten in beiden Disziplinen für das Finale am Freitag qualifiziert.
Ein weiterer Neuling, John Lesterwechselte um 0,01 zum 800-Finale.

Insgesamt traten 10 Cardinal am ersten von vier Wettkampftagen an, bei denen die Qualifikation für Eugene bestimmt wurde. Insgesamt werden 28 Stanford-Athleten plus zwei Staffeln an den Start gehen
treten Sie mit dem Ziel an, unter die Top 12 zu kommen und nehmen Sie an den Qualifikationsspielen der NCAA East Prelims in Eugene teil.

Stanford hatte sich bereits qualifiziert Allie Jones im Siebenkampf, was dem Kardinal bisher vier Qualifikationsspiele bescherte.

Manson belegte im Stabhochsprung den achten Platz und räumte 17-4 ¼ (5,29 m) ab, um sich seinen ersten Platz in der NCAA zu sichern. Manson war in seinen ersten vier Höhen perfekt. Sechs räumten 17-8 ¼ (5,39 m) ab, aber Manson war der einzige unter dieser Höhe ohne Fehlschuss. Teamkollege Garret Brownkonnte seine Öffnungshöhe jedoch nicht klären.

Unter den 10.000 schickte Stanford fünf Läufer an den Start. Sprout und Hicks blieben während des gesamten Rennens in der Qualifikationszone, mit Thomas Boyden gerade draußen, und Meika Beaudoin-Rousseau und Nolan Topper blieb weiter zurück.

Sprout wurde Zweiter hinter Abdihamid Nur aus Nordarizona mit einer Zeit von 28:45,90. Hicks wurde Siebter in 28:47,37. Boyden wurde 13. in 28:57,88 und verpasste das Qualifying um einen Platz und fünf Sekunden.

siehe auch  A BOLA – Benfica kündigt zwei weitere Abgänge an (Futsal)

Onwuzurike war einfach spektakulär. Kurz nach 19 Uhr Central Time gewann Onwuzurike den fünften Lauf der 100 in einer windgestützten 10.13.

Um 20:45 Uhr gewann Onwuzurike den ersten Lauf der 200 in 20.13. In beiden Fällen lief keiner in den anderen fünf Läufen so schnell.

In Heat 2 des 800 schloss Lester mit einem negativen Split ab und fuhr in der ersten Runde 54,80 und in der zweiten 54,50. Lester wurde Vierter, knapp außerhalb der drei automatischen Qualifikationspositionen. Aber als die Gesamtplatzierung geklärt war, reichte Lesters 1:49,29 gerade noch für den 24. und letzten Platz.

Am Donnerstag treten 11 Kardinalfrauen auf, wobei die NCAA-Punkte im Hammer, Speer und 10.000 zu vergeben sind.

Cole Sprout (links), Karl Hicks. Foto von Chuck Aragon.

* * *

Die Stanford-Ergebnisse vom Mittwoch
Vorrunde der NCAA West
Bei John McDonnell Field

Männer

100 erste Runde – 1, Udodi Onwuzurike (Stanford) 10.13w. (Onwuzurike rückt ins Finale vor).
200 erste Runde – 1, Udodi Onwuzurike (Stanford) 20.13. (Onwuzurike rückt ins Finale vor).
800 erste Runde – 24, John Lester (Stanford) 1:49,29. (Lester rückt zum Finale vor).
10.000 Halbfinale – 1, Abdihamid Nur (Nord-Arizona) 28:45,90; 2, Cole Sprout (Stanford) 28:46.65; 7, Karl Hicks (Stanford) 28:47.37; 13, Thomas Boyden (Stanford) 28:57.88; 38, Meika Beaudoin-Rousseau (Stanford) 29:58.73; 40, Nolan Topper (Stanford) 30:16.89. (Spross und Hicks steigen in die NCAA auf).
Stabhochsprung – 1, Zach Bradford (Kansas), Clayton Fritsch (Sam Houston), jeweils 17-8 ¼ (5,39 m); 8, Max Manson (Stanford) 17-4 ¼ (5,29 m); Garret Brown (Stanford) NH. (Manson steigt zu den NCAAs auf).
Hammer – 1, Logan Blomquist (Südost-Missouri) 229-4 (69,91 m); 22, Max Mc Khan (Stanford) 206-4 (62,90 m).

siehe auch  Seite nicht gefunden – Premier Orthopaedics IceWorks

* * *

Stanfords bevorstehender Zeitplan

Donnerstag

08:00 Uhr: Frauenhammer 1. Runde – Jordan Fong.
12:00 Uhr: Speerwerfen der Frauen, erste Runde – Virginia Miller.
16:00 Uhr: 100 Hürden Frauen, erste Runde – Allie Jones.
16:30 Uhr: Stabhochsprung Damen 1. Runde – Lorbeer Wong.
16:30 Uhr: Frauen 1.500 erste Runde – Christina Aragón, Julia Heymach, Melissa Tanaka.
17 Uhr: Frauen 100 erste Runde – Kennedy-Glücksspiel.
17:25 Uhr: Frauen 400 erste Runde – Maya Valmon.
17:50 Uhr: Frauen 800 erste Runde – Ellie Deligianni.
18:45 Uhr: Frauen 200 erste Runde – Kennedy-Glücksspiel.
19:10 Uhr: Frauen 10.000 Halbfinale – Grace Connolly.

Freitag

11:00 Uhr: Diskus Männer erste Runde – Chudi Ikpeazu.
15:00 Uhr: 4×100-Staffel-Viertelfinale der Männer – Stanford.
16:00 Uhr: Dreisprung Männer 1. Durchgang – Keyshawn König.
16:35 Uhr: Männer 100 Viertelfinale – Udodi Onwuzurike.
17:05 Uhr: Herren 800 Viertelfinale – John Lester.
17:50 Uhr: Herren 200 Viertelfinale – Udodi Onwuzurike.
18:10 Uhr: Herren 5.000 Halbfinale – Thomas Boyden, Evan Burke, Karl Hicks, Ky Robinson, Cole Sprout.

Samstag

15:00 Uhr: 4×100-Staffel-Viertelfinale der Frauen – Stanford.
15:15 Uhr: 1.500-Viertelfinale der Frauen.
16:15 Uhr: Viertelfinale der Frauen über 100 Hürden.
16:35 Uhr: Damen 100 Viertelfinale.
16:50 Uhr: Damen 400 Viertelfinale.
17:05 Uhr: 800-Meter-Viertelfinale der Frauen.
17:50 Uhr: Damen 200 Viertelfinale.
18:10 Uhr: Halbfinale 5.000 Frauen – Lucie Jenks, Audrey Suárez.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.