Dschungelcamp: RTL frisst keine lebenden Tiere

| |

Selbst Leute, die das Dschungellager noch nie gesehen haben, wissen, dass dies die Show ist, in der C-Stars Maden und Kakerlaken essen müssen. Das könnte auch in der am 10. Januar 2020 beginnenden 14. Staffel der Fall sein – aber immerhin werden diese Tiere dann nicht mehr am Leben sein. "Wir haben in dieser Saison keinen Lebendfutterkonsum", sagte ein RTL – Sprecher auf Ersuchen des Star,

Dies schlägt "Ich bin ein Star – Bring mich hier raus!" genauso wie das britische Gegenstück. Medienberichten zufolge entschied ITV, die Produktionsfirma von "I & # 39; ma Celebrity … Get Me Out of Here!", Kurz vor Beginn der im November ausgestrahlten Saison, dass die Kandidaten nicht mehr essen müssten lebende Tiere.

Das deutsche Dschungellager reagiert

Die deutsche Niederlassung der Tierschutzorganisation PETA hat dies am Freitag zum Anlass genommen und die Produktionsfirma ITV Studios Germany gebeten, in einem Brief nachzuschlagen. "Tiere sind nicht dazu da, um für unsere Unterhaltung zu leiden. Laut ITV in Großbritannien sollte die deutsche Tochtergesellschaft endlich ein Zeichen für Tier – und Umweltschutz setzen und nur veganes Essen anbieten", sagte Peter Höffken, Spezialist bei PETA, in der Pressemitteilung zitiert. Neben dem Fressen von Tieren gibt es genug andere ekelhafte Aufgaben, die sich als Dschungeltest eignen würden.

Dieser Wunsch wird wahrscheinlich nicht in vollem Umfang erfüllt. Grundsätzlich schließt RTL den Einsatz von Tieren nicht aus. In der kommenden Saison werden auch Organismen wie Kakerlaken, Würmer oder Krokodile in Dschungeltests eingesetzt. Zum Beispiel, wenn Kandidaten eine lebende Spinne in den Mund stecken oder in einem mit Kakerlaken gefüllten Sarg liegen müssen.

Insekten fressen: knusprige Schokoladentürme mit Mehlwürmern<video id="video_videoPlayer30731" poster="https://image.stern.de/6656004/16x9-940-529/aceab342597978f94a6fece9b8a42058/KW/img-0204.jpg" data-x-account="1203065853" data-x-player="Byqs6Rblz" data-x-video-id="ref:c381f94a-cec6-406c-8e67-893963a5951b" data-x-embed="default" data-element-id="video_videoPlayer30731" data-x-setup="{"controls":true,"plugins":{"pip":{"url":"https://players.brightcove.net/videojs-pip/1/videojs-pip.js","params":{"closeable":true,"viewable":"0.66","height":255,"width":400,"posX":"right","posY":"bottom","manualContainerSize":true}},"chartbeat":{"url":"https://static.chartbeat.com/js/chartbeat_video.js","params":{"uid":"30537","domain":"stern.de"}}},"ima3":{"debug":false,"requestMode":"onplay","numRedirects":10,"timeout":8000,"hardTimeouts":true},"currentArticle":[{"id":6655998,"url":"https://www.stern.de/genuss/essen/insekten-essen--mehlwuermer-in-schokolade-6655998.html","kicker":"Insekten essen","title":"Krosse Schokotürmchen mit Mehlwürmer","staticTitle":"6655998:Insekten essen: Mehlwürmer in Schokolade","seoTitle":"Insekten essen: Mehlwürmer in Schokolade","teaserText":" Wer Lust auf süße Insekten hat, der sollte mal das Rezept mit schokoladigen Mehlwürmern probieren. Gelingt kinderleicht und schmeckt gar nicht mal so schlecht.","imageUrl":"https://image.stern.de/6656004/16x9-940-529/aceab342597978f94a6fece9b8a42058/KW/img-0204.jpg","videoUrl":"ref:c381f94a-cec6-406c-8e67-893963a5951b","duration":60,"sources":[["STERN","stern-online"]],"technicalTags":["Syndication"]}],"noAds":false,"autoplay":false,"logoUrl":"https://www.stern.de/resource/blob/7231600/ca70b2f1ed53b999a1824c536aa08914/logo-stern-white-25x34-png-data.png","duration":60395,"embedLink":"https://www.stern.de/action/7097106/videoembed?videou003d6655998","pipEnabled":false,"defaultTargetParams":"u0026fwd_j4u003d1:2u0026fwd_j5u003d2:3:4u0026fwd_n2u003d3:4u0026fwd_n3u003d3:4u0026fwd_a0u003d2u0026fwd_b1u003d2u0026fwd_b2u003d2u0026fwd_n7u003d3:4u0026fwd_a9u003d2u0026fwd_b8u003d2u0026fwd_b6u003d2u0026fwd_n0u003d3:4u0026fwd_j3u003d3:4u0026fwd_a1u003d2","share":"ems_stern","embedded":true,"adb":true}" class=" video-js vjs-aspectratio-16x9 embedded" controls=""/>

Schließlich bekommen sie keine lebenden Tiere mehr zum Fressen. Der Privatsender zeigt, dass er auf Anregungen und Kritik reagiert.

Verwendete Quellen: RTL, "Daily Mail", PETA

Previous

ÖVP und Grüne – Neuanfang für Österreich – Politik

Mehr als 170 Flugausfälle aufgrund von Streiks bei Germanwings

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.