Unterhaltung Ein Bankier für LEG Immobilien

Ein Bankier für LEG Immobilien

-

Susanne Schröter-Crossan

Der Bankier wechselt als CFO zur LEG Housing Company.

(Foto: Deutsche Bank)

Erfurt, Frankfurt Susanne Schröter-Crossan ist die neue CFO von LEG Immobilien. Für den drittgrößten Wohnungsvermieter in Deutschland – LEG verfügt über 131.000 Wohnungen – endet eine monatelange Suche. Vorstandsvorsitzender Lars von Lackum hatte die Finanzabteilung vorübergehend geleitet, seitdem das langjährige Vorstandsmitglied Eckhard Schulz das Unternehmen verlassen hatte.

Schröter-Crossan wird am 1. Juli ihre Tätigkeit bei LEG aufnehmen. Der LEG-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Zimmer lobte den 40-Jährigen als “ausgewiesenen, international erfahrenen Finanzexperten”. Sie kommt von der Deutschen Bank, wo sie zuvor als Head of Equity Capital Markets für Deutschland, Österreich und die Schweiz tätig war. Zuvor arbeitete sie bei Morgan Stanley.

Sie ist seit 2011 beim Frankfurter Finanzinstitut tätig und im Börsengeschäft tätig, zunächst in Hongkong, dann in London und seit letztem Jahr als Bereichsleiterin für den deutschsprachigen Raum aus Frankfurt.
Von London aus hatte Schröter-Crossan vor allem deutsche Unternehmen betreut. Schröter-Crossan, der in Fulda aufgewachsen ist, war einer der ersten Banker, der im Zuge des Brexit von London nach Frankfurt gezogen ist. Als Leiterin des Aktienemissionsgeschäfts im deutschsprachigen Raum war sie für mehr als ein Drittel des Ergebnisses dieses Geschäftsbereichs in Europa verantwortlich.

Bereits während ihrer Zeit als deutscher Bankier hatte sie eine Affinität zur Immobilienwirtschaft. Es hatte viele Kunden aus der Immobilienbranche, die LEG selbst gehörte zu ihren Kunden, heißt es aus Finanzkreisen.

Der Wechsel von Bankpositionen zum Finanzvorstand ist für die großen deutschen Immobilienunternehmen nicht ungewöhnlich, zumal Immobiliengruppen als besonders kapitalintensiv gelten. Hohe Kapitalmarktkompetenz und gute Vernetzung sind dringend erwünscht. Die LEG-Konkurrentin Vonovia – 356.000 Wohnungen in Deutschland – wählte ebenfalls Helene von Roeder als Bankfachfrau für den CFO. Der ehemalige CEO der Credit Suisse in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist seit Mai 2018 für die Finanzabteilung der Dax-Gruppe verantwortlich.

Philipp Grosse ist auch ehemaliger Investmentbanker der Deutschen Wohnen – 166.000 Wohnungen – an der Spitze der Finanzabteilung. Bevor er 2013 zum Wohnungsunternehmen wechselte, arbeitete Grosse bei der Credit Suisse.

Mehr: Deutschlands drittgrößte Wohnungsgruppe besitzt keine Wohnung in Berlin, ein Vorteil in Zeiten von Mietkappen. Wo LEG in Zukunft wachsen will.

,

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Latest news

“Brews Brothers”, eine Netflix-Komödie über den Kampf gegen Brüder, fällt flach

SCHLIESSENBrews Brothers (Foto: Kevin Estrada / Netflix)"Brews Brothers", eine Comedy-Serie über ein paar entfremdete Geschwister, die sich wieder zusammenschließen,...

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation sagt Trump, dass er die Coronavirus-Krise nicht politisiert

Der Leiter der Weltgesundheitsorganisation warnte Präsident Donald Trump am Mittwoch, die Politisierung der Coronavirus-Krise einzustellen, "wenn Sie nicht mehr...

Lafreniere führt die endgültige Rangliste der nordamerikanischen Skater für 2020 Draft an

Alexis Lafreniere, ein linker Flügel von Rimouski in der Quebec Major Junior Hockey League, ist die Nummer 1 in...

Das große britische Kunstquiz: Set von Derby Museums | Kultur

Dieses Quiz wird Ihnen in Zusammenarbeit mit Art UK angeboten, dem Online-Heim für die öffentlichen Kunstsammlungen Großbritanniens, in dem...

Must read

You might also likeRELATED
Recommended to you