Ein Bus mit Migranten passierte problemlos den bulgarischen Zaun

| |

Im Intranet kursierte ein angeblich an der bulgarischen Grenze aufgenommenes Video. Es zeigt, wie eine Gruppe von Migranten leicht durch einen Zaun geht, der der von den bulgarischen Behörden an unserer Grenze zur Türkei errichteten Sicherheitseinrichtung sehr ähnlich sieht, berichtete Actualno.

Das Filmmaterial zeigt, wie der Drahtzaun durchtrennt und eine große Öffnung geschaffen wurde, durch die ein Bus mit Jambol-Kennzeichen passieren konnte. Damit das Fahrzeug einfahren konnte, legte die Kanalisation Decken aus, um die Reifen vor dem Platzen zu schützen. Der Übergang gelingt und am Ende begrüßt der Autor des Videos die Neuankömmlinge mit „Salam Aleikum“ und erwähnt dabei mehrmals Bulgarien.

Previous

“Er war sein ganzes Leben lang auf den Thron vorbereitet…” Was kann man vom neuen britischen König Charles III erwarten?

UOB und DBS stellen festverzinsliche Wohnungsbaudarlehen vorerst ein, Zinssätze werden überprüft

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.