Ein eiserner Vorhang fällt. Lawrow spricht über den Dialog mit der EU

Zwischen dem Westen und Russland falle ein neuer „Eiserner Vorhang“, sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow heute bei einer Pressekonferenz mit seinem belarussischen Amtskollegen Wladimir Makei in Minsk, berichteten russische Medien. BTA. “Der Prozess hat bereits begonnen” … Aber der Westen sei vorsichtig, “nichts zu klauen”, scherzte Lawrow auf eine journalistische Frage nach den Beziehungen Moskaus zum Westen.

Lawrow wies darauf hin, dass Russland seit 2014 keine Beziehungen zur EU unterhalte, nachdem die europäischen Behörden die Ereignisse in der Ukraine unterstützt hätten, die er als „Staatsstreich“ bezeichnet habe. Seitdem habe es nur “einmalige technische Kontakte” gegeben, sagte der russische Außenminister und warf der Europäischen Union vor, den bilateralen Dialog auf verschiedenen Gipfeln und anderen Foren zu stören.

siehe auch  Der Minister hat die am meisten erwarteten Neuigkeiten mitgeteilt. Große Freude fürs Geschäft

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.