Einige Evakuierungsbefehle aufgehoben, da die Besatzungen Fortschritte bei der Brandbekämpfung machen – CBS Sacramento

NEVADA COUNTY (CBS13) – Das Neueste über das Reisfeuer in Nevada County:

1. Juli 2022 – 7:40 Uhr

Die Feuerwehrleute sind optimistisch, dass günstiges Wetter weiterhin im Kampf gegen das Reisfeuer helfen wird.

Cal Fire berichtete am Freitagmorgen, dass das Feuer immer noch auf 904 Acres stattfand, die gleiche Anzahl wie seit Mittwochabend. Die Eindämmung hat sich ebenfalls auf 22 % erhöht.

Einige obligatorische Evakuierungsbefehle wurden am Donnerstag aufgehoben.

Die für Freitag erwarteten Windböen bleiben jedoch besorgniserregend, sagen Feuerwehrleute.

Nachfolgend die Updates vom Vortag (30. Juni):

21:07 Uhr

Das Reisfeuer bleibt bei 904 Acres verbrannt und zu 20 % eingedämmt.

Cal Fire sagte, ein Zivilist und 13 Feuerwehrleute seien verletzt worden. Ein Gebäude wurde zerstört, während weitere 250 weiterhin bedroht sind.

Eine vollständige Eindämmung wird jetzt bis Dienstag erwartet.

19:20 Uhr

Einige der obligatorischen Evakuierungsbefehle wurden aufgehoben und in einigen Gebieten haben Wiederbesiedlungsbemühungen begonnen, da die Feuerwehrleute beim Rice-Feuer erheblich an Boden gewonnen haben, teilte das Sheriff-Büro des Nevada County am Donnerstagabend mit.

Die Zonen NCO-E329 und NCO-E383 wurden auf eine Evakuierungswarnung herabgestuft, und die Bewohner dieser Zone können mit der Rückkehr nach Hause beginnen. Der Bereich der Pleasant Valley Road zwischen Birchville Road und Bridgeport ist nur für Anwohner zugänglich und Anwohner müssen einen gültigen Ausweis vorlegen, um hineinzukommen.

Das Büro des Sheriffs sagte, dass nur ein Teil der Zone NCO-E029 auf eine Evakuierungswarnung herabgestuft wurde, während der Rest weiterhin unter einer obligatorischen Evakuierungsanordnung steht. Diese Straßen, die noch unter der Anordnung stehen, sind Rices Crossing, Troost Trail, Den Court, Mark Court und Cranston Road.

16:27 Uhr

Cal Fire berichtet, dass sieben Feuerwehrleute Verletzungen im Zusammenhang mit einer Hitzekrankheit erlitten haben.

Evakuierungen bleiben bestehen. Eine vollständige Eindämmung wird bis Sonntag erwartet, sagen Beamte.

7:30 Uhr

Das Reisfeuer ist seit Mittwochabend nicht gewachsen, berichtet Cal Fire.

Die Größe beträgt am Donnerstagmorgen immer noch 904 Acres. Die Eindämmung hat sich ebenfalls auf 12 % erhöht.

Was genau das Feuer ausgelöst hat, wird noch untersucht.

Kühleres Wetter und ein Anstieg der Luftfeuchtigkeit unterstützten den Kampf gegen das Feuer, teilten die Behörden am Donnerstag mit.

Nachfolgend die Updates vom Vortag (29. Juni):

19:32 Uhr

Cal Fire berichtete, dass das Reisfeuer 904 Acres groß war, obwohl die Eindämmung auf 10 % gestiegen ist.

13:07 Uhr

Das Reisfeuer ist inzwischen auf über 900 Acres angewachsen, berichtete Cal Fire am frühen Mittwochnachmittag.

Die Eindämmung liegt weiterhin bei 0 Prozent.

Die Feuerwehr sagt, die kritische Zeit des Tages kommt um 14 Uhr

Insgesamt vier Zonen stehen unter „Code Red“ Evakuierungsbefehlen, sagten Cal Fire-Beamte in ihrem Lagebericht am Nachmittag. Insgesamt 340 Menschen – zusammen mit 118 Tieren – wurden evakuiert.

Cal Fire berichtet auch, dass drei Feuerwehrleute hitzebedingte Verletzungen erlitten haben. Alle wurden bereits behandelt und aus dem Krankenhaus entlassen.

Mehr als 700 Feuerwehrleute sind im Einsatz.

10:41 Uhr

Für die Zonen YUB-E095 und YUB-E098 gilt jetzt im Bezirk Yuba eine Evakuierungswarnung, teilte das Sheriff-Büro des Bezirks Yuba mit.

Die Behörden fordern Menschen, die möglicherweise zusätzliche Zeit benötigen – insbesondere Menschen mit Haustieren und Nutztieren – auf, jetzt eine Abreise in Betracht zu ziehen.

Das Rettungsdienstbüro von Yuba County stellt fest, dass das Reisfeuer im Nevada County weiterhin besteht, aber wechselnde Winde weiterhin Anlass zur Sorge geben.

7:42 Uhr

Das Reisfeuer ist weiter gewachsen, und die Feuerwehrleute zeichnen jetzt ein klareres Bild des bereits angerichteten Schadens.

Laut dem Lagebericht von Cal Fire am Mittwochmorgen ist das Lauffeuer inzwischen auf 769 Morgen angewachsen. Insgesamt vier Gebäude wurden jetzt als zerstört bestätigt, aber es ist unklar, ob es sich um Häuser oder andere Gebäude handelt.

Ein Feuerwehrmann wurde bei dem Vorfall ebenfalls verletzt gemeldet, sagt Cal Fire.

Steiles und unwegsames Gelände, zusammen mit kritisch trockenen Brennstoffbetten, verschärfen weiterhin die Probleme, mit denen Feuerwehrleute bei der Bekämpfung des Lauffeuers konfrontiert sind.

Für die Gemeinden Birchville, Sweetland, French Corral, Bridgeport, Rice’s Crossing und Buttermilk gelten weiterhin Evakuierungsbefehle.

Evakuierungswarnungen gelten auch weiterhin für Sebastopol, North San Juan, New School, Robinson, Greater Tyler Foote, NORTHERN Purdon Road, Millhouse, Montezuma und Central Purdon.

7:30 Uhr

Die Feuerwehr kämpfte bis in die Nacht- und Morgenstunden gegen das Reisfeuer.

Beamte haben am Mittwochmorgen noch kein Update zur Anbaufläche gegeben.

Das Sheriff-Büro des Nevada County hat erklärt, dass die aktuellen Evakuierungsbefehle und Warnungen weiterhin in Kraft bleiben.

Nachfolgend die Updates vom Vortag (29. Juni):

21:46 Uhr

Cal Fire sagte, es habe keine genaue Anzahl von Gebäuden, die im Rice-Feuer zerstört wurden, aber etwa 500 seien weiterhin bedroht.

Obligatorische Evakuierungen und Evakuierungswarnungen bleiben für dieselben Gebiete in Kraft. Das Büro des Sheriffs von Nevada County sagte, dass es ungefähr 355 Gebäude innerhalb der obligatorischen Evakuierungszonen gibt.

In der Madelyn Helling Library in Nevada City wird weiterhin ein temporärer Evakuierungspunkt eingerichtet, während das Messegelände in der McCourteny Road als Tierheim für die von den Evakuierungen Betroffenen fungiert.

Feuerwehr und Ordnungskräfte bleiben die ganze Nacht in der Gegend.

Straßensperrungen bestehen weiterhin für Bridgeport am Highway 49, Pleasant Valley Road bei Bridgeport, Sweetland Road bei Pleasant Valley Road.

18:49 Uhr

Cal Fire NEU sagte, dass das Reisfeuer, das im ländlichen Nevada County brennt, auf 520 Morgen angewachsen ist. Es wurde keine Eindämmung gemeldet.

17:41 Uhr

Beamte sagen, dass das Feuer ohne Eindämmung auf eine Größe von 510 Morgen angewachsen ist. Evakuierungsanordnungen bleiben für die Zonen NCO-E329, CSP-E028, NCO-E383 und NCO-E029 in Kraft, während für die folgenden Zonen Evakuierungswarnungen gelten: NCO-E327, NCO-E389, NCO-E331, NCO-E330 und CSP- E390.

17:15 Uhr

Die CHP Grass Valley gab folgende Straßensperrung bekannt:

  • Pleasant Valley Road bei Bridgeport und Birchville Road

16:53 Uhr

Das Feuer ist auf eine Größe von 350 Hektar angewachsen.

Das Notdienstbüro von Yuba County teilte am späten Dienstagnachmittag mit, dass zwei Zonen innerhalb des Countys unter Evakuierungswarnungen stehen: Zonen YUB-E098 und YUB-E095, zu denen die Gebiete nördlich der Marysville Road, Troost Trail, Fairhaven Drive, Lake Francis Road gehören; südlich und östlich der Marysville Road.

16:17 Uhr

Zusätzlich zu den obligatorischen Evakuierungsbefehlen für die Zonen NCO-E329, CSP-E028, NCO-E383 und NCO-E029 unterliegen die folgenden Zonen Evakuierungswarnungen: NCO-E327, NCO-E389, NCO-E331, NCO-E330 und CSP -E390.

15:46 Uhr

Cal Fire sagt, dass das Reis-Feuer jetzt auf 150 Morgen angewachsen ist.

In der Madelyn Helling Library in Nevada City wurde jetzt ein temporärer Evakuierungspunkt eingerichtet, teilte das Büro des Sheriffs mit.

15:20 Uhr

Aufgrund des Rice-Feuers sind jetzt für einige Zonen Evakuierungsbefehle in Kraft.

Das Nevada County Office of Emergency Services sagt, dass die folgenden Zonen jetzt unter Evakuierungsbefehl stehen: CSP-E028, NCO-E383, NCO-E029 und NCO-329.

14:55 Uhr

Cal Fire-Crews reagieren am Dienstag auf ein Lauffeuer im ländlichen Nevada County.

Das Feuer, das Rice’s Fire genannt wurde, brennt in der Gegend von Rice’s Crossing in der Nähe von North San Juan und Bridgeport.

Die Feuerwehr rückte zunächst bei einem voll involvierten Gebäudebrand am Tatort aus. Die Flammen haben sich seitdem in die Vegetation ausgebreitet und bewegen sich mit mäßiger Geschwindigkeit vorwärts, sagt Cal Fire.

Nach Angaben des Sheriff’s Office von Nevada County sind bisher etwa 60 Morgen abgebrannt.

Derzeit wurden keine Evakuierungsbefehle erlassen.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.