Elon Musk hatte im vergangenen Jahr Zwillinge mit der Top-Frau eines seiner Unternehmen

Moschus. © AFP

Elon Musk zeugte 2021 Zwillinge mit Shivon Zilis, einer Top-Frau seines auf künstliche Intelligenz spezialisierten Unternehmens Neuralink. Dies gehe aus Gerichtsdokumenten hervor, schreibt Insider.

jvhBron: Insider

Musk und Zilis stellten im US-Bundesstaat Texas einen Antrag, den Kindern den Nachnamen ihres Vaters zu nennen. Die Anfrage zeigt, dass die Kinder im Jahr 2021 geboren wurden, wenige Wochen bevor Musk mit seinem Sänger Grimes Vater eines zweiten Kindes wurde. Welche amourösen Wechselfälle dem vorausgegangen sind, ist nicht klar: Grimes hat in der Vergangenheit oft gesagt, ihre Beziehung zu Musk sei “fließend”.

LESEN SIE AUCH. Wer nicht ins Büro zurückkehrt, verliert seinen Job: Elon Musk zeigt mal wieder, was für ein Chef er ist

Zilis (36) ist ein Kanadier, der als einer der aufgehenden Sterne in der Welt der künstlichen Intelligenz gilt. Sie arbeitete als Direktorin für Sonderprojekte bei Neuralink, Musks Firma, die in der Vergangenheit Schlagzeilen gemacht hat, weil sie mit Affen experimentiert hat.

Musk hat mittlerweile neun Kinder: fünf mit seiner ersten Frau Justine Musk, zwei mit Grimes und somit zwei mit Zilis. Der reichste Mann der Welt hat in der Vergangenheit gesagt, er sei besorgt über sinkende Geburtenraten, weil “unsere Zivilisation zusammenbrechen wird, wenn die Menschen nicht mehr Kinder haben”. „Ich tue mein Bestes, haha“, schrieb er kürzlich auf Twitter.

LESEN SIE AUCH. Jahrzehntelang belächelt, jetzt ganz oben: „Nerd sollte kein Schimpfwort mehr sein. Entschuldigung, wir können es nicht ohne uns machen“

siehe auch  Brad Pitt überrascht 'Bullet Train'-Costars und beschließt, das Interview 'mit nacktem Oberkörper' zu führen

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.