Ersatz für Krejčí? Sparta beobachtet den Mittelfeldspieler von Mladá Boleslav

| |

Sparta verstärkt sich im Januar und sondiert bereits das Terrain. Nach neuesten Informationen könnte der slowakische Mittelfeldspieler Samuel Dancák, ein Spieler von Mladá Boleslav, vielleicht etwas überraschend nach Letná wechseln.

Letenští wird die Reservelinie stärken wollen, die möglicherweise von Ladislav Krejčí verlassen wird. Der Spartaner-Kapitän stößt bei den Niederländern Feyenoord Rotterdam, zu denen Dávid Hancko im Sommer wechselte, auf sehr starkes Interesse, das das niederländische Engagement bisher nicht loben kann.

Jetzt haben sich die Spekulationen über den Abgang von Spartas jungem Anführer verschärft, nachdem bekannt wurde, dass sich der Verein für einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler interessiert, nämlich Samuel Dancák von Mladá Boleslav. Aber er könnte kommen, unabhängig davon, ob Krejčí geht oder in der Hauptstadt bleibt.

Fakt ist, dass Krejčí zuletzt von gesundheitlichen Problemen geplagt wurde, sodass eine Verstärkung, die die Möglichkeiten in der Reserve erweitern würde, ohnehin sinnvoll wäre. David Pavelka startet normalerweise für Krejčí, und obwohl sich seine Leistungen bereits verbessert haben, war es seinerseits nicht immer ideal.

Informationen über Spartas Interesse an Dancáks Diensten wurden durch den Podcast gebracht Footcast. Der 24-Jährige hat in dieser Saison 13 Spiele für Mlada Boleslav bestritten, darunter vier Gelbe Karten. Er ist ein ehrlicher, hart arbeitender Fußballer mit dem Potenzial, sich zu verbessern.

Und das könnte Sparta Praha-Trainer Brian Priske gebrauchen, der ja gerade dafür bekannt ist, mit vielversprechenden Spielern zu arbeiten. Immerhin gibt er jungen Kämpfern in der Aufstellung Möglichkeiten, wie Torhüter Matěj Kovář, Verteidiger Martin Vitík, Mittelfeldspieler Kryštof Daněk und Adam Karabec sowie Stürmer Tomáš Čvančara.

Dancák arbeitet bereits das dritte Jahr in Mladá Boleslav, in dieser Zeit bestritt er 67 Pflichtspiele für Mittelböhmen und erzielte dabei ein Tor. Davor spielte er von 2016 bis 2020 für Dukla Prag, wo er sich einen Namen machte und eine Stufe höher aufstieg.

Wenn Sparta ihn im Winter wirklich kauft, wird es zumindest zunächst wohl eher um eine personelle Aufstockung gehen. Es ist nicht zu viel zu erwarten, dass der Däne sofort in die Startelf aufgenommen wird, aber Priske wird ihm auf jeden Fall die Gelegenheit geben. Der gebürtige Košicer hat zwei Starts für die slowakische U21-Nationalmannschaft.

Quelle: Footcast

Previous

Was ist so besonders an einem Mann, der Beziehungen zu Kim Kardashian, Ariana Grande, Kate Beckinsale und vielen mehr hatte?

Diese Symptome können auf eine schwere Leukämie hinweisen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.