Erste Fälle von Affenpocken in Bulgarien – Gesundheitswesen – Bulgarien – NOVA News

Das teilte das Gesundheitsministerium mit

In Bulgarien wurden zwei Fälle von Affenpocken bestätigt. Dies geht aus Informationen hervor, die vom Gesundheitsministerium verbreitet wurden. Die Patienten sind Männer im Alter von 41 bzw. 44 Jahren.

Beide sind in medizinischen Einrichtungen der Hauptstadt hospitalisiert und in gutem Allgemeinzustand. Von medizinischen Einrichtungen eingesandte Laborproben wurden im Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten durch spezifische Echtzeit-PCR-Analysen bestätigt.

Der jüngere Mann wurde am 20. Juni mit Verdacht auf Windpocken in die Abteilung für Infektionskrankheiten der Militärmedizinischen Akademie eingeliefert. Die Diagnose Affenpocken wurde als Ergebnis umfangreicher Forschung bestätigt, unter anderem am National Center for Infectious and Parasitic Diseases. Im Moment ist der Patient in gutem Zustand, mit Umkehrung des Hautausschlags. Unmittelbar nach seiner Aufnahme ins Krankenhaus sei er in einem separaten Raum isoliert und es seien alle notwendigen Vorkehrungen getroffen worden, teilte die medizinische Einrichtung mit.

Nach ersten Angaben gaben beide Patienten an, in den vorangegangenen zwei Wochen ins Ausland gereist zu sein – in Spanien bzw. Großbritannien, ohne Kontaktdaten für Patienten mit Pocken anzugeben.

In beiden Fällen laufen epidemiologische Studien.

LESEN SIE HIER ALLES ÜBER DEN AFFENHAI

siehe auch  Nach FEBO und Zeeman lanciert auch Albert Heijn eine eigene Bekleidungslinie | JETZT

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.