Erstes Schiff mit Weizen verlässt ukrainischen Hafen nach Getreidegeschäft | JETZT

Der erste Weizenfrachter verließ am Freitag einen der Schwarzmeerhäfen der Ukraine, nachdem das Getreideabkommen zwischen den Vereinten Nationen und der Türkei unterzeichnet worden war, berichtete das türkische Verteidigungsministerium.

Die Ladung von mehr als 3.000 Tonnen Weizen befindet sich an Bord des Frachtschiffs Sormovsky, das auf dem Weg in die Türkei ist. Außerdem ist ein Schiff mit 60.000 Tonnen Mais an Bord auf dem Weg in den Iran.

Die Ukraine ist weltweit einer der wichtigsten Exporteure solcher Getreideprodukte.

Insgesamt 14 Schiffe sind in den vergangenen zwei Wochen ausgelaufen, da Getreideschiffe aus ukrainischen Häfen wieder über das Schwarze Meer in die Türkei fahren können. Zwölf davon transportierten hauptsächlich Getreide und Mais für Tierfutter und Treibstoff.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.