Home Gesundheit Exklusiv: Big Pharma lehnte EU-Plan zur Beschleunigung von Impfstoffen im Jahr 2017...

Exklusiv: Big Pharma lehnte EU-Plan zur Beschleunigung von Impfstoffen im Jahr 2017 ab | Weltnachrichten

“>

Laut Bloomberg Intelligence haben die 20 größten Pharmaunternehmen der Welt im vergangenen Jahr rund 400 neue Forschungsprojekte durchgeführt. Etwa die Hälfte konzentrierte sich auf die Behandlung von Krebs, verglichen mit 65 auf Infektionskrankheiten.

Es gibt acht potenzielle Impfstoffe gegen Coronavirus in klinischen Studien, aber es gibt keine Garantie für den Erfolg. Einer der vielversprechendsten, der an der Universität Oxford entwickelt wurde, soll nur eine 50% ige Chance haben, zur Verwendung zugelassen zu werden.

Der COE-Bericht besagt, dass es beim IMI nicht darum ging, „Marktversagen zu kompensieren“, indem die Entwicklung innovativer Arzneimittel gemäß seiner Zuständigkeit beschleunigt wurde, sondern „mehr um die üblichen Marktprioritäten“.

Die Autoren des Berichts zitieren einen Kommentar, der seitdem auf der EFPIA-Website veröffentlicht wurde und die Vorteile der Initiative an Big Pharma verkauft, da sie “enorme Kosteneinsparungen bieten, da die IMI-Projekte die Arbeit wiederholen, die einzelne Unternehmen sowieso hätten leisten müssen”.

Der Finanzierungsvorschlag der Europäischen Kommission zur „Biopräparation“ im Jahr 2017 hätte die Verfeinerung von Computersimulationen, die als Silico-Modellierung bezeichnet werden, und eine verbesserte Analyse von Tierversuchsmodellen beinhalten müssen, um den Aufsichtsbehörden ein größeres Vertrauen in die Zulassung von Impfstoffen zu geben.

Das Protokoll einer Sitzung des IMI-Verwaltungsrates vom Dezember 2018 zeigt, dass der Vorschlag nicht angenommen wurde. Das IMI entschied sich auch gegen die Finanzierung von Projekten mit der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations, einer Stiftung zur Bekämpfung von sogenannten Blueprint-Prioritätskrankheiten wie Mers und Sars, beides Coronaviren.

„Während der von der Kommission vorgeschlagene Umfang eines Regulierungsthemas von der EFPIA-Industrie nicht unterstützt wurde, wird das Thema der Modernisierung der Regulierung von der Industrie als sehr wichtig angesehen und weiter erörtert“, heißt es im Protokoll. “Die Interaktion mit der Koalition für Innovationen zur Vorbereitung auf Epidemien (CEPI) wird fortgesetzt, es wird jedoch keine sofortige Co-Investition erwartet.”

Als Antwort auf den Bericht sagte eine Sprecherin des IMI, Infektionskrankheiten und Impfstoffe seien von Anfang an eine Priorität gewesen. Sie hob ein 20-Millionen-Euro-Projekt namens Zapi hervor, das 2015 nach der Ebola-Pandemie gestartet wurde und sich auf die Biopräparation konzentriert.

Das IMI hat im Januar Mittel für „Innovationen zur Beschleunigung der Entwicklung und Herstellung von Impfstoffen“ bereitgestellt.

Die Sprecherin sagte, das Thema habe zum Zeitpunkt des Vorschlags 2017 mit anderen Prioritäten konkurriert, darunter die Erforschung von Tuberkulose, Autoimmunerkrankungen und digitaler Gesundheit.

“Der Bericht scheint darauf hinzudeuten, dass das IMI seine Mission zum Schutz der europäischen Bürger nicht erfüllt hat, indem es die Gelegenheit verpasst hat, die Gesellschaft auf die aktuelle Covid-Pandemie vorzubereiten”, sagte sie.

„Dies ist in zweierlei Hinsicht irreführend: Die von der Europäischen Kommission zum Thema Biopräparation vorgeschlagene Forschung war von geringem Umfang und konzentrierte sich auf die Überprüfung von Tiermodellen und die Entwicklung von Silico-Modellen, um Art und Ausmaß der bei Tieren ausgelösten Immunantwort besser zu definieren / zu antizipieren Menschen, um das Vertrauen der Regulierungsbehörden in die Evidenzbasis für alternative Genehmigungsverfahren zu stärken.

“Die Projekte des IMI haben direkt oder indirekt dazu beigetragen, die Forschungsgemeinschaft besser auf die aktuelle Krise vorzubereiten, z. B. das Ebola + -Programm oder das Zapi-Projekt.”

Der COE-Bericht besagt, dass der direkte Einfluss von Big Pharma auf die Forschungsagenda des IMI dazu geführt hat, dass es von Branchenprioritäten dominiert wird und armutsbedingte und vernachlässigte Krankheiten, einschließlich Coronaviren, außer Acht gelassen werden.

Der Thinktank weist auf offizielle Bewertungen hin, nach denen das IMI konkurrierenden globalen Unternehmen die Zusammenarbeit mit kleinen und mittleren Unternehmen und Hochschulen ermöglicht hatte, es jedoch schwierig war, positive sozioökonomische Ergebnisse zu ermitteln.

Die jüngste Bewertung im Jahr 2017 stellte die Frage, ob die europäische Pharmaindustrie weiterhin der „Haupttreiber“ für die Zukunft der Medizin sein sollte.

Das COE sagt auch, dass aufgrund der Dominanz der Branche im IMI erhebliche Lücken bei der Finanzierung von Krankheiten bestehen, die im Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) über vorrangige Arzneimittel für Europa und die Welt als wichtig für die öffentliche Gesundheit aufgeführt sind Pharmazeutische Behandlungen existieren entweder nicht oder sind unzureichend.

Sieben der 25 von der WHO identifizierten vorrangigen Bereiche haben laut Bericht keine IMI-Projekte, einschließlich Neugeborenenerkrankungen und postpartaler Blutungen.

17 IMI-Projekte beziehen sich auf die Alzheimer-Krankheit, 12 auf Diabetes und 10 auf Krebs. So wichtig diese Krankheiten auch sind, es besteht kein Mangel an größerem Interesse an der Bereitstellung von Behandlungen, was den Bericht zu der Frage veranlasst, ob EU-Gelder angemessen ausgegeben wurden.

“Diese Krankheitsgebiete leiden eindeutig nicht unter einem Marktversagen, da die globale Pharmaindustrie bereits stark in sie investiert, was angesichts des großen Marktpotenzials für neue Behandlungen nicht überraschend ist”, schreibt der CEO.

Eine IMI-Sprecherin sagte, dass etwa ein Drittel des IMI-Budgets für Infektionskrankheiten wie Antibiotikaresistenzen, Impfstoffe, Ebola und Tuberkulose ausgegeben wurde und dass andere Mittel für Querschnittsthemen in der Arzneimittelentwicklung verwendet wurden.

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

Zusammenfassung des Arsenal-Transfers: Gunners beäugen den 32-Millionen-Pfund-Stürmer und bereiten sich auf Partey vor

Arsenal hat zwar die letzten beiden Spiele gewonnen, aber für Manager Mikel Arteta bleibt im bevorstehenden Transferfenster noch viel zu tun. Die...

Vince McMahon verließ WWE RAW Television Tapings vorzeitig

WWE hat am Freitag Fernsehaufnahmen für Raw gemacht, aber Vince McMahon blieb nicht dabei, um beide Shows zu sehen.Wir haben exklusiv berichtet, dass das...

Huawei patentiert ein Smartphone-Design mit aufsteckbarem Zoomobjektiv

Huawei hat seit Beginn der Partnerschaft mit Leica jedes Jahr einige der besten Kamera-Smartphones herausgebracht. Wir sind halb nach 2020, aber der P40...

Indonesien fügt 1.447 COVID-19-Fälle hinzu, 651 Wiederherstellungen

Die Spitze (in COVID-19-Fällen) bedeutet nicht, dass alle neuen Fälle in den Krankenhäusern behandelt werden Jakarta (ANTARA) - Indonesien hat am Samstag 1.447 neue Coronavirus-Infektionen...

Recent Comments