Facebook kauft Giphy, um es besser in Instagram zu integrieren

| |

Facebook gab die Übernahme von Giphy am 15. Mai 2020 bekannt. – GIPHY

Nach einer Partnerschaft Anfang 2020 ist hier die Akquisition. Facebook gab am Freitag bekannt, dass es die Giphy-Plattform gekauft hat, mit der Sie GIFs suchen, teilen und erstellen können. Der Social-Media-Chef sagte, er wolle Giphys riesige Bibliothek in Instagram, seinen Foto- und Video-Sharing-Service, integrieren.

Laut der Axios-Website beläuft sich die Transaktion auf rund 400 Millionen US-Dollar. Facebook sagt in einer Erklärung, dass die Hälfte des aktuellen Datenverkehrs von Giphy bereits von Social-Media-Anwendungen stammt, wobei allein Instagram 25% des Datenverkehrs generiert.

Giphy bleibt unabhängig

Der kalifornische Riese versicherte auch, keine größeren Änderungen am Standort Giphy vorauszusehen. „Die Benutzer können weiterhin GIFs herunterladen, Entwickler und Partner haben weiterhin denselben Zugriff auf die Giphy-Programmierschnittstelle, und die Giphy-Community der Entwickler kann weiterhin qualitativ hochwertige Inhalte erstellen“, sagte er Facebook.

über GIPHY

Giphy wurde 2013 gegründet und hat seinen Sitz in New York. Mit mehr als 700 Millionen Nutzern pro Tag ist Giphy eine der wichtigsten GIF-Sharing-Plattformen. Der vielfältige Inhalt, der von Hunden mit Sonnenbrille bis zu den ausdrucksstarken Reaktionen von Prominenten reicht, kann direkt in anderen sozialen Netzwerken als Facebook geteilt werden, darunter Twitter, Snapchat und TikTok. „Der Umfang unserer Mission ist wahrscheinlich etwas größer, aber das Ziel bleibt dasselbe“, reagierte Giphy in einer Pressemitteilung. „Wir wollten immer die Art und Weise, wie Sie sich ausdrücken, lustiger, aufregender … und vielleicht nur ein bisschen bizarrer machen“, fügte das Unternehmen hinzu.

Previous

Lada Niva offiziell registriert – Autoreview

WWE SmackDown-Ergebnisse für den 15. Mai 2020

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.