Filmfestspiele von Cannes – Einsendeschluss

Schottischer Autor und Regisseur Charlotte Wells beleuchtet die Woche der Kritiker von Cannes mit Nach Sonnedie fesselnde Geschichte einer 11-Jährigen, die mit ihrem Vater in den Urlaub fährt. Paul Meskal (Normale Menschen, die verlorene Tochter) spielt neben Francesca Corio in einem grandiosen Zweihandgerät mit fesselnden Nebendarstellern. Der vor Ort in der Türkei gedrehte Film ist teilweise eine Komödie über eine Pauschalreise, aber auch eine Meditation über die Erinnerungen eines Vaters mit psychischen Problemen.

Die junge Sophie (Corio) freut sich sichtlich, Zeit mit ihrem Vater zu verbringen. Mescal spielt etwas älter als seine 26 Jahre, aber es wird immer noch vermutet, dass er ein zu junges Kind hatte. Die Leute gehen davon aus, dass sie Bruder und Schwester sind; Er möchte nicht mit anderen Eltern abhängen, weil sie zu alt sind. Getrennt von Sophies Mutter tut er sein Bestes, um seiner Tochter eine gute Zeit zu bereiten, aber die lokalen Attraktionen für dieses etwas seltsame Paar sind begrenzt. Es gibt Schwimmen im Pool, Mocktails in einem Shisha-Café und eine der schmerzhaftesten Karaoke-Szenen, die je gefilmt wurden.

Fruchtbarer ist das Nachbarhotel, wo Sophie die älteren Kids mit ihren Snooker-Fähigkeiten beeindruckt und einen Einblick in die Freuden von Teenager-Hormonen und All-Inclusive-Ferien bekommt.

Als Schriftsteller ist Wells ausgezeichnet im Dialog, der sich authentisch, informativ und witzig anfühlt. Es gibt eine schöne Schlagfertigkeit zwischen Vater und Tochter, die ihre gemeinsame Geschichte und ihren gemeinsamen Humor sowie ihre Unterschiede offenbart. Sowohl Mescal als auch Corio sind großartig in diesen Szenen, ebenso wie in dramatischeren.

Traumhafte Sequenzen zeigen ihn in Momenten, die sich die ältere Sophie vorstellen mag, ob er in einem Club tanzt und schwitzt oder ins Meer geht. Es wird immer deutlicher, dass er emotionalen Herausforderungen gegenübersteht, und sein Schicksal könnte Sophies Neugier auf die Vergangenheit beeinflusst haben. Das Paar verwendet eine miniDV-Kamera, um Teile ihres Urlaubs zu filmen, und webt dieses Material in die Hauptgeschichte ein Nach Sonne ein zusätzlicher Hauch von Nostalgie.

siehe auch  Promis auf Holzkohle: Madara Meiere bereitet gegrillten Spargel-Avocado-Salat zu - Promis

Dies ist zwar nicht explizit autobiografisch, fühlt sich aber wie ein sehr persönliches Werk an, und das umso besser. Oh, und der Pop-Soundtrack der 1990er Jahre ist eine Freude.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.