Filmkritik: Ein generisches modernes Märchen in „The Royal Treatment“ | Filme

| |

LINDSEY BAHR The Associated Press

Im neuen Netflix-Film „The Royal Treatment“ ruft der Stabschef des Prinzen eines fiktiven europäischen Landes versehentlich in einem heruntergekommenen Salon in der Bronx an, um einen Haarschnitt für Seine Königliche Hoheit, Prinz Thomas, zu vereinbaren. Als Izzy, die Besitzerin besagten Salons, hört, für wen er arbeitet, antwortet sie mit starkem New Yorker Akzent: „Ja, und ich bin die Königin von Genovia“.

Genovia ist natürlich das fiktive Land von „The Princess Diaries“, in dem Anne Hathaway und Julie Andrews regieren. Aber jeder, der geneigt war, „The Royal Treatment“ zu sehen, wusste das bereits. Und seine Erwähnung wirft Fragen auf, ob der Film „The Princess Diaries“ oder das Land Genovia (und damit Prinzessin Mia) in diesem Universum existiert. Leider wird keines der beiden Szenarien untersucht, aber vielleicht noch wichtiger ist, dass es darauf hindeutet, dass dieser Film tatsächlich einen Sinn für Humor hat, der ihn bereits leicht von seinen Kollegen abhebt.

Das Beste, was für dieses sehr generische Unterfangen spricht, ist Laura Marano, die Disney Channel-Absolventin, die Izzy spielt. Sie ist Friseurin mit einem Herz aus Gold und träumt von einer Weltreise, die aus einem 500-Dollar-Job stürmt, wenn sie sich nicht einmal die U-Bahn-Fahrt nach Hause leisten kann, weil sie sieht, wie ihr Klient eine Hausangestellte missachtet. Respekt vor Kunden, Untertanen und allen möglichen Menschen ist ein übergeordnetes Thema, dem man nur schwer widersprechen kann und das zumindest zeigt, dass dieser Film versucht, ein bisschen mehr zu sein als eine „gewöhnliches Mädchen macht sich mit zufälligem Prinzen gut“-Geschichte.

Previous

Instagram fügt eine neue Funktion hinzu, um bevorstehende Livestreams in Profilen anzuzeigen

Vor einem Bundesgericht sagen die Kläger, dass der Brand von US Steel und der Ausfall des Umweltschutzes ein „vollständiger Misserfolg“ waren.

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.