Flüchtlingsmannschaft: Entlastung und Aggression – dann kam der Fußball

| |

DDer Ball ruhte viele Jahre in Veltheim. Wer am Sonntag Fußball gucken wollte, musste aus der kleinen Gemeinde südöstlich von Braunschweig ins benachbarte Lucklum fahren. Doch dann kamen immer mehr Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Afrika in die Bundesrepublik – und letztendlich auch in die verschlafenen niedersächsischen Dörfer.

"Wenn viele junge Männer nach solchen Erlebnissen auf engstem Raum zusammenleben und zunächst keine Perspektive haben, entstehen zwangsläufig Spannungen", erinnert sich Steffen Köppe. Frustration und Aggressionen auf Türen und Menschen entladen. Bevor mehr Inventar brach, brachte Köppe einen Fußball ins Spiel.

Die Panthers Veltheim sind das einzige Team in Deutschland, in dem nur Flüchtlinge ein Trikot tragen. Das Team tritt in der Nordharzer Bezirksklasse an. Aber in Veltheim geht es um mehr.

.

Previous

Anwalt in Florida suspendiert, nachdem er gesagt hatte, "Vertraue keinem Muslim"

Chinas Bestreben, muslimische Minderheiten in eine Armee von Arbeitern zu verwandeln

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.