Geschäft

Passagiere, die nach dem Ryanair-Flug von Dublin ins Krankenhaus gebracht wurden, landen notlanden

Passagiere, die nach dem Ryanair-Flug von Dublin ins Krankenhaus gebracht wurden, landen notlanden


Ryanair
Ryanair

Ein Ryanair-Flug von Dublin nach Kroatien musste gestern Abend notlanden, einige Passagiere wurden Berichten zufolge ins Krankenhaus gebracht.

Die Druckentlastung führte kurz nach 21 Uhr zur Notlandung am Flughafen Frankfurt Hahn.

Die Passagiere berichteten von einem Druckverlust in der Kabine, Sauerstoffmasken hinabgestiegen und einige hatten Ohrenschmerzen sowie Kopfschmerzen und Übelkeit.

Die deutsche Nachrichtenseite Spiegel Online berichtete, dass nach dem Vorfall etwa 33 Passagiere in ein Krankenhaus eingeliefert wurden. Ryanair sagte jedoch, dass nur eine "kleine Anzahl" von Passagieren ärztliche Hilfe benötige.

Beiträge in sozialen Medien sagten, Passagiere seien mit Betten im Militärstil untergebracht.

Eine Person schrieb auf Twitter, "Alptraum Ryanair Flug FR7312 auf dem Weg nach Kroatien. Notlandung in Frankfurt. Übernachtung in Militärbasis Betten – gute alte Ryanair Stil Kundenservice ".

Ein anderer Fluggast sagte: "Ich war in meiner Zeit auf vielen Flügen, habe aber nie eine Notlandung mit Sauerstoffmasken und Flugarbeiten zu unserem Urlaubsziel in Kroatien erlebt.

Ein Verbindungsflug von Frankfurt nach Kroatien sollte heute Morgen vom Flughafen Hahn fliegen.

Ryanair veröffentlichte eine Erklärung mit folgenden Worten:

"Dieser Flug von Dublin nach Zadar (13. Juli) wurde aufgrund einer Flugentlastung in Frankfurt Hahn umgeleitet. Entsprechend dem Standardverfahren setzte die Besatzung Sauerstoffmasken ein und leitete einen kontrollierten Abstieg ein. Das Flugzeug landete normal und die Kunden landeten, wo eine kleine Anzahl vorsorglich ärztlich behandelt wurde.

"Den Kunden wurden Erfrischungsgutscheine zur Verfügung gestellt und die Hotelunterkunft wurde genehmigt, allerdings mangelte es an verfügbaren Unterkünften. Die Kunden werden ein Ersatzflugzeug besteigen, das heute morgen nach Zadar fährt, und Ryanair hat sich aufrichtig für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. "

Online-Redakteure


.

Post Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.