Grabstatue Isabella van Bourbon endlich wieder zu Hause in der Kathedrale von Antwerpen

| |

Ihre Tochter Maria ließ im Michielsabdij in Antwerpen ein Mausoleum bauen. „Sie wurde dort beerdigt und die Abtei Anfang des 19. Jahrhunderts abgebaut. Das Grabmal ist über Europa verteilt und auch die Überreste sind spurlos verschwunden“, sagt Pfarrer Bart Paepen. Ihr Grabdenkmal, dessen Bau 10 Jahre dauerte, erhielt einen Platz in der Kathedrale. Seit 2009 befindet sie sich im Museum M in Leuven, doch nun ist die Statue wieder in der Kathedrale zu bewundern. „Wir freuen uns sehr, dass wir am 25. September, dem Jahrestag ihres Todes im Jahr 1465, die Rückgabe der Mausoleumsstatue von Isabella van Bourbon feiern konnten“, sagt Bart Paepen.

Previous

Duell-Spezifikationen Samsung Galaxy A04s vs. Oppo A57 Preis 2 Millionen, was ist der Unterschied?

Ajax-Spieler Mohamed Ihattaren und Influencerin Yasmine heiraten | verleumden

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.