‘Grey Wolf’ wird doch nicht Schöffe | Inland

Prämie

Das Beste von De Telegraaf

Keine Nominierung wegen möglicher Verbindungen zu türkischen Ultranationalisten

Beverwijk – Die Ernennung eines Schöffen in Beverwijk wird wegen einer möglichen Beteiligung an den ultranationalistischen Türkischen Grauen Wölfen abgesagt. Der designierte Stadtverwalter Halil Koçak entpuppte sich auf Facebook mit dem berüchtigten Wolfsgruß. Laut Türkei-Experte Erik-Jan Zürcher drohen Vorfälle dieser Art auch in anderen Gemeinden.

siehe auch  Russische Truppen griffen Militäreinrichtungen in der Region Winniza an

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.