Groovige Fotos, die zeigen, wie unglaublich attraktiv Menschen in den 70ern waren

| |

Selbst wenn Sie in den 1970er Jahren nicht am Leben waren, werden Sie wissen, dass diese Ära zu einem der kultigsten Momente der Zeit geworden ist. Die 1970er Jahre lösten eine Freiheitsrevolution aus, die Musik wurde sofort legendär und der Stil war nicht von dieser Welt

Blumen am Straßenrand

Flower Power war ein Weg für die unzufriedene Jugend der 1970er Jahre, gegen den anhaltenden Krieg in Vietnam zu protestieren. Trotz der Einwände der Menschen gegen die Gewalt auf der ganzen Welt hielt dies den Konflikt nicht davon ab, fast zwei Jahrzehnte zu brauchen, um zu Ende zu gehen.

Blumen am Straßenrand

Es war nicht ungewöhnlich, dass Menschen wie dieses Mädchen versuchten, eine Botschaft der Liebe und des Friedens zu verbreiten, indem sie Blumen am Straßenrand verkauften. Ihr Mangel an Schuhen war zwar etwas unpraktisch, aber sehr typisch für die Hippie-Bewegung.

Balanceakt

Der Stil dieser Frau zeigt, wie viele Menschen in ihrem Alter aussehen wollten. Sie hat ein buntes Kleid an und das war’s auch schon. In den 1970er Jahren ging es darum, die in den 1960er Jahren begonnene Freiheits- und Liebesbewegung fortzusetzen.

Balanceakt

Es war eine Zeit zum Experimentieren und um herauszufinden, wer du tief im Inneren bist. Wir können uns vorstellen, dass irgendwo in diesem Raum ein Plattenspieler Fleetwood Mac spielt, während die Party gerade erst beginnt. Diese Frau hat bereits ihre Schuhe ausgezogen und ist bereit, einen Zug zu machen.

Gib mir ein A!

Es scheint, dass es Cheerleader gibt, solange die Leute in den Vereinigten Staaten zur Schule gehen. Die Outfits haben sich nicht so sehr verändert, außer dass sie jetzt etwas weniger Stoff haben als früher.

Gib mir ein A!

Es ist klar zu sehen, wie viel Spaß diese Cheerleaderin hat, und wir können nicht anders, als uns zu fragen, ob ihr Team gewinnt. Sport war in der amerikanischen Kultur schon immer wichtig, und trotz der Spaltungen zwischen den Ländern in den 1970er Jahren konnten Menschen beim Sport zusammenkommen.

Frau des Jahrzehnts?

In den 1970er Jahren gab es weltweit weniger Frauen, die besser zu erkennen waren als Stevie Nicks. Sie war der Star von Fleetwood Mac und sie war auch eine Stilikone. Der Stil von losen und fließenden Stoffen wurde von Nicks auf der Bühne übernommen und die Leute konnten nicht genug davon bekommen.

Frau des Jahrzehnts?

Ihre Rolle als Stilikone für die jungen Leute der 70er Jahre sorgte dafür, dass jeder, der jemand war, alles über Stevie Nicks wusste. Nicks Talent und Stil brachten ihr einen Platz in der Rock and Roll Hall of Fame ein.

Hart bei der Arbeit

Wer hat gesagt, dass du nicht zur Arbeit gehen und dein bestes Outfit tragen kannst? Niemand sagte es dieser Sekretärin, als sie sicherstellte, dass sie an einem bestimmten Tag das beste Outfit im Raum hatte. Stil war in den 1970er Jahren genauso wichtig wie heute, obwohl wir uns nicht vorstellen können, dass zu viele Menschen ein solches Outfit tragen würden, um länger zu arbeiten.

Hart bei der Arbeit

Stattdessen kleiden sich die meisten Menschen in einer beruflichen Situation etwas konservativer. Konservative Kleidung war in den 1970er Jahren allerdings nicht so groß, und solche Arbeitskleidung war an der Tagesordnung.

Trainingsausrüstung

Noch vor all den Jahren war es wichtig, was wir zu unseren Workouts trugen. Heute ist Fitnessmode eine der am stärksten wachsenden Branchen der Welt, und vielleicht begann alles in den 1970er Jahren.

Trainingsausrüstung

Solche Outfits waren in Fitnessstudios in den USA und auf der ganzen Welt keine Seltenheit. Die Leute wollten trainieren, wollten aber keine Kompromisse bei ihrem Stil eingehen, daher waren solche Outfits äußerst beliebt. Es sieht nicht nur bequem aus, sondern ist auch sehr stilvoll.

Zwei große Sterne

Es gibt wohl zwei der größten Stars der 1970er Jahre. Links haben wir Jane Fonda und rechts ist der einzige John Travolta. Das beliebte Paar war bei den Golden Globes, als beide Trophäen für unglaubliche Jahre holten.

Zwei große Sterne

Fonda wurde mit dem Preis für die beste Schauspielerin für das militärische Liebesdrama „Coming Home“ ausgezeichnet. Travolta wurde mit dem Henrietta-Preis für den Weltfilmfavoriten: Männlich ausgezeichnet, da der Schauspieler zu diesem Zeitpunkt im Grunde genommen die Welt erobert hatte.

Menschen von Venice Beach

Venice Beach war schon immer ein beliebter Ort für junge Leute in Los Angeles. Junge Leute kamen aus dem ganzen Land, um Venice Beach zu erkunden und mit Gleichgesinnten zu feiern.

Menschen von Venice Beach

Jetzt ist Venice Beach eine noch größere Attraktion, aber dieses Foto zeigt, dass es den Menschen schon immer Spaß gemacht hat. In Anbetracht der Beliebtheit des Rollschuhfahrens in den 1970er Jahren werden wir vermuten, dass dieses Paar aus dem Schuss beide ein Paar Schlittschuhe trägt.

Jaclyn kühlt ab

Es scheint, dass das Wetter in den 1970er Jahren sehr warm war, weil die Mode vorschrieb, dass viele Menschen nicht viele Kleider trugen. Eine Sache, auf die die meisten Menschen nicht verzichten würden, war ihre ausgestellte Jeans, also mussten sie Wege finden, sich abzukühlen. Nehmen wir zum Beispiel Jaclyn Smith von Charlie’s Angels.

Jaclyn kühlt ab

Was gibt es Schöneres, als sich während einer Drehpause an einem Sommertag erfrischt zu fühlen, als sich ein Eis zu holen? Unser Stil und unser Designgeschmack mögen sich im Laufe der Jahre geändert haben, aber Eis ist nie aus der Mode gekommen – und Jaclyn auch nicht!

Wie tief kann man gehen?

In den 1970er Jahren gingen die Leute gerne Rollschuh laufen, und einige Leute wurden wirklich gut darin. Diese Frau scheint sich nicht einmal sehr anzustrengen und lässt diese Pose mühelos aussehen.

Wie tief kann man gehen?

Wir sind uns ziemlich sicher, dass wir auf dem Boden landen würden, wenn uns jemand bitten würde, dieselbe Pose zu wiederholen. Was noch erstaunlicher ist, ist, dass diese Frau alles tut, während sie einige sehr kleine Shorts trägt, was einen Slip bedeutet und es für sie “Graze City” sein wird.

Aufmerksamkeit fürs Detail

Wenn es um Mode geht, können es die kleinen Details sein, die den Unterschied ausmachen. Wenn Sie jemals ein teures Luxuskleidungsstück mit einem Budgetartikel verglichen haben, können Sie den Unterschied feststellen.

Aufmerksamkeit fürs Detail

Insgesamt mögen sie aus der Ferne gleich aussehen, aber aus der Nähe hat der Luxusartikel viel mehr Aufmerksamkeit auf die Details gelegt. Diese Frau achtet auch auf die Details und sorgt dafür, dass die Träger ihrer Schuhe genau richtig sind.

Alles über die Disco

Die 1970er Jahre gaben den Menschen die Möglichkeit, sich auf eine Weise auszudrücken, wie sie es vorher nicht konnten, und dies war größtenteils der Disco-Bewegung zu verdanken. Dieser Musikstil fand seinen Weg in Charts und Nachtclubs auf der ganzen Welt und es dauerte nicht lange, bis Teenager und junge Erwachsene ihren Weg auf die Tanzfläche fanden.

Alles über die Disco

Diese Dame in Rot zog ihr T-Shirt und ihre Jeans für eine Nacht in der Stadt an und es war ihr egal, was jemand dachte. Ihre Füße waren zum Tanzen gemacht, also tat sie genau das.

Post-Woodstock-Blues

Nach dem Erfolg von Woodstock im Jahr 1969 waren die 1970er Jahre voll von Menschen, die unter Post-Woodstock-Blues litten. Sie wollten nicht anerkennen, dass das ikonische, einmalige Festival zu Ende gegangen war, und beschlossen, diese Stimmung in ihrem Stil zu verkörpern.

Post-Woodstock-Blues

Männer und Frauen gingen mit ihren fließenden Kleidern, ihren weitbeinigen Hosen, ihren Stirnbändern und ihren langen Haaren die Straße entlang – und sie schienen es zu lieben. Während sich diese Mode im Laufe des Jahrzehnts änderte, waren die frühen 70er Jahre voller Hippies.

Körperlich werden

Obwohl es keinen Zweifel daran gibt, dass die 1970er Jahre voller erstaunlicher Prominenter waren, war Cher in dieser Zeit besonders berühmt. Ihr beeindruckendes Gesangstalent hat alle umgehauen, ihre schauspielerischen Fähigkeiten haben der Welt gezeigt, woraus sie wirklich gemacht ist, und sie wurde schnell zu einer Stilikone.

Körperlich werden

Alles, was Cher trug, wurde sofort bei Fans auf der ganzen Welt beliebt, auch wenn es so einfach war wie ein Ganzanzug und eine eng anliegende Hose. Cher hat es absolut gerockt, aber das müssen wir Ihnen wahrscheinlich nicht sagen. Das können Sie doch selbst sehen.

Große Haare kümmern sich nicht darum

Jerry Hall eroberte die 1970er Jahre mit ihrer unglaublichen Schönheit und ihrem Talent im Sturm, und das war wahrscheinlich der Grund, warum sie die Chance hatte, bis 1977 auf dem Cover von sage und schreibe 40 Magazinen zu erscheinen.

Große Haare kümmern sich nicht darum

Bekannt für ihre langen blonden Haare und ihre beeindruckende Größe, schien es, als wollten alle Fotos von ihr machen. Ihre Popularität nahm nur zu, als sie mit Musikern wie Bryan Ferry und Jerry Hall verbunden war, und sie bewies der Welt, dass größer wirklich besser ist – besonders wenn es um Haare geht.

Und es ist weg!

Baseball ist Amerikas beliebtester Zeitvertreib, obwohl er heute weniger beliebt ist als früher. Dieser unglückliche Outfielder versuchte sein Bestes, um einen Ball zu fangen, der für die Tribüne bestimmt war.

Und es ist weg!

Es scheint, dass der Ball trotz seiner harten Arbeit, um in die richtige Position zu gelangen, einfach zu hoch für ihn war. Der Ball war jedoch nicht zu hoch für die Fans, die höher saßen, und einer von ihnen bemühte sich sehr, den Ball zu bekommen. So sehr, dass sie ihr Getränk auf den ahnungslosen Außenfeldspieler unten fallen ließen.

Die Nacht durchtanzen

In den 1970er Jahren wurde Studio 54 zu einem der beliebtesten Nachtclubs der Welt. Jeder, der jemand war, würde sich an diesem Ort wiederfinden, und Sie könnten Ihren unteren Dollar darauf wetten, dass dieses Etablissement mit Prominenten gefüllt sein würde.

Die Nacht durchtanzen

Diana Ross verbrachte oft ihre Ausfallzeit damit, die ganze Nacht an diesem Ort zu tanzen, aber sie trug dazu kein riesiges Ballkleid oder ein figurbetontes Kleid. Stattdessen hielt sie es einfach mit einem zerrissenen Hemd, einigen Jeans und einigen niedrigen Absätzen. In diesen Nächten ging es eher um das Tanzen als um eine Modenschau.

Verwischen der Linien

Eines der größten Dinge an der Mode in den 1970er Jahren war die Tatsache, dass sich die Leute keine Sorgen darüber machten, die Linien zu verwischen. Die Unterscheidung zwischen Männer- und Frauenkleidern wurde im Laufe der Jahre immer weniger offensichtlich, und Frauen hatten keine Angst davor, Outfits zu wählen, die außerhalb ihrer üblichen Box lagen.

Verwischen der Linien

Glauben Sie uns nicht? Schauen Sie sich diese Frau an. Sie trug eine Pulloverweste, lockere Hosen und einen übergroßen Blazer und hatte keine Angst, die Modewelt mit ihrem androgynen Outfit zu rocken. Sogar der Mann im hinteren Teil des Restaurants sieht beeindruckt aus!

Die Promenade hinunter rollen

Rollschuhlaufen war in den 1970er Jahren sehr beliebt und es ist nicht schwer zu verstehen, warum. Was gibt es Schöneres, als die Promenade ohne Sorge in der Welt zu rollen, wenn Sie die neuesten Trends rocken?

Die Promenade hinunter rollen

Obwohl sich diese Rollschuhe ein wenig von denen unterschieden, die wir heute verwenden, kann man mit Recht sagen, dass der typische Streetstyle weitgehend gleich geblieben ist. Mit hoch taillierten Shorts, übergroßen Pullovern, langen Socken und einigen großen, ausgeblasenen Haaren kann man einfach nichts falsch machen.

Stil-Ikone

Farrah Fawcett ist einer der größten Namen der 1970er Jahre und hat dank ihres Stils eine Generation definiert. Ihre bemerkenswerteste Stilwahl war ihr ausgestelltes Haar, und es wurde von fast jedem kopiert, der in den 70er Jahren sein Haar herauswuchs.

Stil-Ikone

Die Schauspielerin machte sich einen Namen, indem sie der Star war, den alle dank ihrer Auftritte in klassischen Filmen liebten. Einige von Fawcetts Hits aus den 1970er Jahren sind “Charlie’s Angels”, “Logan’s Run” und “The Six Million Dollar Man”.

Ich fühle mich punkig

Trotz der Tatsache, dass es in den 1970er Jahren nur um Disco ging, besteht kein Zweifel daran, dass andere Musikgenres die Welt der Musik und Mode geprägt haben.

Ich fühle mich punkig

Ja, bis Mitte der 70er Jahre hatte sich Punkrock auf der ganzen Welt verbreitet, und immer mehr Menschen zogen Ketten, Statement-T-Shirts und futuristische Accessoires an. Diese Jungs können gesehen werden, wie sie einige der kultigsten Punkrock-Looks des Jahrzehnts modellieren, und man kann sehen, dass sie nur Coolness ausstrahlen. Es war ihnen egal, was jemand von ihnen hielt.

Einen Eingang machen

Wir haben bereits gesehen, dass Bianca Jagger eine führende Figur im Stil der 1970er Jahre war, und einer der Hauptgründe dafür ist, dass sie sich nicht an die Regeln hielt.

Einen Eingang machen

Bianca liebte es, in dieser Zeit von der Konvention abzuweichen, und sie liebte es, sich auf ihre ganz eigene Weise zu profilieren. Während sie zu ihrer eigenen Geburtstagsfeier eintrat, bestieg sie sogar ein mit einem Einhornhorn geschmücktes Pferd und trottete in Studio 54. Es war ein mutiger Schritt, der ihr jedoch weltweit Stilpunkte einbrachte.

Grenzen überschreiten

Während es in den 1970er Jahren unzählige Orte gab, an denen man sich profilieren konnte, ließen viele Promis ihre bizarren Modebewegungen oft für ihre Auftritte im Studio 54 hinter sich. Das liegt daran, dass sie garantieren konnten, dass sie fotografiert wurden und dass ihre Bilder ihren Weg fanden in Zeitungen und Zeitschriften.

Grenzen überschreiten

Als Lauren Hutton, Grace Jones und Pat Cleveland sich auf den Weg zu diesem Event machten, wussten sie, dass sie ihr Bestes geben mussten, aber sie wussten auch, dass sie sich nicht zu sehr anstrengen wollten. Wir denken, dass sie es absolut geschafft haben.

Bewegt sich wie Jagger

Rock and Roll war in den 1970er Jahren der letzte Schrei, und während dies die Musik und die Prominenten beeinflusste, die zu dieser Zeit da waren, beeinflusste dies auch die Wahrnehmung von Rock’n’Roll-Paaren in der Öffentlichkeit.

Bewegt sich wie Jagger

Als Mick Jagger und Bianca Jagger der Welt ihre Liebe zeigten, waren die Fans sofort überwältigt – und sie wurden über Nacht zu Ikonen. Während ihre Liebe leicht zu erkennen war, erwiesen sich ihre stilvollen Ähnlichkeiten als sehr beliebt. Mit ihren Hosenanzügen und ihren langen Haaren sahen diese beiden aus wie zwei Erbsen in einer Schote.

Freunde finden

Eines der coolsten Dinge in den 1970er Jahren war, dass sich alle berühmtesten Gesichter der Ära an einem bestimmten Ort trafen. Studio 54. Dieser Nachtclub war der ultimative Spielplatz für die berühmtesten Sänger, Tänzer und Schauspieler der Zeit – einschließlich dieser drei.

Freunde finden

Hier können Sie Elton John, Diana Ross und Cher sehen, die ihre Schönheit, ihr Talent und natürlich ihren Stil zeigen. Von den Federn bis zu den Diamanten schreit alles an ihren Outfits übermäßig und deshalb sind sie so berühmt.

Tooting diesen Hawn

Goldie Hawn war eine massive Ikone der 70er Jahre und sie ist die berühmte Mutter von Kate Hudson. Sie wurde durch eine Reihe von Filmen berühmt, machte sich aber mit dem Film “Private Benjamin” einen Namen. Sie wechselte die Geschlechterrollen, indem sie sich bei der Armee anmeldete, obwohl sie eine reiche Frau war, die ursprünglich nicht die Absicht hatte zu arbeiten.

Tooting diesen Hawn

Hier rockt sie den 70er Chic. Beine schienen in den 70er Jahren ein großer Vorteil zu sein, und wenn Sie zuversichtlich genug wären, würden Sie sie so weit wie möglich herausholen.

Große Haare und leichte Lippen

Raquel Welch war eine weitere Ikone. Sie verbrachte einen Großteil ihrer Zeit damit, zu verkörpern, was es bedeutete, in den 70er Jahren attraktiv zu sein. Es war eine Zeit mit großen Haaren und rosa Lippen. Sie hat auch das dunkle Augen Make-up der 70er Jahre.

Große Haare und leichte Lippen

Hier beweist sie, dass wenn alles andere gut läuft, es egal ist, was du trägst, du trotzdem gut aussiehst. Wenn wir nur alle aufwachen könnten, so gut wie Welch, aber nicht alle von uns hätten die Leinwand, mit der wir arbeiten könnten.

Bring es zurück

Wenn es jemanden gibt, der über mehrere Jahrzehnte eine Ikone sein kann, dann ist es Julie Andrews. Hier zeigt sie ihre Figur in dieser eng anliegenden Kombination. Sie sehen nicht mehr viele Menschen, die diese Farben tragen, aber Andrews lässt sie außerordentlich mühelos und modisch aussehen.

Bring es zurück

Wer hätte gewusst, dass unsere berühmte und richtige Mary Poppins die Trendsetterin ist? Es stellt sich heraus, dass die 70er Jahre tatsächlich eine der besten Zeiten waren, um fantastisch auszusehen.

Schule in den 70er Jahren

Das sieht so aus, als würde sich unser Nan wohlfühlen, aber hier wirkt es so jung und trendy. Wer hat das gedacht? Dies ist ein Mädchen auf der High School in den 70ern, das etwas zu glücklich aussieht, während sie einen Platz zum Mittagessen findet.

Freunde finden

Waren die Menschen in den 70er Jahren vielleicht glücklicher als heute? Wer weiß. Wir wissen nur, dass diese junge Frau leicht eine der härtesten Farben – Orange – abzieht, ohne ein Augenlid zu schlagen. Sogar das Mädchen dahinter sieht ein wenig eifersüchtig aus.

Grün vor Neid

Es ist ziemlich leicht zu verstehen, warum die Leute auf diese Frau neidisch sind. Sie rockte in den 1970er Jahren die neueste Mode, den Overall. Sie zeichnete sich nicht nur durch ihr modellhaftes Aussehen aus, sondern ihr Overall war auch hellgrün.

Grün vor Neid

Während Models den Ruf haben, nicht genug zu essen, sieht diese Frau so aus, als hätte sie einen ziemlich leckeren Leckerbissen auf diesem Teller. Sie gibt den Menschen doppelt so viel Grund, sich vor Neid grün zu fühlen, weil sie anscheinend tatsächlich ihren Kuchen haben und ihn auch essen kann.

Das Magazin zerbrechen

Anstatt das Internet zu brechen, überraschte Beverly Johnson die Welt, indem sie die erste afroamerikanische Frau war, die auf dem Cover der Vogue zu sehen war. Es war ein historischer Moment, der den Grundstein für andere afroamerikanische Frauen legte.

Das Magazin zerbrechen

Die 70er Jahre waren immer noch eine Zeit des Wandels und für manche Menschen keine einfache Zeit zum Durchleben. Solche Momente waren gewaltig und nicht nur, weil Johnsons Feature zeitlos ist. Die Leute könnten dieses Cover immer noch voller Ehrfurcht betrachten, wenn es heute veröffentlicht würde.

Die Klasse von ‘73

Es ist faszinierend zu sehen, wie sich die Zeiten entwickelt haben. Eine Klasse von Teenagern würde heute ganz anders aussehen als fast jede einzelne Person hier. Die Muster waren massiv und besonders die Streifen.

Die Klasse von ‘73

Die Leute hatten keine Angst, ein Statement mit Mode abzugeben, aber wenn es oft verrückte Farben und Schlaghosen bedeutete. Die meisten Frauen trugen Röcke oder Kleider, während es heutzutage viel mehr Abwechslung gab, wenn es um Röcke und Hosen ging. Fast alle sehen etwas begeistert aus.

Zusammenkommen

Von großen Haaren bis zu legendären Schuhen war in den 70er Jahren viel los. Für die Jungs war das Beste, was man tragen konnte, ein Anzug, egal ob schick und maßgeschneidert oder hell und wild mit einem massiven Kragen. In diesem faszinierenden Bild können wir auch einen Blick auf das Dekor der 70er Jahre werfen.

Zusammenkommen

Diese Frau muss beim Friseur lange gebraucht haben, um ihren Stil so gut zu formen, wie es die meisten Menschen zu Hause vor ihrem Spiegel nicht tun können.

Trink deine Cola

Es scheint, als gäbe es Coca Cola seit Anbeginn der Zeit, aber es ist leicht zu verstehen, warum. Der süße zuckerhaltige Geschmack ist das perfekte kühle Getränk an einem heißen Sommertag.

Trink deine Cola

Es scheint, als ob diese Mädchen bereits lernen, dass das Teilen wichtig ist, da die ältere Schwester dafür sorgt, dass ihr jüngeres Geschwister ihren Anteil bekommt. Wenn man bedenkt, wie oft Schwestern kämpfen können, muss es für ihre Eltern schön gewesen sein, immer das Bild zu haben, wie sie so gut miteinander auskommen.

Die Kette

Fleetwood Mac war in den späten 60ern und frühen 70ern sehr einflussreich, aber es ist fair zu sagen, dass die Ankunft von Stevie Nicks ihre Popularität noch weiter gesteigert hat. Stevie wurde schnell zum Aushängeschild der Band, und jeder kannte sie für ihre beeindruckenden Texte, ihre schöne Singstimme und ihren Bohème-Stil.

Die Kette

Aus diesem Grund hat ihre schwebende und alternative Ästhetik die Welt erobert und diejenigen inspiriert, die einfach so sein wollten. Tatsächlich hat sich dieser Trend bis heute fortgesetzt, und die Leute sehen sie immer noch als Stilikone.

Der Skating Angel

Farrah Fawcett ist offensichtlich eine Ikone aus den 70ern. Immerhin geht das Erbe von “Charlie’s Angels” bis heute weiter, und ein weiteres Remake wurde gerade veröffentlicht.

Trink deine Cola

Nun, hier ist einer der ursprünglichen Engel, die die Dinge auf einem Skateboard niedrig halten. Mit ihren großen Haaren und Jeans mit Glockenboden gleitet sie mühelos in die 70er Jahre hinein und aus ihnen heraus. Wir sind fast eifersüchtig zu sehen, wie sie bequeme Kleider auszieht und gleichzeitig wie ein Superstar aussieht.

Kunstpelz und Schlaghosen

Olivia Newton-John eroberte die 70er Jahre im Sturm, insbesondere in den späteren Jahren, als die Veröffentlichung von “Grease” weltweit für Aufsehen sorgte. Hier arbeitet sie im Stil des Jahrzehnts und stellt eine Reihe von Koordinationsstücken zusammen.

Kunstpelz und Schlaghosen

Natürlich rockt sie auch eine rote Bell-Bottom-Koordinate und zeigt ihren 70er-Jahre-Stil. Wenn Sie jemals wissen wollten, wie der Glamour der 70er Jahre aussieht, dann war es so etwas. Newton-John hatte mehr als nur ein paar Möglichkeiten, ihren Stil hervorzuheben.

Wenn du es hast

Sie wissen, was sie sagen. Wenn Sie es haben, stellen Sie es zur Schau. Es scheint, als hätte diese Dame herausgefunden, was ihre besten Eigenschaften sind, und sie beabsichtigt, sie mit der Welt zu teilen.

Wenn du es hast

Wir hoffen nur, dass sie sicherstellt, dass sie Sonnenschutzmittel auf ihre Beine aufträgt, bevor sie ausgeht, denn es gibt viele, die verbrannt werden müssen. Was wir nicht wissen, ist, ob diese Frau nur ihre Schuhe anzieht oder vorgibt, die Aufmerksamkeit auf ihre langen Beine zu lenken.

Ein kleines Haar vorführen

Nun, die 70er Jahre waren auch eine Ära, in der man die Haare ein bisschen mehr fallen ließ. Travolta war in den späten 70ern neben seiner Amtskollegin Olivia Newton-John dank des Erfolgs von “Grease” ein großer Star.

Ein kleines Haar vorführen

Natürlich durchlief er seine 70er-Jahre-Stilphase, und das war es, was jeder sehen konnte. Es ist kein Double Denim, aber er zeigt dieses teure Seiden- oder Satinhemd passend zu seinem schönen, gepflegten Haar. Je mehr desto besser.

Lass ihre Brötchen runter

Es war wahrscheinlich egal, was Carrie Fisher jemals trug, sie war dazu bestimmt, von allen geliebt zu werden, weil sie nur die Rolle der Prinzessin Leia spielte. Trotzdem waren die 70er Jahre eine großartige Zeit für Carrie Fisher, und ihr Erfolg setzte sich fort, bis sie starb.

Lass ihre Brötchen runter

Natürlich sieht sie hier eher so aus, als würde sie mit Hemd und Krawatte in die 80er Jahre übergehen. Um ehrlich zu sein, die meisten Leute werden sich an das goldene Bikini-Outfit erinnern, das sie im Film getragen hat.

Studio 54

Studio 54 war der berühmte New Yorker Party-Spot für alle, die in den 1970er Jahren reich und berühmt waren. Die Einladung zu einer Party an diesem Hotspot war ein Zeichen dafür, dass Sie es wirklich im Leben geschafft hatten. Hier sehen wir die Schauspielerin Jamie Lee Curtis mit ihrer Mutter, ebenfalls eine Schauspielerin, Janet Leigh.

Studio 54

Sie scheinen passende Outfits zu tragen, aber Jamie scheint es nicht allzu sehr zu stören, dass ihre Stilikone Mutter sie kopiert hat. Tatsächlich könnte die jüngere Schauspielerin Stiltipps von ihrer Mutter genommen haben.

Rocking bei Woodstock

Woodstock ist eines der bekanntesten Musikfestivals der Geschichte. Es mag 1969 stattgefunden haben, aber es hat wirklich den Anfang der 1970er Jahre eingeläutet. Die Leute sorgten dafür, dass es im Sommer der Liebe eine gute Zeit gab, und Menschen jeden Alters waren herzlich eingeladen, zur Party zu kommen.

Rocking bei Woodstock

Dieses junge Mädchen, das tanzt und sich amüsiert, beweist, dass es beim Festival nur um Liebe ging. Sie ist frei, eine gute Zeit zu haben, genau wie alle anderen bei diesem legendären Festival.

Charlie und seine Engel

1976 veränderte sich die Welt des Fernsehens für immer, als ein von Frauen angetriebenes Drama auf unsere Bildschirme kam. Charlies Engel wurden dank der Action, der Schauspielerei und der Schauspieler sofort zu einem Hit für Menschen auf der ganzen Welt.

Charlie und seine Engel

Ja, Leute wie Farrah Fawcett und ihre Co-Stars haben bewiesen, dass sie mehr als glücklich waren, die Stereotypen in Bezug auf schöne Frauen in Frage zu stellen, und genau das haben sie mit ihrem Auftritt in der Show getan. Mit ihren ausgestellten Jeans, ihrer Freizeitkleidung und ihren Hüpfschlössern waren Charlies Engel wirklich engelhaft.

Sigourneys schlichte Eleganz

Während viele Leute um die breitesten Schlaghosen und die größten Haare kämpften, hielten einige Leute die Dinge etwas abgeschwächt. Sigourney Weaver wurde Ende der 70er Jahre mit der Veröffentlichung des Durchbruchfilms “Alien” ebenfalls bekannt.

Sigourneys schlichte Eleganz

Dieser einfach schicke Look ist ein Kontrast zu ihrem praktischeren Outfit aus dem Film. Natürlich musste sie hier kaum etwas tun, um umwerfend auszusehen, außer sie selbst mit dem richtigen Outfit zu sein. Die 70er Jahre waren eine ganz andere Zeit.

Selbstbewusst fühlen

Eines der größten Dinge, die wir von stilvollen Fotos aus den 1970er Jahren bekommen können, ist, dass sich jeder sehr sicher in seiner Haut fühlte. Mit verschiedenen Stilikonen hatten Männer und Frauen dieser Zeit die Möglichkeit, einer Ästhetik zu folgen, die ihnen auffiel.

Selbstbewusst fühlen

Dies bedeutete, dass es bestimmte Trends gab, aber dass jeder seine eigene Aussage machen konnte. Aus diesem Grund können Sie sehen, dass Frauen wie diese sich in ihren Outfits flirtend und stark fühlten – ein Gefühl, das Sie einfach nicht kaufen können.

Steppin ’out

Es scheint, als könnten die Leute in den 1970er Jahren einfach nicht genug von Mode und stylischen Outfits bekommen, und die Leute sahen sogar stylisch aus, als sie aus einem Taxi kamen!

Steppin ’out

Dieses Bild zeigt einen Modeassistenten namens Gwen Jenkins, der auf eine der stilvollsten Arten aus einem Taxi steigt. Das Anziehen der ikonischen großen Haare des Jahrzehnts mit einem kontrastierenden Plaid sorgte dafür, dass sie sich von der Masse abhob. Schließlich kann man nie zu viel Rot tragen.

Geeignet und gebootet

Anzüge sind oft den Männern der Welt vorbehalten, aber die Frauen der 1970er Jahre wollten nicht, dass dies der Fall ist. Stattdessen wollten sie sicherstellen, dass sie mit Stolz tragen können, was sie wollten, und sich dabei sicher fühlen.

Geeignet und gebootet

Aus diesem Grund zogen sie oft einige der coolsten Anzüge an, die Mann oder Frau kennen, und viele davon waren mit allen möglichen Farben und Mustern geschmückt. Sie gaben eine Erklärung ab, und bald breitete sich dieser Trend in der ganzen Nation und auf der ganzen Welt aus.

Die coolen Kids

Es sieht so aus, als wären diese jungen Liebhaber von dem berühmten V-J Day-Foto am Times Square inspiriert worden. Darin war ein junger Soldat zu sehen, der eine Frau ergriff und sie umarmte, als er entdeckte, dass die Japaner während des Zweiten Weltkriegs besiegt worden waren.

Die coolen Kids

Der Vietnamkrieg tobte in den 1970er Jahren, und Flower Power war eine Bewegung, die Frieden bringen sollte. Vielleicht übte dieses junge Paar gerade ihre Pose für den Moment, in dem sie erwarteten, dass der Vietnamkrieg als vorbei angekündigt werden würde.

Hell und luftig

Wenn Sie an die 1970er Jahre zurückdenken, denken Sie wahrscheinlich an leuchtende Farben, große Haare und lange Stiefel. Genau so war diese Ära. Dieses Bild fasst die Menschen, die in dieser Zeit lebten, und die Outfits, die sie früher trugen, perfekt zusammen.

Hell und luftig

Tie-Dye war in diesem Jahrzehnt sehr beliebt, wurde aber zurückhaltender eingesetzt als in den 1960er Jahren. Es wurde in raffinierte und farbenfrohe Outfits eingemischt und mit Stiefeln kombiniert, die definitiv zum Laufen gemacht waren. Natürlich macht der Mittelscheitel das Ganze fertig.

Frei fühlen

Diejenigen, die diese erstaunliche Ära erlebten, waren dafür bekannt, ein Lächeln im Gesicht zu haben, und es schien, als wären alle Regeln aus dem Fenster geworfen worden.

Frei fühlen

Viele Menschen taten, was auch immer sie glücklich machte, und manchmal tanzte dies auf einem Feld mit Musik im Hintergrund und ihren Haaren, die über ihre Schultern flossen. Diese Dame ist das perfekte Beispiel dafür, und Sie können sehen, wie glücklich sie aussieht, wenn sie mit ihrem Paisley-Crop-Top und Rock zur Musik schwankt.

Leben in farben

Während viele der Fotos, die diese epische Ära darstellen, in Schwarzweiß aufgenommen wurden, bedeutet dies nicht, dass ein Teil des Lebens in den 1970er Jahren in Farbe festgehalten wurde. Dieses erstaunliche Foto zeigt Ihnen, wie cool die Leute damals waren und wie sehr sie es liebten, mit ihrem Stil zu spielen.

Leben in farben

Diese Leute wollten sicherstellen, dass sie so cool und bequem wie möglich aussahen, indem sie den Kopf schüttelten und die Hüften bewegten.

Über den Teich

Obwohl sie von jenseits des Teiches kam, hat das englische Model und die englische Schauspielerin Jean Shrimpton die Modewelt definitiv geprägt. Diese Hauptdarstellerin, die oft als eines der ersten Supermodels der Welt angesehen wird, wurde zum Gesicht der Mod-Ästhetik, und es schien, als wollten alle ihr Foto machen und sich genau wie sie kleiden.

Über den Teich

Mit ihren großen Augen, ihrem natürlichen Make-up, ihren locker sitzenden Kleidern und ihrer Fähigkeit, jede Pose einzunehmen, ist es nicht schwer zu verstehen, warum alle sie und ihren Stil liebten. Sie war die ultimative Modeikone.

Das Mikrofon rocken

Wenn Sie etwas über die Musik der 1970er Jahre wissen, werden Sie wissen, dass die Musiker dieser Zeit es einfach geliebt haben, sich mit ihren optimistischen Songs und ihren energiegeladenen Darbietungen zu profilieren. Die Osmonds waren in diesem Jahrzehnt riesig, aber es besteht kein Zweifel daran, dass Marie und Donny mehr als die meisten anderen herausstachen.

Das Mikrofon rocken

Als einzige Frau in der Familie hat Marie die Fans mit ihrem großen Lächeln und ihren perfekten Haaren umgehauen, und Donny ließ die Fans mit seinen eigenen üppigen Locken und seiner beeindruckenden Singstimme ohnmächtig werden. Sie wussten, wie man das Mikrofon rockt.

Zurück zur Schule

Bei so vielen Stilikonen sollte es keine Überraschung sein zu erfahren, dass die Schulkinder der 1970er Jahre auch unglaublich modisch waren. Diese jungen Damen sorgten dafür, dass sie mit ihrer Schlaghose, ihren Streifen, ihrem perfekt gekräuselten Haar und ihrer Blütenkraft den Stil der Zeit verkörperten.

Das Mikrofon rocken

Wir wetten, dass sie nicht die einzigen in ihrer Schule waren, die sich so gekleidet haben, und wir wetten, dass sie nicht die einzigen waren, die in diesem Jahrzehnt einfach nicht genug von den angebotenen Kleidern bekommen konnten.

Bop-a-go-go

In den frühen 70er Jahren tanzten die Leute immer noch zu ihren hüpfenden Melodien, die sehr ähnlich aussahen, und tauschten das große und bauschige Haar gegen etwas weniger Flusen und etwas Glatteres aus.

Bop-a-go-go

Die Düfte der 60er Jahre wirbelten jedoch immer noch in der Luft und beeinflussten die frühen 70er Jahre. Offensichtlich haben sich die Zeiten seitdem sehr verändert, und das Gesicht von Musik und Tanz ist viel abwechslungsreicher. Dies war jedoch die ikonische Art und Weise, wie Menschen in den 70er Jahren feierten und ihren Spaß fanden.

Ein Statement machen

In den 1970er Jahren herrschten in der Welt der Populärkultur Vorbilder vor. Sie inspirierten Modetrends, sie rockten den Laufsteg und sie besuchten die heißesten Promi-Partys.

Ein Statement machen

Aus diesem Grund sollte es keine Überraschung sein zu erfahren, dass Grace Jones häufig im Studio 54 zu Besuch war. Wenn die Schauspielerin und Sängerin den Club betraten, stellte sie immer sicher, dass sie mit ihren Outfits ein Statement abgab. Dies war nur eine ihrer verrückten Entscheidungen, und dieses Bild ist seitdem zu einer Ikone geworden.

Previous

Ontario verzeichnet die niedrigste Anzahl neuer COVID-19-Fälle seit fast 11 Wochen

Der Tanzkreis ‘Hip Hop Harry’ übernimmt TikTok und Twitter

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.