Handball Europameisterschaft 2020: Übersicht, Spielplan, Turniermodus und Live-TV-Zeiten

| |

Das neue Jahr ist noch sehr jung, hat aber schon ein sportliches Highlight: Von 9. bis 26. Januar findet die Handball-Europameisterschaft von Männern statt. Das Turnier findet in Österreich, Schweden und Norwegen statt. Neben den drei Gastgeberländern kämpfen weitere 21 Nationen um den Titel. Die deutsche Lieblingsmannschaft unter Kapitän Uwe Gensheimer wird es in der Gruppe C der Vorrunde (9. bis 14. Januar) schaffen Spanien. Lettland und die Niederlande machen.

Die beiden besten Mannschaften jeder Vorrundengruppe ziehen in die Hauptrunde (16. bis 22. Januar) ein, in der die Teilnehmer der Endrunde (24. bis 26. Januar) in weiteren Spielen ermittelt werden (weitere Informationen im Text).

In diesem ständig aktualisierten Artikel finden Sie eine Liste aller Spiele mit deutscher Beteiligung, die wichtigsten Informationen zur Fernsehsendung und zum Turniermodus sowie den gesamten Spielplan der Handball-Europameisterschaft 2020 auf einen Blick.

Handball-Europameisterschaft 2020: Die Vorrundenspiele der DHB-Auswahl

  • Deutschland – Niederlande (9. Januar / 18.15 Uhr)
  • Spanien – Deutschland (11. Januar / 18:15 Uhr)
  • Lettland – Deutschland (13. Januar / 18.15 Uhr)

Die Handball-Meisterschaft in TV und Stream: Sie sind also live dabei

Handballfans können sich freuen: Weil sie selbst ARD und ZDF Die Übertragungsrechte für alle deutschen Spiele sind gesichert Alle Spiele der DHB-Auswahl sowohl im Free-TV als auch im Livestream der Sender sei sichtbar. Dementsprechend sollten die Duelle der Deutschen auch später in den Medienbibliotheken verfügbar sein.

Der Online-Sportsender sendet ebenfalls Sportdeutschland.tv Alle Spiele der Handball-Europameisterschaft ohne deutsche Beteiligung über Livestream und in Ihrer eigenen App. Die Teile Deutschlands können auch unmittelbar nach dem Schlusspfiff oder als Zusammenfassung (nachträglich) abgerufen werden.

Und auch euro Sport berichte: Nach eigenen Angaben wird der Sportsender bis zu 18 EM-Spiele live übertragen – Spiele aus der DHB-Auswahl gehören jedoch nicht dazu.

Der Turniermodus der Handball-Europameisterschaft 2020

Die 24 Nationen haben sich in sechs Vorrundengruppen zu je vier Mannschaften für den Einzug in die Hauptrunde für den EM-Kampf qualifiziert. Zum ersten Mal in diesem Jahr werden nur die Gruppensieger und Gruppenzweiter der Vorrunde vorrücken. Sie müssen sich dann für die Endrunde in einer der beiden Hauptrundengruppen qualifizieren, in der es drei weitere Spiele pro Team gibt.

Dementsprechend bestreiten die Sieger und die zweite der beiden Hauptrundengruppen die beiden Halbfinalspiele (24. Januar). Für die Sieger des dritten Platzes steht am 25. Januar das Spiel um die Plätze 5 und 6 auf dem Programm, das auch für die olympische Qualifikation ausschlaggebend sein kann. Am selben Tag findet auch das Duell um Bronze statt. Das Finale findet am 26. Januar in Stockholm statt.

Der Zeitplan der Handball-Europameisterschaft 2020

Vorrunde – Gruppe A

  • Belarus – Serbien (9. Januar / 18.15 Uhr)
  • Kroatien – Montenegro (9./20.30 Uhr)
  • Kroatien – Weißrussland (11./4. Januar)
  • Montenegro – Serbien (11. Januar / 18.15 Uhr)
  • Montenegro – Weißrussland (13. Januar / 18.15 Uhr)
  • Serbien – Kroatien (13. / 20.30 Uhr)

Vorrunde – Gruppe B

  • Tschechische Republik – Österreich (10. Januar / 18.15 Uhr)
  • Nordmakedonien – Ukraine (10. Januar / 20.30 Uhr)
  • Tschechische Republik – Nordmakedonien (12./4. Januar)
  • Österreich – Ukraine (12. Januar / 18.15 Uhr)
  • Österreich – Nordmakedonien (14. Januar / 18.15 Uhr)
  • Ukraine – Tschechische Republik (14. / 20.30 Uhr)

Vorrunde – Gruppe C

  • Deutschland – Niederlande (9. Januar / 18.15 Uhr / ZDF (TV und Livestream))
  • Spanien – Lettland (9./20.30 Uhr)
  • Lettland – Niederlande (11. Januar / 16 Uhr)
  • Spanien – Deutschland (11. Januar, 18.15 Uhr) ARD (TV und Livestream))
  • Lettland – Deutschland (13. Januar, 18.15 Uhr) ZDF (TV und Livestream))
  • Niederlande – Spanien (13. Januar / 20.30 Uhr)

Vorrunde – Gruppe D

  • Frankreich – Portugal (10. Januar / 18.15 Uhr)
  • Norwegen – Bosnien-Herzegowina (10. / 20.30 Uhr)
  • Portugal – Bosnien-Herzegowina (12./4. Januar)
  • Frankreich – Norwegen (12. Januar / 18.15 Uhr)
  • Bosnien-Herzegowina – Frankreich (14. / 18.15 Uhr)
  • Portugal – Norwegen (14. Januar / 20.30 Uhr)

Vorrunde – Gruppe E

  • Ungarn – Russland (11./4. Januar)
  • Dänemark – Island (11. Januar / 18.15 Uhr)
  • Island – Russland (13. Januar / 18.15 Uhr)
  • Dänemark – Ungarn (13. Januar / 20.30 Uhr)
  • Island – Ungarn (15. Januar / 18.15 Uhr)
  • Russland – Dänemark (15. Januar / 20.30 Uhr)

Vorrunde – Gruppe F

  • Slowenien – Polen (10. Januar / 18.15 Uhr)
  • Schweden – Schweiz (10. Januar / 20.30 Uhr)
  • Schweiz – Polen (12./4. Januar)
  • Schweden – Slowenien (12. Januar / 18.15 Uhr)
  • Schweiz – Slowenien (14. Januar / 18.15 Uhr)
  • Polen – Schweden (14. Januar / 20.30 Uhr)

Die Spiele der Hauptrunde im Überblick

Gruppe 1 (jeweils Top 2 der Vorrundengruppen A, B und C)

  • 1. Gruppe C – 2. Gruppe B (16. Januar)
  • 2. Gruppe A – 2. Gruppe C (16. Januar)
  • 1. Gruppe A – 1. Gruppe B (16. Januar)
  • 1. Gruppe C – 1. Gruppe B (18. Januar)
  • 1. Gruppe A – 2. Gruppe C (18. Januar)
  • 2. Gruppe A – 2. Gruppe B (18. Januar)
  • 1. Gruppe A – 2. Gruppe B (20. Januar)
  • 2. Gruppe A – 1. Gruppe C (20. Januar)
  • 1. Gruppe B – 2. Gruppe C (20. Januar)
  • 1. Gruppe A – 1. Gruppe C (22. Januar)
  • 2. Gruppe A – 1. Gruppe B (22. Januar)
  • 2. Gruppe B – 2. Gruppe C (22. Januar)

Gruppe 2 (jeweils Top 2 der Vorrundengruppen D, E und F)

  • 1. Gruppe F – 2. Gruppe E (17. Januar)
  • 2. Gruppe D – 2. Gruppe F (17. Januar)
  • 1. Gruppe D – 1. Gruppe E (17. Januar)
  • 1. Gruppe F – 1. Gruppe E (19. Januar)
  • 1. Gruppe D – 2. Gruppe F (19. Januar)
  • 2. Gruppe D – 2. Gruppe E (19. Januar)
  • 1. Gruppe D – 2. Gruppe E (21. Januar)
  • 2. Gruppe D – 1. Gruppe F (21. Januar)
  • 1. Gruppe E – 2. Gruppe F (21. Januar)
  • 1. Gruppe D – 1. Gruppe F (22. Januar)
  • 2. Gruppe D – 1. Gruppe E (22. Januar)
  • 2. Gruppe E – 2. Gruppe F (22. Januar)

Die End- und Platzierungsspiele der Handball-Europameisterschaft 2020

Spiel um den 5. Platz

Semifinale

  • 24./6. Januar
  • 24. Januar / 20.30 Uhr

Spiel um den 3. Platz

Finale

Anschwellen: Offizielle Homepage zur Handballmeisterschaft 2020 / Eurosport / Sportdeutschland.tv

Previous

News: Vergewaltigung in Mühlheim – Gerichtsverfahren beginnt nächste Woche

Der amerikanische Basketball trauert um David Stern, den Visionär des Sportbusiness

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.