Hilf dem kleinen Theo, sein Leben zu retten ❤

Verehrte Gäste,

Mein Name ist Theo und ich brauche deine Hilfe.

Mein Besitzer und ich sind sehr traurig, weil es mir nicht gut geht.

Ich habe eine feline infektiöse Peritonitis (FIP). Das ist eine Mutation eines anderen Virus, das nur leichten Durchfall verursacht. Es kann jedoch vorkommen, dass der Virus zu der tödlichen Variante namens FIP mutiert. Das FIP-Virus kann in Entzündungszellen eindringen und sich vermehren. Dadurch kann sich das Virus einfach und schnell im ganzen Körper ausbreiten. Überall kommt es zu einer Entzündung, die je nach zuerst betroffenem Organ erste Symptome hervorrufen kann. Mein Bauch ist sehr aufgebläht, weil meine Organe undicht sind. Aus diesem Grund habe ich große Schmerzen und bin sehr schwach.

Bis vor kurzem war es immer ein Todesurteil, wenn Katzen FIP entwickelt haben. In den Niederlanden gibt es beim Tierarzt kein Medikament, das meine Krankheit heilen kann, so dass ich kurzfristig sterben werde, wenn nichts passiert.

In Amerika und Belgien gibt es jedoch ein Medikament gegen diese Krankheit, mit dem ich leben kann! Es gibt eine Behandlung, die mehr als 90 % der Katzen heilt. Es gibt nur ein großes Problem: Das Medikament ist sehr teuer. Mein Herrchen schafft das nicht alleine und deshalb bitten wir Sie um Ihre Hilfe.

Ich werde 84 Tage lang jeden Tag eine fiese Spritze bekommen müssen, die sich meine Frau selbst spritzen muss. Das ist schrecklich für sie und ich weiß nicht, warum sie mir Spritzen gibt, aber ich nehme die Herausforderung zusammen mit meiner Frau an. Meine Frau ist bereit, Geld, Zeit und Energie in meine Genesung zu investieren ❤️ unter der Bedingung, dass es mir besser geht und ich nicht leiden muss. Nach den 84 Injektionen gibt es eine Beobachtungszeit von 84 Tagen, wenn das gut geht bin ich geheilt! Die Behandlung wird auf 2500 bis 3000 Euro geschätzt. Den endgültigen Kostenvoranschlag kennen wir aber erst danach.

Nachfolgend finden Sie eine Zusammenfassung der Kosten für den Behandlungsprozess;

– Im Moment hat meine Frau 600 € für Tierarztkosten und 116 € für die ersten 2 Medikamentenflaschen ausgegeben.

Die Kosten für das Medikament für 84 Tage und die Spritzen werden auf 1370 Euro geschätzt

Außerdem muss ich 3 Bluttests zu je 200 € machen lassen. (€600,- insgesamt)

Und ich muss mehrmals zum Tierarzt, um den Fortschritt zu beurteilen, der auf etwa 200 € geschätzt wird.

Ich bin noch kein Jahr alt und mein Herrchen und ich möchten noch lange Freude aneinander haben. Wir möchten Sie daher um Ihre Mithilfe bitten, jedes Bisschen hilft… Wir werden Ihnen ewig dankbar sein.

Hoffentlich seht ihr mich in 168 Tagen wieder wie dieses fröhliche Ei auf dem Foto oben.

Grüße und Pfoten,

Theo in Wien

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.