Höhepunkt der Inflation Die beste Nachricht aller Zeiten für Aktienanleger

Die Aktienmärkte hatten diese Woche einen Traumlauf. BSE Sensex ist in der letzten Woche um fast 1,3 Prozent gestiegen. Seit dem jüngsten Tiefpunkt Mitte Juni dieses Jahres haben sich die Märkte um rund 16 Prozent erholt. Diese phänomenale Erholung, obwohl sie angesichts des Gegenwinds unerwartet war, hat die meisten Anleger überrascht. Gut möglich, dass viele Anleger bei dieser Rally auf dem falschen Fuß erwischt wurden. Das aktuelle Setup sieht vielversprechend aus, da die Beteiligung über Sektoren und Marktkapitalisierung hinweg gesehen wird. Diese Marktteilnahme dürfte sich ausweiten, wenn der Aufwärtstrend weiter anhält.

Die Teilnahme von FIIs war in den letzten Wochen ein wichtiges Highlight mit kontinuierlichen Käufen in Sektoren wie FMCG, Finanzen und Immobilienaktien. FIIs haben kürzlich ihre Anteile an IT- und Metallaktien reduziert. Da drei von vier Nifty 50-Aktien über 200 Tage SMA gehandelt werden, ist der Gesamttrend auf dem Markt ab sofort zinsbullisch. Diese Woche haben wir einige außergewöhnliche Performances von Small-Cap- und KMU-Aktien gesehen. Aus dem KMU-Paket haben wir Aktien wie Gensol Engineering, Kotyark Industries und Inflame Appliances gesehen, die für sich selbst Allzeithochs erreichten. Aus dem Small-Cap-Bereich haben wir Qualitätstitel wie Raj Ratan Global Wires, Tube Investments, JK Papers, Mirza International und CG Power gesehen, die neue 52-Wochen-Hochs erreichten.

Die Outperformance einiger Grundstoffaktien wie TGV SRAAC, Sree Rayalaseema und Grindwell Norton war das Highlight dieser Woche. Im Large-Cap-Bereich haben wir gesehen, dass die Aktien der Adani Group den positiven Trend der Vorwoche fortsetzen. Insbesondere Adani Enterprises und Adani Power erleben einen enormen Bullenlauf, der von guten Volumina unterstützt wird. Hindustan Aeronautics und ICICI Bank erzielten in der Handelssitzung am Donnerstag neue 52-Wochen-Höchststände und signalisierten damit eine positive Dynamik. Da mehrere Aktien neue Höchststände versuchen und sich die Breite verbessert, kann man sich in einem solchen Marktumfeld leicht mitreißen lassen.

Der Fokus liegt eindeutig auf Finanzwerten, da der Sektor an Dynamik gewinnt. Anleger sollten es vermeiden, gehebelte Wetten einzugehen, auch wenn sich die Stimmung an den globalen Aktienmärkten verbessert. Das Abkühlen des indischen VIX um etwa 6 Prozent während der Handelssitzung am Donnerstag könnte den Bullen etwas Selbstvertrauen verleihen. Vorsichtiger Optimismus ist jedoch der Schlüssel zum Erfolg in diesem Markt. Diese Woche haben wir gesehen, wie Nifty den Schlüsselwiderstand von 17.500 mit Leichtigkeit durchbrach, und 17.800 ist eindeutig in Sicht. Für die nächste Woche müssen Momentum-Händler und Investoren die 17.500 Niveaus in Nifty genau im Auge behalten, die als unmittelbare Unterstützung und 17.716 Niveaus als Widerstand dienen sollen.

Da Finanzwerte im Fokus stehen, wird auch Bank Nifty im Rampenlicht stehen. Die wichtigsten Unterstützungsniveaus für Bank Nifty liegen bei 38.400, und der starke Widerstand in den kommenden fünf Handelssitzungen wird bei 39.400 liegen. Das Momentum war beim Handel am Donnerstag leicht zugunsten der Large Caps, aber die breiteren Märkte könnten in der kommenden Woche eine Überraschungsparty schmeißen. Es ist die Erwartung, dass die Inflation ihren Höhepunkt erreicht, was eine Welle der Aufwärtsbewegung an den Aktienmärkten auslöst. Behalten Sie die Geschehnisse auf dem US-Markt im Auge, um die Marktstimmung besser zu verstehen!

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.