Im Kulturraum „M/Darbnīca“ wird eine internationale Jazzreihe gestartet / Artikel

| |

Neben den Kuratoren der neuen Jazzreihe – Keyboarder Rudolf Macat und Saxophonist Toma Rudzinski – werden auch Bassist Tom Poiš und Schlagzeuger Ivars Arutjunjans daran teilnehmen. Die Eröffnungsveranstaltung dieser Reihe wird die einzige sein, bei der die Kuratoren zusammen spielen, denn an den folgenden Mittwochabenden werden die lettischen Jazzmusiker Rūdolfs Macats und Toms Rudzinskis, die sich bereits in Lettland und im Ausland bewährt haben, separat betreut entweder eher skandinavische und experimentelle Jazzvisionen oder eher amerikanische und klassische. die Präsenz der Jazzschule im Kulturraum „M/Workshop“.

An zukünftigen Veranstaltungen werden sowohl lettische als auch ausländische Künstler teilnehmen. Es ist geplant, dass es bis Anfang Februar möglich sein wird, Letten am Mittwochabend zu sehen Jazz-Fusion Gruppe “Lupa”, Vibraphonist und Keyboarder Miķelis Dzenuškas mit der Gruppe, Organist Ati Anderson mit einem Trio, Pianist für klassische Musik Vestards Šimkas in einem Avantgarde-Jazz-Projekt zusammen mit der Gruppe “Endless Roar”, sowie Musiker aus Norwegen, Dänemark , Deutschland, Ukraine.

„Wir haben kürzlich ein Jazzfestival in Kopenhagen besucht, wo wir Kooperationsvereinbarungen mit skandinavischen Jazzvertretern unterzeichnet haben“, erklärte Maija Moira Mazanova, Kreativdirektorin und Managerin des Kulturraums „M/Darbnīca“. „Daraus entstand die Idee einer internationalen Jazzreihe, in der sowohl lettische Musiker als auch Gäste aus Norwegen und Dänemark, aber auch aus Deutschland und anderen Ländern auftreten werden. Außerdem werden neben Konzerten u Jam-Session Interessierten werden nach vorheriger Anmeldung außerdem kostenlose Meisterkurse bestimmter Künstler angeboten, die an Konzerttagen von 11:00 bis 16:00 Uhr stattfinden

Der Kurator der Jazzreihe, Rudolfs Macats, ist Keyboarder, Pianist, Komponist, Improvisator, Produzent sowie Sänger, Songwriter und Schlagzeuger, bekannt unter dem Künstlernamen Vēstnieks. Er studierte am Amsterdamer Konservatorium, wo er einen Bachelor-Abschluss in Jazzklavier erhielt, und einen Master-Abschluss in Nordischem Komponisten am Kopenhagener Konservatorium für Rhythmische Musik.

„Mein Beitrag zu dieser Reihe wird es sein, Musik-Jams zu leiten mit dem Ziel, neue Formen und Stilistiken zu entdecken, um jeden Musiker dazu zu bringen, sein inneres künstlerisches Selbst mehr zu entwickeln“, sagt Rudolph. „Unsere gemeinsame Aufgabe ist es, die menschliche Kreativität möglichst weit zu öffnen und eine Verbindung mit schöpferischer Energie herzustellen. Im Allgemeinen ist dies Wissen, das nicht in Büchern gelernt werden kann, aber durch die Erfahrung von Präsenz weitergegeben werden kann.“

Toms Rudzinskis ist einer der innovativsten Jazz-Saxophonisten Lettlands, der sowohl als Saxophonist als auch als Komponist seinen einzigartigen Sound gefunden hat. Er erwarb einen Master-Abschluss am Amsterdamer Konservatorium und ist ein aktives Mitglied der Berliner Jazzszene, obwohl er derzeit in Riga lebt.

Die Konzerte der neuen Jazzreihe werden auf analogen Studiobändern aufgezeichnet, und die besten Kompositionen lettischer Künstler werden im nächsten Jahr in einer Auswahl des heimischen modernen Jazz gesammelt, die im Vinylformat vom Label “Jersika Records” veröffentlicht wird .

Der Kulturraum „M/Workshop“ befindet sich in der Aristīdas Briāna Straße 9, im Block von von Stricks Villa. Die Abende der Jazzreihe beginnen um 20.00 Uhr.

Tippfehler?

Markieren Sie den Text und drücken Sie Strg+Eingabe das zu korrigierende Textfragment an die Redaktion zu senden!

Markieren Sie den Text und drücken Sie auf Melde einen technischen Fehler Schaltflächen, um das zu korrigierende Textfragment an die Redaktion zu senden!

Previous

Am Himmel erwartet uns ein unglaubliches Spektakel. Jupiter wird ungewöhnlich hell sein

Volle Saisonrennen mit Kopfhörern, bei der WM ohne: „Daten aus dem Mittelalter“ | Der Stand

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.