In Indonesien drohen Massenstreiks wegen Kürzungen bei Umweltschutzmaßnahmen und Arbeitnehmerrechten Globale Entwicklung

| |

Indonesien hat ein weitreichendes Gesetz verabschiedet, das den Umweltschutz und die Arbeitnehmerrechte schwächt, um die Investitionen anzukurbeln. Dieser Schritt wird als „tragische Fehleinschätzung“ verurteilt, die zu einer „unkontrollierten Entwaldung“ führen könnte.

Gruppen, die Millionen von Arbeitnehmern vertreten, sagten, sie würden am Dienstag als Reaktion auf den Protest gegen das Gesetz streiken, das etwa 1.200 Bestimmungen in 79 bestehenden Gesetzen ändern wird, nachdem es mit beispielloser Geschwindigkeit durch das Parlament gebracht wurde. Die Polizei sagte, dass eine Genehmigung für den Protest aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht genehmigt worden sei.

Das Gesetz wurde auch von Umweltexperten und einigen der weltweit größten Investoren kritisiert, die ihre Besorgnis über die Auswirkungen auf die Tropenwälder des Landes zum Ausdruck brachten. Eine Gruppe von 35 Anlegern – darunter Aviva Investors, Legal & General Investment Management und das Church of England Pensions Board – befürchtete, dass die Änderungen „gegen internationale Best-Practice-Standards verstoßen könnten“.

Die Regierung argumentiert, dass die Gesetzesvorlage das Land für Investoren attraktiver machen wird, wenn die Wirtschaft von den Auswirkungen von Covid-19 betroffen ist. Millionen von Menschen haben ihren Arbeitsplatz durch das Virus verloren, das mehr als 300.000 Menschen infiziert und 11.253 Menschenleben gefordert hat.

Beamte glauben, dass die Änderungen Indonesien dabei helfen werden, Unternehmen anzuziehen, die aus China umziehen. Der Ökonom der OCBC Bank, Wellian Wiranto, sagte, dass „die Verabschiedung des Gesetzes insgesamt als positive Entwicklung angesehen werden sollte“, fügte jedoch hinzu, dass die Auswirkungen einige Zeit in Anspruch nehmen würden, um sich durchzusetzen.

Gemäß einem Gesetzentwurf wird der obligatorische bezahlte Urlaub für Geburt, Hochzeiten, Taufe und Trauer sowie der Menstruationsurlaub für Frauen gestrichen. Die Überstunden werden auf vier Stunden pro Tag erhöht, und die obligatorischen Abfindungszahlungen der Arbeitgeber werden vom 32-fachen des Monatslohns auf das 19-fache des Monatslohns gesenkt. Der Staat zahlt der betroffenen Person auch Löhne im Wert von sechs Monaten.

Die regulatorischen Hürden zum Schutz der Umwelt werden ebenfalls verringert, da nur risikoreiche Investitionen erforderlich sind, um vor Beginn des Betriebs eine Genehmigung zu erhalten oder eine Umweltverträglichkeitsprüfung durchzuführen. Obwohl Genehmigungen normalerweise von den lokalen Behörden erteilt werden, wird die Zentralregierung in einigen Fällen die Befugnis erhalten, diesen Prozess zu übernehmen.

Die Beschränkungen der ausländischen Beteiligung in einigen Sektoren werden gelockert, und die Regierung wird eine Landbank einrichten und diese verwalten, um Land für das öffentliche Interesse zu erwerben und das Land neu zu verteilen.

Phelim Kine, leitender Kampagnenleiter bei der Umweltgruppe Mighty Earth, sagte, das indonesische Parlament habe „eine ruinöse falsche Wahl zwischen ökologischer Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum getroffen“ und das Gesetz würde „unkontrollierte Entwaldung als Motor für eine sogenannte Pro-Entwaldung legitimieren Politik zur Schaffung von Investitionsarbeitsplätzen. “

Ausländische Investoren, fügte Kine hinzu, stützen ihre Investitionsentscheidungen zunehmend auf ökologische Nachhaltigkeit.

Kritiker sagen, dass die überstürzte Art und Weise, in der die Gesetzgebung schnell durch das Parlament gegangen ist, wenig Zeit für eine Überprüfung hatte und dass die Regierung es versäumt hat, Experten zu konsultieren. Berichten zufolge wurden am Montag Tausende von Arbeitern von der Polizei daran gehindert, im indonesischen Parlamentsgebäude in Jakarta zu demonstrieren.

Asfinawati, die Vorsitzende der indonesischen Legal Aid Foundation, beschuldigte das Parlament, den Willen des Volkes zu ignorieren. „Es ist offensichtlich, dass es einen großen Protest aus verschiedenen Bereichen wie Arbeit, indigene Gemeinschaft, Studenten, Bauern, Frauengruppen und vielen anderen gibt – aber [the government] läuft weiter. Es ist taub “, sagte Asfinawati.

Sie fügte hinzu, dass 1997 ein früherer Versuch, die Rechte der Arbeitnehmer zu untergraben, auf große Proteste stieß. „Schließlich haben Regierung und Parlament vereinbart, es nicht anzuwenden. Es ist also eine Frage des politischen Willens von [president Joko Widodo’s] Verwaltung und Parlament entscheiden, ob sie es anwenden. “

Die gegen die Gesetzesvorlage abgehaltenen Kundgebungen waren relativ gering, obwohl Asfinawati und andere angekündigt haben, die Demonstrationen fortzusetzen.

„Wir werden weiterhin landesweit streiken“, sagte Nining Elitos, Vorsitzende der Arbeitsgruppe Kasbi gegenüber Reuters. Ahmad Jumali, Vorsitzender des Tanggerang-Kapitels der Föderation der Metallarbeiter, sagte auch, dass die Arbeiter aus Protest gegen das Gesetz die Produktion einstellen wollten.

.

Previous

Der Unternehmensleiter von Cork antwortet, als Micheál Martin den Wechsel zu Level 3 ankündigt

Bio Farma arbeitet eng mit dem Vizepräsidenten für Halal-Impfstoffe zusammen – Di, 6. Oktober 2020

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.