Ind gegen Aus, 3. T20I, 2022

| |

Die Eröffnungssalve von Green ist ein langfristiger Bonus und ein kurzfristiger Schatten

Es gab Optimismus und ruhige Zuversicht innerhalb des australischen Lagers Cameron Grün würde mit der Zeit ein guter T20-Spieler werden, aber niemand erwartete so recht, dass er es mit so wenig Erfahrung so bald zeigen würde. Noch nie in einem Profispiel eröffnet und nachdem er nur 14 professionelle T20s und einen T20I gespielt hatte, die in die Serie kamen, wurde Green gebeten, auf einer Ahnung von Australiens Selektoren zu eröffnen, und er lieferte mit zwei atemberaubenden halben Jahrhunderten bei einer überwältigenden Strike-Rate von 214,54 ab.

Es war eine Vermutung, die zuvor von Australien und Perth Scorchers diskutiert worden war. “Es ist wahrscheinlich opportunistisch, wie er mit der Eröffnungsposition hereinkommt, obwohl Davey Warner und ein paar andere Spieler bei unserem World Cup 15 offensichtlich nicht hier sind”, sagte Australiens Trainer Andrew McDonald nach dem letzten T20I in Hyderabad. „Zufällig, aber er hat diese Gelegenheit genutzt. Wir dachten, er hätte die Fähigkeiten, als wir unsere Strategie entwickelt haben, bevor wir hierher kamen. Und er hat es mit einigen der besten Bowler im Weltcricket aufgenommen. Man könnte Jasprit argumentieren [Bumrah] ist einer der besten T20-Bowler aller Zeiten. Um das zu schaffen, arbeiten Sie sich heute Nacht noch einmal durch diese Situation, und das zwei von drei Mal, das ist sehr beeindruckend und verheißt Gutes.”

Aber derzeit gehört Green nicht zum australischen WM-Kader mit 15 Spielern. Er soll im Sheffield Shield für Westaustralien auftreten, wenn Australiens T20-Kader nächste Woche in Queensland für Spiele gegen Westindien zusammenkommt. Nach dem, was er gegen Indien getan hat, beten Australiens Selektoren möglicherweise heimlich um eine Verletzung eines ihrer Batters, damit sie ihn irgendwie reinbringen können. Aber selbst dann gibt es keinen Platz für ihn an der Spitze der Reihenfolge, da Warner zurückkehrt und Kapitän ist Aaron Finchs Platz sicher. Green wird einen großen Schatten auf die Mannschaft werfen, sollte er nicht im Kader landen.

David liefert wie erwartet

Tim David hatte zuvor einen großen Schatten auf das australische T20-Team geworfen, bevor er endlich seine Chance in dieser Serie bekam, und er erfüllte ordnungsgemäß, was von ihm erwartet wurde. Ein ruhiges 18 gegen 14 in Spiel eins, um zu helfen Matthew Wade Auf Guide Australia Home folgte ein sensationelles 54 aus 27 im dritten Spiel, um Australien von einer gefährlichen Position bei 117 für 6 auf eine fast siegreiche Gesamtzahl zu heben.

Australiens Selektoren wollten unbedingt sehen, wie David sich in eine etablierte Mittelklasse einfügt, wenn auch in Abwesenheit von Marcus Stoinis. Seine Partnerschaften mit Wade, der eine außergewöhnliche Serie hatte, und Daniel Sams zeigten seine Fähigkeit, mit Senior- und Juniorpartnern durch die Gänge zu arbeiten und je nach Situation unterschiedliche Rollen zu spielen. Es wäre lächerlich, darüber nachzudenken, ihn jetzt aus Australiens WM-Elf erster Wahl zu streichen. Aber die Frage ist, wer verpasst etwas?

Smith immer noch verwundbar

Warner, Mitchell Marsh und Stoinis sind anscheinend bereit, für die bevorstehende Serie gegen Westindien und England zurückzukehren, die zur Weltmeisterschaft führt – vorausgesetzt, die beiden letzteren sind fit. Green kommt nicht einmal in die 15 und Australien muss Platz für David in der besten Elf finden. Stefan Smith‘s Platz war auf dem Weg nach Indien gefährdet und er erhielt die Chance, in Abwesenheit von Marsh auf Platz 3 zu schlagen. Er spielte gut in Mohali, um 35 aus 24 zu machen, aber seine Strike-Rate von 145,83 in diesem Innings war hinter der 177,54 zurück, die von beiden Teams in einem Lauffest mit vielen Punkten erzielt wurde.

Australiens Sicht auf seine Schlagkraft zeigte sich beim Acht-über-eine-Seite-Sprint in Nagpur, als er auf Platz 6 zurückgefallen war. Dann erzielte er in Hyderabad mit weniger als einem Lauf einen Ball, obwohl er 10 Bälle hatte in einem Innings, wo er auch am Rückwärtspunkt fallen gelassen wurde. Wenn Smith bei der Weltmeisterschaft spielt, könnte dies auf Kosten von David gehen, während Green Shield Cricket spielen wird. Es wäre ein außerordentlicher Glaubensbeweis der australischen Auswahl, diese Entscheidung zu treffen.

Fragen zum Death-Bowling

Sowohl Australien als auch Indien hatten in dieser Serie mit dem Ball zu kämpfen, obwohl McDonald zugab, dass es eine sehr harte Serie für die Bowler im Allgemeinen war. „Es gab wirklich keinen Ort, an dem sich Bowler verstecken konnten, besonders beim Tod gegen Hardik [Pandya]„, sagte er. „Aber ich denke, wir haben uns durch einige Pläne gearbeitet. Wir haben einige gute Ergebnisse mit einigen der Pläne gesehen, die wir umgesetzt haben und die möglicherweise in die Weltmeisterschaft übergehen können.

„Die Verbindung zwischen hier und Australien könnte sich mit etwas mehr Sprungkraft etwas unterscheiden, also einige andere Taktiken. Mitchell Starc kommt eindeutig wieder ins Bild, er war einer unserer besten Death Bowler, also haben wir das Gefühl, dass wir dort Verstärkung bekommen werden . Aber ich denke, die meisten Death-Bowling-Angriffe sind heutzutage mit den hohen Fähigkeiten der Batters unter Druck. Wollen wir beim Death-Bowling besser werden? Die Antwort darauf ist ja. Aber wir ermutigen unsere Jungs nur, gute Entscheidungen zu treffen, ausführen und sehen, was passiert.”

Während die Rückkehr von Starc einige Probleme mildert, erhöht die Tatsache, dass Green, Sams und Nathan Ellis häufiger gebeten wurden, in den letzten beiden Overs jedes Spiels zu bowlen als Josh Hazlewood und Pat Cummins, wenn keiner von ihnen im World Cup 15 ist, eine Erhöhung mehr Fragen als Antworten auf McDonald’s Todes-Bowling-Rätsel. Australiens andere potenzielle Option im WM-Kader, Kane Richardson, bestritt aufgrund einer Seitenverletzung, die er sich beim Aufwärmen in Spiel eins zugezogen hatte, kein einziges Spiel der Serie.

Alex Malcolm ist Associate Editor bei ESPNcricinfo

Previous

König Charles und Prinz William im Streit um Prinz Harry?

Suchen Sie eine Fruchtbarkeitsbehandlung? Da Eier und Sperma jetzt ein halbes Jahrhundert lagerfähig sind, sollten Sie Folgendes wissen.

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.