Inzaghis Erneuerung ist offiziell, Lukakus Rückkehr fast. Und Inter nimmt sich Zeit für Dybala

Skriniar beiseite, ein entscheidender Tag zu Hause Inter. Nach Warten und Verhandlungen, das haben die Nerazzurri nämlich angekündigt die Verlängerung des Vertrages von Simone Inzaghi: Frist 2024 für den Piacenza-Techniker, mit Option für 2025. Ein Zeichen großen Vertrauens, das durch die Zufriedenheit und die Worte von Präsident Zhang bestätigt wird: „Wir sind bereit, für weitere zwei Jahre zusammenzubrechen“.

Mit Lukaku. Und Dybala? Der andere Hit des Tages, der in der Viale della Liberazione geschlagen wurde, ist das, was er bringt Romelu Lukaku der Rückkehr zu den Nerazzurri immer näher. Es gibt die Vereinbarung mit Chelsea, für den belastenden Kredit von 8 Millionen Euro plus Prämie, während der mit dem Spieler, der das Gehalt im Vergleich zu dem, was in England erhalten wurde, reduzieren wird, schon seit einiger Zeit existierte. Jetzt rechnet er nicht mit seiner Ankunft in Italien, wo er sich den üblichen medizinischen Untersuchungen unterziehen kann. Alles hörte, zumindest vorerst, auf Paulo Dybala: Inter fragte die Joya aus Warten Sie erneut auf die endgültige Beschleunigung. Am Fenster des wartenden Argentiniers stehen Rom und Tottenham.

siehe auch  Zaniolos große Chance, der letzte Anruf für Belotti und dann sind da noch die Unsterblichen ...

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.