Job: US-Unternehmen will keine Raucher einstellen. Wäre das in Deutschland erlaubt?

| |

Raucher und stolze Hundebesitzer müssen jetzt sehr stark sein:

Denn dieses neue Video einer neuseeländischen Anti-Raucher-Kampagne geht tief unter die Haut.

Der Clip zeigt den Alltag eines Mannes und seines treuen Vierbeiners.

Das Ganze wird aus der Sicht des Hundes gedreht.

Der Mann und sein haariger Freund gehen zusammen durch dick und dünn.

Ob zu Hause, auf der Arbeit oder beim Bier mit Freunden: Der Hund ist immer bei Ihnen.

So auch die Zigaretten des Besitzers.

Aber irgendwann wechselt der ansonsten glückliche Vierbeiner. Er wirkt träge und ohne Antrieb.

Der Besitzer bemerkt auch eine Änderung im Verhalten seines Hundes.

Bald hilft nur noch der Weg zum Tierarzt.

Dort wartet die starke Botschaft des Videos.

Übersetzter Text aus dem Video: "Wenn Sie in der Nähe Ihrer Haustiere rauchen, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie Krebs entwickeln, doppelt so hoch."

"Dein bester Freund wird dich überall hin begleiten."

"Lass ihn gut laufen."

Eine Studie der University of Glasgow bestätigt:

Wenn ein Tier in einer Raucherwohnung lebt, kann es durch Passivrauchen ernsthafte Gesundheitsschäden erleiden.

Hunde und Katzen atmen nicht nur Tabakrauch ein, sondern nehmen die giftigen Substanzen auch über die Zunge auf.

Um die Belastung der Tiere zu verringern, sollten Raucher zu Hause nicht rauchen.

Neuseeland hat eines der strengsten Anti-Raucher-Gesetze der Welt.

Eine Schachtel mit 20 Zigaretten kostet derzeit umgerechnet rund 17 Euro.

Das Land will bis 2025 komplett rauchfrei sein.

Previous

Die Massen Alabama Gospel Choir und North East Ska Jazz Orchestra

Klage, die Miley Cyrus der Urheberrechtsverletzung beschuldigt, wird fallengelassen

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.