Joshua Zirkzee trifft für den FC Bayern in Freiburg

Der übernahm das Treffen selbst und überließ das Lob anderen. Nach seinem späten Tor für die Bayern beim 3: 1-Sieg in Freiburg am Mittwochabend sagte der erst 18-jährige Joshua Zirkzee öffentlich nichts. Zu diesem Zweck fassten die Münchner selbst die Märchengeschichte in den sozialen Netzwerken kurz und prägnant zusammen: "Bundesliga-Debüt. Eine Minute auf dem Platz. Entscheidet das Spiel mit dem ersten Ballkontakt. Was für ein Abend für Joshua Zirkzee!" So kann man es auch ohne bayerische Vereinsbrille belassen.

Tobias Rabe

Tobias Rabe

Verantwortlicher Redakteur für Sport Online.

Im Kampf um die besten Plätze drohte den Bayern der nächste schmerzhafte Punktverlust für das Überraschungsteam aus dem Breisgau. Robert Lewandowski hatte sie in Führung gebracht (16. Minute). Es war Polens 221. Bundesliga-Tor, um Jupp Heynckes (220) zu überholen. Nur Gerd Müller (365) und Klaus Fischer (268) stehen vor ihm. Vincenzo Grifo glich für Freiburg aus (58.). Und dann kam Zirkzee. Kurz bevor er zu Philippe Coutinho wechselte, schoss er den Ball in der zweiten Minute der Nachspielzeit ins Tor. Serge Gnabry erzielte sogar ein weiteres Tor (90. + 5).

"Joshua ist seit ein paar Wochen bei uns und trainiert sehr gut", sagte Trainer Hansi Flick über den Torschützen. „Die Entwicklung ist bemerkenswert. Heute hat er sich selbst belohnt, aber natürlich auch die Mannschaft. "Es war das traumhafte Ende des Spiels, das den FC Bayern auf den dritten Platz in der Bundesliga-Tabelle brachte, verbunden mit Borussia Dortmund und vier Punkten Rückstand auf Borussia Mönchengladbach und RB Leipzig." Nach dem 6: 1-Sieg gegen Bremen war es der nächste Haken hinter dem Neun-Punkte-Plan. Am Ende der ersten Runde geht es am Samstag gegen Wolfsburg.

"Ich dachte nur: Wenn es eine andere Flanke gibt, kann er sie möglicherweise einsetzen", sagte Flick zu Sky TV über seine Überlegungen, Zirkzee zu ersetzen. Immerhin ist der junge Stürmer 1,93 Meter groß. "Er ist ein Stürmer, er macht sich vor dem Tor wirklich sehr gut." 104 Sekunden nachdem Zirkzee ins Spiel gekommen war, schob er einen Gnabry-Kopfball im Strafraum am Freiburger Torhüter vorbei über die Linie. "Geil, er hat es wirklich verdient", sagte David Alaba. "Es ist schön zu sehen, mit welcher Überzeugung der Trainer ihn verändert."

siehe auch  Update: Story und Ewjerkz im Fadenkreuz von SAW

. (tagsToTranslate) Hansi Flick (t) Serge Gnabry (t) Robert Lewandowski (t) Jupp Heynckes (t) Gerd Müller (t) Klaus Fischer (t) Philippe Coutinho

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.