Home Nachrichten kam am 23. Januar in Mailand an

kam am 23. Januar in Mailand an

die corona angekommen in Italien. Das in Spallanzani hospitalisierte chinesische Ehepaar stammt ursprünglich aus der Provinz Wuhan. Nach den gemachten Angaben waren sie am 23. Januar vor zehn Tagen angekommen Mailand. Nach einigen Zwischenstopps für Italien kamen sie an Rom. Letzte Nacht fühlten sie sich schlecht und wurden aufgrund der Symptome von 118 Mitarbeitern übernommen und in Spallanzani hospitalisiert. Nach den vorliegenden Erkenntnissen war das Ehepaar weniger als eine Woche in Rom. Bevor sie in der Hauptstadt ankamen, hatten sie am Flughafen Mailand Malpensa einige Zwischenstopps eingelegt. Die beiden, Ehemann und Ehefrau, wären 67 und 66 Jahre alt.

<! –

#correlati article figure .player_clicker :: after {
        Farbe: #fff;
        Hintergrundfarbe: rgba (0,0,0,0.6);
        Randradius: 50%;
        Anzeige: Block;
        Textausrichtung: Mitte;
        Schriftgröße: 16px;
        Zeilenhöhe: 40px;
        Breite: 40px;
        Position: absolut;
        oben: 50%;
        links: 50%;
        Rand: -20px 0 0 -21px;
    }
    #correlati article figure .player_foto_clicker :: after {
        Farbe: #fff;
        Hintergrundfarbe: rgba (0,0,0,0.6);
        Randradius: 50%;
        Anzeige: Block;
        Textausrichtung: Mitte;
        Schriftgröße: 20px;
        Zeilenhöhe: 40px;
        Breite: 40px;
        Position: absolut;
        oben: 50%;
        links: 50%;
        Rand: -20px 0 0 -21px;
    }

->

Das in Spallanzani hospitalisierte chinesische Ehepaar stammt ursprünglich aus der Provinz Wuhan. Nach den Erkenntnissen waren sie vor zehn Tagen am 23. Januar in Mailand angekommen. Nach einigen Zwischenstopps für Italien kamen sie in Rom an. Letzte Nacht fühlten sie sich schlecht und wurden aufgrund der Symptome von 118 Mitarbeitern übernommen und in Spallanzani hospitalisiert.

LESEN SIE AUCH -> WHO: «Globaler Notfall für Coronavirus». Rom, Bus ins Krankenhaus begleitet. Italienische Rückkehrer nach Cecchignola

Das Hotelzimmer im Zentrum wurde versiegelt Rom Wo sich das chinesische Ehepaar in den letzten Tagen aufgehalten hatte, wurde jetzt aus Verdacht in das Spallanzani-Krankenhaus eingeliefert corona. Gegen Fahrzeuge und Personen, mit denen das Ehepaar in Kontakt gekommen war, könnten zusätzliche vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden. Während der ersten Hilfseinsätze hatten Polizeibeamte auch einen Bericht erstellt, der dann an das Gesundheitsministerium geschickt wurde.

Die Betreiber des Palatino Hotel a Rom, wo das chinesische Ehepaar positiv auf Coronavirus getestet blieb, warten auf eine weitere Gruppe von dreißig Chinesen desselben Reiseveranstalters. Letztere haben in diesen Stunden möglicherweise bereits eine Prophylaxe durchlaufen, bis die Ergebnisse vorliegen. Das Ehepaar, das ein paar Tage geblieben ist, um die anderen Touristen zu erwarten, dürfte – so ein Angestellter des Hotels – mit einem anderen Landsmann zusammen gewesen sein. Das gleiche hätte im Hotel frühstücken können, wo drinnen ungefähr 200 Touristen wären und das im Moment offen bleibt. Der einzige versiegelte Raum bleibt der des positiv getesteten Paares.



© RESERVIERTE WIEDERGABE

.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Most Popular

Moses Simon erzielt weiterhin einen Treffer, als Nantes Dijon in einem Sechs-Tore-Thriller festhält

Die Bemühungen am Samstag brachten dem nigerianischen Nationalspieler in seinen letzten fünf Spielen auf den Kanaren vier Tore Moses Simon erzielte...

Hurrikan Dorian: Wachhund verprügelt die Handelsabteilung, weil sie sich wegen falscher Prognosen für Trump einsetzt

Der Bericht von Generalinspektorin Peggy Gustafson erklärt, dass die Erklärung, die die falsche Behauptung von Präsident Donald Trump, Alabama sei auf dem Weg des...

US-Marine-Tests positiv auf Coronavirus im Northern Territory

Ein US-Marine hat im Northern Territory positiv auf Coronavirus getestet, hat der NT-Gesundheitsminister bestätigt.Der Marine wurde nach seiner Ankunft in Darwin auf einem Charterflug...

Die WHO gibt neue Leitlinien für die Übertragung von Coronaviren in der Luft heraus und fordert mehr Forschung Weltnachrichten

Die Weltgesundheitsorganisation bestätigte in einem aktualisierten wissenschaftlichen Bericht am Donnerstag (9. Juli) die Berichte über die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in der Luft, betonte...

Recent Comments