Karel Richter ist gestorben. Der Schauspieler, dessen Stimme in Broučce und Fantomas zu hören war

Die öffentliche Verabschiedung des Trägers des František Filipovský-Preises für lebenslange Synchronisationsmeisterschaft findet am 17. August um 12:00 Uhr im Großen Festsaal des Krematoriums Strašnice statt. Enkel Jan Richter hat die ČTK darüber auskunftrmiert.

„Karel Richter widmete sein Leben vor allem dem Theater, als er im Alter von zehn Jahren im Míla-Mellanová-Theater seine erste Rolle spielte. Dort wirkte er bis 1949, als es nach und nach in Städtisches Jugendtheater umbenannt wurde“, so Jan Richter. 1949 wurde er Mitglied der Truppe des Jiří Wolker Theaters. 1973 übernahm er dessen Leitung und leitete es bis 1990.

Er widmete den größten Teil seines Berufslebens intensiv dem Schaffen für Kinder und Jugendliche und trug wesentlich zu seiner Entwicklung und Popularisierung nicht nur in der damaligen Tschechoslowakei, sondern auch über ihre Grenzen hinaus bei. Zu seiner Zeit war das Jiří Wolker Theater der Geburtsort bedeutender Schauspieltalente wie Dagmar Havlová, Martina Hudečková, Ivan Vyskočil, Ivana Andrlová und vielen anderen. 1983 wurde ihm der Titel eines verdienstvollen Künstlers verliehen.

Karel Richter war auch für seine Stimme berühmt. Bereits 1940 machte er seine ersten Erfahrungen bei der Aufnahme der Carnation Beetles-Platte. Im Bewusstsein der Öffentlichkeit hat er sich jedoch vor allem durch die Synchronisation für Film, Fernsehen, Radio und Werbung einen Namen gemacht. Von den 1960er Jahren an bis in die letzten Augenblicke seines Lebens widmete er sich diesem Bereich voll und ganz. Er hat Hunderte von Synchronrollen in den Filmen Fantomas se zlobí, Pearl Harbor, Titanic und Gladiator oder den Serien M*a*s*h, Hello, hello, Kojak und Dokumentationen.

1996 erhielt er außerdem den Seniorenpreis des Schauspielerverbandes für seine zahlreichen Fernseh- und Filmrollen. Während seiner mehr als 80-jährigen künstlerischen Karriere arbeitete er mit den wichtigsten Schauspielern zusammen, zum Beispiel Lída Baarová, Jan Werich, Miroslav Horníček, Miloš Kopecký, Jiří Sovák, Rudolf Hrušínský, Jiří Lábus, Stela Zázvorková, Jiřina Bohdalová und anderen.

Update: Wir haben in der ersten Version des Artikels ein falsches Foto des verstorbenen Schauspielers veröffentlicht. Wir entschuldigen uns bei den Lesern und der Familie.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.