Kettenkollision auf E6: – Sehr rutschig auf der Baustelle

| |

Der Fall wird aktualisiert.

Auf der E6 bei Biri in Gjøvik im Inland ist es zu einer Kettenkollision gekommen.

– An der Stelle ist es sehr rutschig. Gemeldet seien vier Autos mit insgesamt sechs Personen darin, schreibt die Polizei auf Twitter.

Der Rettungswagen ist vor Ort, alle Beteiligten sind unterwegs.

Trailer stecken fest

Die Polizei in Sør-Vest schreibt auf Twitter, dass mehrere Anhänger auf der E39 bei Tysvær auch wegen spiegelglatter Straßen Probleme hatten.

– Mehrere Anhänger stecken auf dem rutschigen Untergrund fest. Es gebe viele Warteschlangen vor Ort, schreibt das Polizeirevier.

Sowohl die Polizei als auch der Bulldozer sind vor Ort.

– Es gibt sehr rutschige Straßen.

Die Polizei lenkt den Verkehr vorbei und es wird daran gearbeitet, eine Umleitung für Pkw einzurichten.

Abstammung

In Eggedal in der Gemeinde Sigdal im Kreis Viken ist am frühen Freitagabend ein Auto von der Straße abgekommen.

– An dem Unfall war eine Person beteiligt. Der Fahrer sei gesundheitlich versorgt und das Ausmaß des Schadens sei unbekannt, schreibt das Polizeirevier Sør-Øst.

Das Auto fuhr in einer Kurve aus und es sollte auf der Stelle sehr rutschig sein.

Previous

Sonnenfinsternis 4. Dezember 2021 – Zeit und wie man sie sieht

Fundraising für Latam-Fintechs steht wahrscheinlich unter Druck

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.