Kinder unter Dutzenden, die nach der Kanalüberquerung in Kent ankommen

| |

In Dover wurde in Decken gehüllten Kindern an Land geholfen, als am Donnerstag Dutzende von Menschen den Ärmelkanal überquerten.

Rettungsaktionen wurden vor der Küste von Kent durchgeführt, als Rettungsbootbesatzungen und die Border Force auf eine Flut kleiner Boote auf der belebten Schifffahrtsstraße reagierten.

Mehr als 1.200 Menschen haben in den letzten sieben Tagen Großbritannien erreicht, nachdem sie auf der gefährlichen Reise den Tod riskiert hatten.

Dies, obwohl zwei Menschen ihr Leben verloren haben, als sie in den letzten Wochen versuchten, die Überfahrt zu unternehmen, und mehrere weitere befürchteten, auf See verloren gegangen zu sein.

(PA-Grafik)

Am Donnerstag kamen an einem grauen Novembertag Gruppen von Menschen an Bord des Rettungsbootes sowie des Hurricane-Schiffes der Border Force im Hafen von Kent an.

Kinder, die gegen die Herbstkälte in Jacken und Decken gehüllt waren, einige auf den Armen von Erwachsenen getragen, gehörten zu denen, die von Grenzbeamten an Land gebracht wurden.

Weiter entlang der Küste wurden Berichten zufolge mehr Menschen gesehen, die am Strand von Hastings ankamen, nachdem sie vom RNLI abgeholt worden waren.

Die Zahl der Menschen, die an Bord von Jollen und anderen kleinen Booten in Großbritannien ankommen, eine äußerst gefährliche Reise, ist im Jahr 2021 weiter gestiegen.

Mehr als 22.300 Menschen ist es in diesem Jahr nach Angaben der Nachrichtenagentur PA gelungen, Großbritannien an Bord kleiner Boote zu erreichen.

Das ist mehr als doppelt so viel wie im Gesamtjahr 2020.

Zwischenfälle beim Überqueren des Migrantenkanals
Ein junges Mädchen unter einer Gruppe von Menschen, von denen angenommen wird, dass sie Migranten sind, kommt in Dover, Kent, an, nachdem sie nach einem Vorfall mit einem kleinen Boot im Ärmelkanal vom Dover-Rettungsboot gerettet wurde (Gareth Fuller/PA)

Trotzdem verzeichnet das Vereinigte Königreich nach wie vor weitaus weniger Bootsankünfte und Asylanträge als viele seiner europäischen Pendants.

Nach Angaben des Hohen Flüchtlingskommissars der Vereinten Nationen (UNHCR) sind in diesem Jahr bisher mindestens 100.907 Menschen über das Mittelmeer auf dem Land- und Seeweg nach Europa gelangt.

In einer Erklärung, die am Mittwoch veröffentlicht wurde, nachdem 695 Menschen Großbritannien erreicht hatten, sagte Dan O’Mahoney, der heimliche Channel-Bedrohungskommandant des Innenministeriums: verhindern und das Geschäftsmodell der kriminellen Banden, die Menschen ausbeuten, brechen.

„Als Teil unserer Reaktion ist es wichtig, dass wir eine maritime Abschreckung im Kanal haben und Grenzschutzbeamte befugt sind, sichere und legale Möglichkeiten zum Anhalten kleiner Boote zu nutzen.“

Previous

Viertes Berufungsgericht unterstützt Bexar County beim Maskenmandat

Rentenänderungen im Jahr 2022. Renten ohne PIT, Entlastung für Senioren. Welche PIT wird von Rentnern gezahlt. Wer wird gewinnen. Wird jemand verlieren: 11.11.2021

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.