King Charles wird Elizabeth ab 2024 auf britischen Banknoten ersetzen | königliche Familie

| |

Der britische König Charles soll voraussichtlich ab Mitte 2024 auf Banknoten abgebildet sein, teilte die Bank of England am Dienstag mit.

Das Porträt von Charles, das auf der Währung erscheinen wird, wird Ende dieses Jahres enthüllt. An den 5-, 10-, 20- und 50-Pfund-Noten werden keine weiteren Änderungen vorgenommen.

Queen Elizabeth ist seit 1960 auf britischen Banknoten abgebildet. Diese Banknoten bleiben einfach gesetzliches Zahlungsmittel. Sie werden nicht aus dem Verkehr gezogen, bis sie “abgenutzt oder beschädigt” sind, sagt die Bank of England.

Am Montag wurde auch das Monogramm des neuen britischen Königs enthüllt. Das Logo wird unter anderem auf Regierungsgebäuden, staatlichen Dokumenten und Briefkästen zu sehen sein. Laut britischen Medien soll das derzeitige Monogramm von Queen Elizabeth in den kommenden Monaten und Jahren ersetzt werden.

Das Logo besteht aus den Buchstaben C (für Charles) und R (für rex, das lateinische Wort für König). Es steht auch „III“ für König Karl III. In den letzten siebzig Jahren war das Monogramm „EIIR“ für Queen Elizabeth II. Der Monarch selbst genehmigte den Entwurf.

Previous

Apple präsentiert iPhone 15 Ultra Variant, keine Pro Max-Modelle mehr : Okezone techno

Nations League: Italien siegt über Ungarn 2:0 – Sport

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.