Kopfverletzter Alabama-Arbeiter kann Entschädigungsanspruch erhalten, trotz Mediation, die dies ausschließt

| |

Ein Elektriker zieht sich bei der Arbeit eine Kopfverletzung zu. Er unterzeichnet eine Schlichtungsvereinbarung, die den Arbeitgeber von jeglicher Haftung für Arbeitnehmerentschädigungen befreit, während er eine Klage aus unerlaubter Handlung gegen den Lagerbesitzer verfolgt.

Fünf Jahre später reicht der Vormund des Mannes wegen der Kopfverletzung eine Arbeitsunfähigkeitsklage ein und argumentiert, dass der Schlichtungsvergleich für ungültig erklärt werden sollte, da der Arbeiter zu diesem Zeitpunkt nicht urteilsfähig war.

Am Freitag stimmte der Oberste Gerichtshof von Alabama zu. In der Rechtssache Strickland vs. American Cast Iron Pipe Co. stellte das Gericht fest, dass, obwohl das Gesetz von Alabama strenge Regeln in Bezug auf eine Konferenz und Vereinbarung zur Leistungsüberprüfung festlegt, einschließlich eines 60-tägigen Fensters zum Widerruf der Vereinbarung, diese Regeln durch das grundlegende Vertragsrecht außer Kraft gesetzt werden.

Steward

„Dieses Gericht muss nur auf die klare Bedeutung des einschlägigen Gesetzestextes schauen, um festzustellen, dass die 60-Tage-Frist in § 25-5-292(b) keine Klage regelt, die eine Leistungsüberprüfungsvereinbarung als von Anfang an nichtig ist Grundlage der geistigen Unfähigkeit eines Unterzeichners“, schrieb Richterin Sarah Stewart für die Mehrheit in der Stellungnahme vom 23. September.

Das High Court bestätigte ein Urteil des staatlichen Berufungsgerichts, das ein erstinstanzliches Gericht aufgehoben hatte, das die Klage wegen der Kopfverletzung abgewiesen hatte. Der Oberste Gerichtshof verwies den Fall zur weiteren Verhandlung an das erstinstanzliche Gericht in Birmingham zurück, um das Argument zu prüfen, dass die Mediationsvereinbarung nichtig sei.

Alabama ist einer der wenigen Bundesstaaten, der kein spezielles Gerichtssystem für Arbeitnehmerentschädigungen hat, sondern Bezirksgerichte für alle Anspruchsstreitigkeiten nutzt. Der staatliche Gesetzgeber hat 1992 den Ansatz der Konferenz zur Leistungsüberprüfung eingeführt, um eine gerichtliche Überprüfung von Ansprüchen zu vermeiden. Das Programm ermöglicht es einem Ombudsmann des staatlichen Arbeitsministeriums, zu vermitteln.

In diesem Fall erlitt der Elektriker John Gray 2014 eine schwere Kopfverletzung, als er für das Gusseisenrohrunternehmen ACIPCO arbeitete. Zwei Jahre später unterzeichneten er, sein Anwalt, der Arbeitgeber und der Ombudsmann die Vereinbarung, wodurch sich die Rohrfirma von der Verantwortung für die Forderung befreite, während die Klage gegen das Lagerhaus anhängig war.

Der Arbeitgeber gab auch alle potenziellen Forderungsansprüche frei, die er in Grays Klage gegen den Lagerbesitzer gehabt haben könnte, erklärte das Gericht.

Im Jahr 2017 wies ein Bundesgericht die unerlaubte Klage von Gray gegen das Lagerhaus ab. Zwei Jahre später erklärte ein Nachlassgericht Gray für geistig geschäftsunfähig und ernannte seine Schwiegermutter zu seinem Vormund. Strickland reichte daraufhin die Entschädigungsklage der Arbeitnehmer ein und argumentierte, dass die Vermittlungsvereinbarung aufgrund des Geisteszustands des Elektrikers ungültig sei.

Grays Frau hatte in einer eidesstattlichen Erklärung gesagt, dass er nach seiner Kopfverletzung Schwierigkeiten hatte, schriftliche Anweisungen zu verstehen, dass er glaubte, in den 1980er Jahren zu sein, und sich nicht daran erinnern konnte, eine Frau und zwei Kinder zu haben, sagte der Oberste Gerichtshof. Alabama Cast Iron Pipe gab an, dass Gray und sein Anwalt die Vereinbarung trotzdem 2016 unterzeichnet hatten, was darauf hinwies, dass sie sie gelesen und verstanden hatten.

Aber die Mehrheit der Richter sagte, das staatliche Gesetz sei eindeutig in Bezug auf Verträge, die von geistig behinderten Menschen unterzeichnet wurden. Die Vereinbarung wird ungültig, sodass das 60-Tage-Fenster für die Kündigung der Vereinbarung nicht gilt.

„Dieses Gericht geht davon aus, dass der Gesetzgeber, als er 1992 das Gesetz zur Schaffung des Ombudsmann-Programms erließ, sich des seit langem bestehenden gesetzlichen und gemeinrechtlichen Grundsatzes bewusst war, dass ein Vertrag absolut nichtig ist, wenn er von einer Person geschlossen wird, die nicht über die erforderlichen geistigen Fähigkeiten verfügt Kapazität“, schrieb das Gericht.

Die Richter zitierten aus einer Entscheidung des Obersten Bundesgerichtshofs von 1905: „Dieses Gericht ist voll und ganz der Doktrin verpflichtet, dass der Vertrag einer geisteskranken Person absolut nichtig ist.“ Damit Parteien sich auf etwas einigen können, müssen sie es verstehen, sagte das Gericht.

Die Mehrheit sagte, wenn das Gericht die Auslegung des Gesetzes von Alabama durch die Rohrgesellschaft übernehmen würde, dann würde Gray „(1) sein Recht aufgeben, einen potenziell verdienstvollen Anspruch auf Arbeitnehmerentschädigung geltend zu machen, indem er die Vereinbarung von 2016 unterzeichnete, während er geistig inkompetent war, (2) dem zugestimmt hat ein Verfahren, das er nicht verstehen konnte … und (3) verzichtete auf jedes Recht, die Vereinbarung von 2016 nach Ablauf der 60-Tage-Frist als von Anfang an ungültig anzugreifen.“

Richter William Sellers war anderer Meinung. Er schrieb, dass Grays Anwalt und seine Frau anwesend waren, als er die Vereinbarung unterzeichnete.

„Um weiter sicherzustellen, dass Grays Zustimmung zur Beilegung seiner Forderung gegen ACIPCO angemessen war, überprüfte ein neutraler Ombudsmann die Vereinbarung und kam ebenfalls zu dem Schluss, dass sie fair war“, sagte Sellers.

Laut einem Bericht des Workers’ Compensation Research Institute aus dem Jahr 2022 erlaubt das Arbeitsverfassungsgesetz von Alabama zwei Drittel des durchschnittlichen Wochenlohns eines Arbeitnehmers für eine dauerhafte vollständige Behinderung, bis zu 983 USD pro Woche, ohne Begrenzung der Leistungsdauer.

Themen
Alabama

Die wichtigsten Versicherungs-News, jeden Werktag in Ihrem Posteingang.

Holen Sie sich den bewährten Newsletter der Versicherungsbranche

Previous

Rajasthan-Krise LIVE-Updates: Cong ist unzufrieden mit den MLAs des Gehlot-Lagers und kann einigen Mitteilungen über die Ursache der Show senden

Apple sagt, dass es das iPhone 14 in Indien herstellen wird

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.