Kostecki reagiert auf die Exit-Ankündigung von Tickford

Jake Kostecki

Jake Kostecki

Jake Kostecki hat in den sozialen Medien auf seinen Ausstieg bei Tickford Racing reagiert.

Der mehrjährige Vertrag des 22-Jährigen mit dem Ford-Team wurde nach nur einer Saison in Campbellfield beendet.

Angeblich war die Kündigung eine Entscheidung im gegenseitigen Einvernehmen, aber sie scheint durch eine körperliche Auseinandersetzung zwischen Kostecki und Scott Pye bei den Supercars Gala Awards 2022 im Dezember ausgelöst worden zu sein.

Es wurde keine Person zitiert Tickfords kurze Ankündigungdoch Kostecki hat nun ein eigenes Statement online gestellt.

Es wirft wenig Licht auf die Angelegenheit oder auch auf seine Zukunft, schließt aber eine Rückkehr zu Supercars irgendwann nicht aus.

Allerdings erklärte Kostecki auch, dass er „braucht[s] herauszufinden, was das Beste für mich ist.“

Der Beitrag des Westaustraliers lautet: „Ich habe mich vor der Saison 23 von Tickford Racing getrennt, das bedeutet, dass ich einen Vollzeitsitz in der Saison verpasst habe [Supercars Championship].

„Während wir uns auf die neue Ära der Supersportwagen freuen, sollte es vorerst nicht sein.

„Es ist nicht alles Sonnenschein und Regenbögen IRL [in real live] aber ich muss nur herausfinden, was das Beste für mich ist und was als nächstes kommt. Wir sehen uns alle bald.

„Danke an die Crew [Tickford Racing]das ganze Team an [his now former entry’s primary sponsor, Tradie], [Ford Australia] und die Unterstützung von allen, es war schön.“

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.