Lee | Intels Mittelklasse wurde in 49 Spielen getestet – So leistungsfähig ist die ARC A750 Grafikkarte

Nach dem hässlichen Ausfall des A380 kommt nun endlich ein wirklich brauchbares Exemplar.

Auf den weltweiten Start von Intel ARC-Karten müssen wir noch etwas warten, aber das Unternehmen lässt uns nicht ohne Auskunftrmationen. Das Einstiegsmodell A380 war nicht sehr erfolgreich, viele hätten von diesem Segment mehr erwartet. Während es bei den 3DMark-Benchmarks gut abschneidet, kann es unter realen Bedingungen nicht viele ermutigende Daten anzeigen. Dessen ist sich der Konzerngigant durchaus bewusst, weshalb er kürzlich eine Tabelle mit 48 Spielen veröffentlicht hat, sodass schnell klar wird, was die A750 im Vergleich zu einer RTX 3060 zu leisten imstande ist, neben/unter der der Konzern die Karte positionieren würde .

Mal sehen, was Intels Mittelklasse-VGA kann!

Die A750 hat einen Vorteil von 103 %, 105 %

Dass sich Intel für DX 12 und Vulkan-Spiele entschieden hat, war kein Zufall, ARC-Karten produzieren niedrigere Werte für ältere APIs. Die gute Nachricht ist jedoch, dass Intel die Preise an Titel mit schlechter Leistung anpassen würde, sodass wir auf dem Papier in der zweiten Jahreshälfte einen Preis deutlich unter dem RTX 3060 in den Regalen sehen sollten. Getestet wurden die Karten in Begleitung eines Intel i9-12900K und 32 GB Arbeitsspeicher, so dass sie sicherlich an keine Grenzen gestoßen sind. Werfen wir einen Blick auf die Messergebnisse!

DX12

INTEL Arc A750 DirectX12-Leistung
Spiel Arc A750 Graphics Limited Edition NVIDIA RTX 3060
1080pUltra 1440p hoch 1080pUltra 1440p hoch
Arcadegedon 127 99 108 80
Assassin’s Creed: Walhalla 67 62 76 67
Schlachtfeld 2042 75 71 77 71
Battlefield V 133 106 143 117
Grenzland 3 83 74 75 68
Call of Duty: Kriegsgebiet 130 115 98 75
Call of Duty: Avantgarde 95 75 136 107
Ritterlichkeit 2 134 108 120 116
Kontrolle 97 79 89 75
Cyberpunk 2077 75 59 69 54
Death Stranding: Director’s Cut 132 102 131 96
Todesschleife 108 77 115 82
Deeprock Galaktisch 249 181 222 146
Schmutz 5 73 83 63 81
Dolmen 263 218 347 257
Sterbendes Licht 2 80 66 71 57
F1 2021 141 172 125 149
F1 2022 56 115 65 129
Far Cry 6 95 87 99 86
Vierzehn Tage 105 105 115 97
ForzaHorizon 5 83 100 85 106
Gänge 5 85 73 94 79
Ghostwire Tokio 99 72 103 68
GRID-Legenden 101 109 112 124
Hitman 3 167 121 165 114
Horizon Zero Dawn 91 82 100 82
Gerechtigkeit 116 79 102 73
Maskerade: Blutjagd 157 120 163 116
Metro-Exodus 78 75 66 64
Microsoft Flugsimulator 65 59 60 57
Monsterjäger-Aufstieg 143 100 142 93
PUBG: Schlachtfelder 114 108 101 95
Red Dead Redemption 2 61 68 53 63
Redout 2 150 113 138 101
Resident Evil Village 160 124 133 111
Scharfschützen-Elite 5 142 124 125 110
Die Abteilung 2 95 89 101 94
Der Rissbrecher 312 216 290 196
Tiny Tinas Wunderland 92 71 77 68
Kriegsrahmen 217 169 214 146
Wachhunde: Legion 71 81 66 78
World of Warcraft: Schattenlande 169 225 189 210

Vulkan

INTEL Arc A750 Vulkan-Leistung
Spiel Arc A750 Graphics Limited Edition NVIDIA RTX 3060
1080pUltra 1440p hoch 1080pUltra 1440p hoch
Ewiges Verhängnis 200 158 195 166
Dota 2 223 236 229 239
Ghost-Recon-Breakpoint 106 112 113 117
Rainbow Six-Extraktion 144 115 146 119
Seltsame Brigade 215 175 172 144
Wolfenstein: Jungblut 204 144 193 138

Angesichts der obigen Ergebnisse ist klar, dass die Preisgestaltung in der Tat das größte Problem sein wird, da es keine Beschwerden über die Leistung geben kann. Hoffentlich wird dies bald bekannt gegeben, ebenso wie das genaue Datum der Veröffentlichungen.

Quelle: Grafikkartez

Dabei stellte sich heraus, welche Erinnerungen die neue Ryzen-Reihe am liebsten mag

leer

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.