Leiden Sie an Nierenerkrankungen? 5 Superfoods, die Sie in Ihre Ernährung aufnehmen müssen

Gesunde Nieren sind für die Entfernung von Abfällen, die durch die Nahrung, die Sie zu sich nehmen, entstehen, unerlässlich. Sie sind verantwortlich für die Beseitigung von Ammoniak, Proteinabfällen und Mineralien wie Natrium, Kalium und Phosphor. Wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden und zur Blutreinigung regelmäßig eine Dialyse benötigen, sollten Sie besonders vorsichtig mit Ihrer Ernährung umgehen. Eine proteinarme Ernährung, die Begrenzung der Salzaufnahme, die Reduzierung phosphorreicher Lebensmittel und die Auswahl kaliumarmer Lebensmittel sind einige der Ernährungsumstellungen, die für Menschen mit Nierenerkrankungen empfohlen werden. Hier sind 5 Superfoods, die Sie essen sollten, wenn Sie an einer Nierenerkrankung leiden.Lesen Sie auch – Monsun-Haarpflegetipps: 5 Lebensmittel, die Sie konsumieren sollten, um Haarausfall in Schach zu halten

5 Lebensmittel, die Ihren Nieren helfen können, schneller zu reparieren:

Zwiebeln: Zwiebeln sind ein gesundes Lebensmittel für Menschen mit hohem Kreatininspiegel und schlechter Nierenfunktion. Sie enthalten eine als Prostaglandin bekannte Substanz, die auf natürliche Weise die Blutviskosität senkt und zur Senkung des Bluthochdrucks beiträgt, wodurch das Fortschreiten der Nierenerkrankung verlangsamt wird. Lesen Sie auch – Stehen Sie vor unerwarteter Gewichtszunahme? Hier sind 6 Gründe für diese zusätzlichen Kilos

Lesen Sie auch – Gesundheitsmythos gesprengt: Kann man nach 19 Uhr essen und trotzdem abnehmen? Folgendes wissen wir

Eiweiß: Eiweiß ist eine hochwertige, nierenfreundliche Proteinquelle. Darüber hinaus sind sie eine ausgezeichnete Wahl für Dialysepatienten, die einen höheren Proteinbedarf haben, aber Phosphor einschränken müssen.

Knoblauch: Menschen mit Nierenproblemen sollten ihre Natriumaufnahme, einschließlich Salzzusatz, einschränken. Knoblauch ist ein köstlicher Salzersatz, der den Mahlzeiten Geschmack verleiht und gleichzeitig ernährungsphysiologische Vorteile bietet.

Karotten oder rohe Karotten: Bluthochdruck ist ein Hauptrisikofaktor für Nierenerkrankungen und Nierenversagen. Menschen mit chronischer Nierenerkrankung sollten Lebensmittel zu sich nehmen, die bei der Regulierung des Blutdrucks helfen. Karotte ist ein solches Lebensmittel, das Wunder wirkt, um den Blutdruck zu senken. Es behandelt nicht nur Bluthochdruck, sondern hilft auch bei der Kontrolle von Diabetes, der zu Nierenerkrankungen führen kann.

siehe auch  „Schlafschulden“ sind real; So stellen Sie sicher, dass Sie genug Schlaf bekommen

Olivenöl: Olivenöl ist eine gesunde Fettquelle, die auch phosphorfrei ist, was es zu einer ausgezeichneten Wahl für Menschen mit Nierenerkrankungen macht. Anstatt also beim Kochen andere Öle hinzuzufügen, fügen Sie Olivenöl hinzu. Es ist gesund, nahrhaft und wohltuend für Menschen mit Nierenerkrankungen.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.