LinkedIn beschließt, sich mit neuen Tools an visuelle Inhalte anzulehnen

LinkedIn hat neue Tools für Personen eingeführt, die Fotos und Videos auf seiner Plattform teilen möchten.

Das mag wie eine seltsame Ankündigung eines Unternehmens erscheinen, das sich dafür einsetzt, Menschen dabei zu helfen, eine halböffentliche Version ihres Lebenslaufs zu teilen, berufliche Beziehungen aufzubauen und nach Jobs zu suchen. Aber es stellt sich heraus, dass LinkedIn-Benutzer begonnen haben, mehr Fotos und Videos auf der Plattform zu teilen.

Das Unternehmen sagt(Öffnet in einem neuen Fenster) es ist ein Anstieg von 20 % im Jahresvergleich bei „Menschen, die visuelle Inhalte in ihre Posts auf LinkedIn hinzufügen“ zu verzeichnen. Jetzt werden also neue Funktionen eingeführt, „um es zu schaffen eben Einfacher um visuelle Inhalte zu erstellen, die Ihnen helfen, sich abzuheben und Ihre professionelle Community zu inspirieren.” (Hervorhebung von ihnen.)

Die erste dieser Funktionen: anklickbare Links in Fotos und Videos. Diese Links werden als Schaltflächen angezeigt, deren Größe und Position die LinkedIn-Benutzer an die Zusammensetzung ihres „visuellen Inhalts“ anpassen können, wodurch die Zuschauer mit einem Klick Zugriff auf eine „Website, eine bevorstehende Veranstaltung, einen aktuellen Newsletter oder andere Ressourcen“ erhalten.

LinkedIn hat auch eine Vielzahl von Vorlagen erstellt, mit denen Benutzer „einfach visuell ansprechende Inhalte erstellen“ können, indem sie ihre Beiträge mit ihrer Wahl aus „Dutzenden von anpassbaren Hintergründen und Schriftarten“ schmücken. (Ähnlich wie die benutzerdefinierten Hintergründe, die Facebook für Beiträge auf dieser Plattform zulässt.)

Von unseren Redakteuren empfohlen

Beide Funktionen sollen „in den kommenden Wochen“ eingeführt werden.

LinkedIn testet auch eine weitere Funktion, „Karussells“, die es als „ein neues Inhaltsformat beschreibt, mit dem Sie Bilder und Videos mischen können, um Ihrer Community zu helfen, auf leicht verdauliche Weise zu lernen“. Das Unternehmen sagt, es werde „mit Karussells experimentieren, um zu sehen, wie sich die Mitglieder in den kommenden Monaten damit beschäftigen“.

<div x-data="window.newsletters()" x-init="initNewsletter("id":1,"list_id":17768392,"status":"Published","title":"What's New Now","deck":"Your daily dose of the latest tech stories, best new products, and expert advice from the editors of PCMag.","slug":"whats-new-now","courier_list":"Whats New Now","image":"path":"newsletters/17768392.jpg","metadata":"alt_text":"Newsletter image","preview_link":"https://secure.campaigner.com/csb/Public/show/g6xi-2ic7d9–yc5d1-gj9dvtq8","contextual_title":"Get Our Best Stories!","contextual_deck":"Sign up for Was ist jetzt neu um unsere Schlagzeilen jeden Morgen in Ihren Posteingang zu bekommen.”,”first_published_at”:”2021-09-30T21:30:40.000000Z”,”published_at”:”2022-03-29T17:10:02.000000Z”,”last_published_at “:”2022-03-29T17:09:22.000000Z”,”created_at”:null,”updated_at”:”2022-03-29T17:10:02.000000Z”)” x-show=”showEmailSignUp()” class =”gerundet bg-gray-lightest text-center md:px-32 md:py-8 p-4 mt-8 container-xs”>

Holen Sie sich unsere besten Geschichten!

Melden Sie sich an für Was ist jetzt neu um unsere Schlagzeilen jeden Morgen in Ihren Posteingang zu bekommen.

Dieser Newsletter kann Werbung, Angebote oder Affiliate-Links enthalten. Das Abonnieren eines Newsletters erklärt Ihr Einverständnis mit unseren Nutzungsbedingungen und Datenschutz-Bestimmungen. Sie können die Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.