Litvínov holte zur neuen Saison den lettischen Verteidiger Freibergs

„Wir haben Ralfs schon lange im Visier. Er ist ein Qualitätsaußenverteidiger, der vier Jahre in der Extraliga verbracht hat und das tschechische Umfeld kennt. Ich glaube, dass er uns helfen wird, die Qualität der Abwehrreihen zu steigern.“ “, sagte Vereinschef Pavel Hynek. „Neben defensiven Aufgaben zählen wir auch nach vorne auf ihn. Ich glaube, dass er seine Leistungen bestätigen und eine Bereicherung für unser Team sein wird”, fügte Trainer Vladimír Růžička hinzu.

Freibergs arbeitete von 2017 bis 2021 in der Extraliga. Zuerst in Zlín, dann in Brünn und nach dem letztjährigen Wechsel mitten in der Saison in Třinec, mit dem er den Titel gewann. Er bestritt insgesamt 227 Spiele in der höchsten tschechischen Spielklasse und sammelte 101 Punkte (17+84). Letzte Saison spielte er in der KHL für Dinamo Riga und dann in Iserlohn, Deutschland.

Im Trikot der lettischen Nationalmannschaft trat der Freiberger bei sechs Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Spielen an, darunter dieses Jahr in Peking.

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.