Live: Commonwealth Games, Action ab Tag 11 in Birmingham

Squash-Star Joelle King jagt innerhalb von 24 Stunden ein zweites Gold bei den Commonwealth Games, um möglicherweise die Bilanz ihres Landes am letzten Tag in Birmingham zu verbessern.

King, die am frühen Montag (NZT) mit Paul Coll Gold im gemischten Doppel gewann, hat eine schnelle Verstärkung, als sie sich am Montag (NZT) gegen 22 Uhr mit ihrer engen Freundin Amanda Landers-Murphy im Doppelfinale der Frauen zusammenschließt.

Das Paar trifft im Match um die Goldmedaille auf das englische Duo Sarah-Jane Perry und Alison Waters, nachdem sie vor vier Jahren an der Gold Coast den Commonwealth-Titel gewonnen hatten.

Landers-Murphy, Zweiter hinter King bei den letzten Nationals, sprach darüber, wie King sie davon überzeugte, aus dem Ruhestand zu kommen, um Rücken an Rücken Doppelgold zu jagen in Birmingham.

Das neuseeländische Damendoppel Amanda Landers-Murphy und Joelle King.

Anthony Au-Yeung/Photosport

Das neuseeländische Damendoppel Amanda Landers-Murphy und Joelle King.

Gold für das Duo würde Neuseelands Gesamtzahl auf 20 erhöhendrei besser als der bisherige Rekord von 17, den sie 1990 in Auckland gewannen.

Am Ende des 10. Tages lag Neuseeland mit 19 Goldmedaillen (Gesamtmedaillen 48) auf dem vierten Platz des Medaillenspiegels, sieben Goldmedaillen hinter Kanada und eine Goldmedaille vor Indien.

Nur noch vier der 232-köpfigen neuseeländischen Mannschaft müssen an einem kürzeren Finaltag in Birmingham antreten.

Neben King und Landers-Murphy beginnen die Springer Maggie Squire und Frazer Tavener kurz nach 21:00 Uhr im Finale des gemischten synchronisierten 3-Meter-Sprungbretts.

Dann ist es ein Abschluss mit nur der Abschlusszeremonie und der Identität von Neuseelands Fahnenträger, die am frühen Dienstag (NZT) bekannt gegeben wird.

Kiwis in Aktion am 11. Tag der Commonwealth Games am Montag (alle NZ-Zeiten):

Tauchen

21:05 Uhr: Gemischtes synchronisiertes 3-Meter-Sprungbrett-Finale (Maggie Squire, Frazer Tavener)

Quetschen

22 Uhr: Goldmedaillen-Match im Doppel der Frauen – Joelle King/Amanda Landers-Murphy gegen Sarah-Jane Perry/Alison Waters (England).

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.