Löwin Tia (16) starb nach einer Schlägerei im Zoo Emmen

| |

Tia, 16, soll von einem neuen Männchen in der Löwengruppe namens Jafar angegriffen worden sein. Er ist letzten Monat von Frankreich nach Emmen gezogen. Der Zoo war damit beschäftigt, das neue Männchen leise der Gruppe vorzustellen.

Eine zeitraubende Arbeit, die laut Zoo nicht ohne Risiken ist, wie sich jetzt herausstellt. Trotz der Bemühungen ging es immer noch schief. „Es ist wichtig, dass ein neuer Mann seine Führung einfordert, die immer von den notwendigen Scharmützeln mit Löwen begleitet wird“, schreibt Wildlands Adventure Zoo.

Tia und Jafar verstanden sich noch nicht sehr gut, auch weil die Löwin die höchste in den Reihen der Weibchen war.

Tierpfleger fanden das tote Tier am Sonntagmorgen im Freigehege. Wie genau der Kampf begann, ist nicht klar, Kamerabilder zeigen das nicht.

Previous

Devolutions-Deal soll enorme finanzielle Möglichkeiten bieten | Nachrichten

HP Samsung Galaxy A32, Preis 3 Millionen, ausgestattet mit NFC, 5000-mAh-Akku, weitere Optionen Es gibt Galaxy A16

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.