Maldini und Massara, hier sind wir: Vertrag erhalten, entscheidende Stunden

Die Rossoneri-Eigentümer haben heute Morgen den endgültigen Entwurf der neuen Vereinbarung an die beiden Manager gesendet. Auswertungen laufen, die Antwort in den nächsten Stunden

Und doch bewegt es sich. Auf dem Draht, ein paar Stunden später Terminals viele dachten, alles sei noch unaufhaltsam mumifiziert, hier ein Hauch von Leben – wichtig, sehr wichtig – der den letzten Tag unter Vertrag von Paolo Maldini und Ricky Massara belebt.

Auswertungen

Was schließlich aufwühlt, datiert auf den späten Vormittag, wenige Minuten nach 11, und besteht in der Nachricht, dass die beiden Führungskräfte den unterschriftsfertigen Vertrag per E-Mail erhalten hätten. Achtung, nicht noch ein weiterer Entwurf, sondern die tatsächliche Vereinbarung, die von den Rossoneri-Eigentümern formalisiert wurde. An dieser Stelle bleibt also nur noch das Abwarten der abschließenden Einschätzungen der beiden Manager, die sich seit einigen Stunden regelmäßig in der Casa Milan aufhalten (Massara wird dann am späten Nachmittag in Rimini zur Einweihung des Transfermarktes erwartet Sitzung). Ein klares Besser- oder Schlechter-Szenario zeichnet sich derzeit noch nicht ab, auch wenn sich unter Insidern vorsichtiger Optimismus breit macht.

ARTIKEL UNTER UPDATE

siehe auch  ATP-Zusammenfassung: Taylor Fritz zieht sich inmitten der Hitze von Washington zurück

Newsletter

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.