Mann ersticht offenbar Ex-Freundin

| |


Die Polizei nahm den Mann fest. (Symbol)
Bild: dpa

In Borken nahm die Polizei an Silvester einen Mann fest, der angeblich seinen früheren Partner getötet haben soll. Die Tochter war zum Zeitpunkt des Verbrechens in der Wohnung.

ichIn Borken verhafteten Polizeibeamte am Mittwochabend einen 59-jährigen Mann in der Stadt Münsterland, der seinen Ex-Partner erstochen haben soll. Die sechsjährige Tochter sei zum Zeitpunkt des Verbrechens in der Wohnung gewesen, sagte die Polizei und Staatsanwaltschaft in Münster.

Hilferufe hatten Nachbarn der 52-jährigen Frau erschreckt, die daraufhin die Polizei informierte. Der Verdächtige öffnete daraufhin die Tür mit "frischen Blutspuren am Körper", hieß es in der Aussage. Er wurde ohne Widerstand festgenommen. Die Tochter ist in der Obhut des Jugendamtes und wird vom Pfarrer betreut.

Nach Angaben der Polizei ergaben erste Untersuchungen vor Ort, dass ein Streit zwischen den ehemaligen Partnern nachts eskaliert sein könnte. Zu den Vorwürfen war der Angeklagte zunächst nicht zu hören.

. (TagsToTranslate) Polizei (t) Staatsanwalt (t) Borken

Previous

Sport compact: Skispringer Geiger in Garmisch Zweiter – Lindvik siegt

Die Europäische Union blättert in einem schwierigen Jahr

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.