Marco Melandri Schock: „Ich habe Covid freiwillig genommen. Green Pass-Erpressung“

| |

Der ehemalige MotoGP-Fahrer behauptet, er habe sich das Virus aus der Not angesteckt: „Ich halte den Impfstoff nicht für eine gültige Alternative“

„Ich habe mir das Virus eingefangen, weil ich versucht habe, es einzufangen, und im Gegensatz zu vielen geimpften Menschen habe ich mich enorm angestrengt, um mich anzustecken.“ Dies sind die schockierenden Aussagen von Marco Melandri, ehemaliger MotoGP-Fahrer. Die Aussagen stammen aus einem Interview mit mowmag.com, wo der Mann aus Ravenna behauptet, nicht geimpft zu sein und sich aus „Notwendigkeit“ freiwillig mit Covid infiziert zu haben.

Kein Impfstoff

„Ich habe es absichtlich gemacht, um zumindest ein paar Monate in gutem Ansehen zu bleiben, und es war nicht einmal einfach. – erklärt der Ex-Ducati -. Ich musste mich durch die Notwendigkeit anstecken, arbeiten zu müssen und nicht daran zu denken Impfstoff als gültige Alternative“.

Melandri fährt dann fort, dass es ihm gut geht und er asymptomatisch ist. „Diejenigen, die die Krankheit bekommen, sind danach viel besser geschützt. Ich wurde positiv getestet, ohne überhaupt zu merken, dass ich etwas hatte. Meine Tochter wurde nicht einmal positiv getestet Freiheit „.

.

Previous

Gf Vip 6, Bortuzzo verliert die Geduld mit Katia: „Brich nicht verdammt noch mal ab“

Wie überschüssiges Dopamin Halluzinationen hervorruft und mit Schizophrenie zusammenhängt?

Next

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.