Max Scherzer erreicht 3.000 Karriereausfälle

| |

LOS ANGELES — Das war vor 13 Jahren Max Scherzer kam aus dem Bullpen von Chase Field gerannt. Er war nur ein weiterer junger Pitcher mit viel Potenzial, der bereit war, sein Debüt in der Major League zu geben.

Die D-Backs nahmen Scherzer mit dem 11. Aber selbst Arizona konnte nicht vorhersagen, was zu einer der beeindruckendsten Karrieren in der Geschichte der Major League wurde.

Scherzer hat in seiner Karriere so ziemlich alles erreicht. Er gewann 2019 mit den Nationals einen World Series-Titel. Er ist dreimaliger Gewinner des Cy Young Award und macht 13 Jahre nach seinem Debüt ein starkes Angebot für einen vierten Titel. Er ist auch ein achtmaliger All-Star und einer von nur vier Pitchern, die mindestens vier Midsummer Classics starten.

Beim 8:0-Sieg der Dodgers gegen die Padres am Sonntag im Dodger Stadium fügte Scherzer seiner todsicheren Hall of Fame-Karriere eine weitere Leistung hinzu und wurde das 19. Mitglied des 3.000-strikeout-Clubs. Scherzer verzeichnete seinen 3.000. Karriere-Strikeout, als er Padres First Baseman Eric Hosmer im fünften Inning fächerte. Dann tippte er den Fans seine Mütze zu und erhielt laute Ovationen.

In typischer Scherzer-Manier blieb er hier jedoch nicht stehen.

Scherzer strich neun über acht torlose Innings und flirtete am Sonntag mit seinem ersten perfekten Spiel seiner Karriere. Er zog die ersten 23 Schläger zurück, denen er gegenüberstand. An einem Punkt schien es, dass eine knifflige Sonne im Außenfeld die beste Chance der Padres auf einen Treffer gegen die zukünftige Hall of Famer sein würde. Seine Sachen waren so dominant.

Aber im achten Inning beendete Hosmer das perfekte Spiel mit einem One-Out-Doppel. Die Menge, die an jedem Spielfeld hing, spendete Scherzer noch einmal Standing Ovations.

Scherzer ist neben Justin Verlander einer von nur zwei aktiven Pitchern, die das 3.000-Strikeout-Plateau erreichen. Verlander verzeichnete am 28. September 2019 seinen 3.000. Strikeout, aber mit Verletzungen, die ihn seitdem auf nur einen Start beschränken, liegt seine Karriere bei 3.013. Scherzer könnte Verlander bis zum Saisonende auf Platz 18 der All-Time-Liste überholen. Als nächstes wäre John Smoltz dran, der seine Hall of Fame-Karriere mit 3.084 Strikeouts beendete.

Es dauerte nicht lange, bis Scherzer am Sonntag den Meilenstein erreichte. Er schlug Trent Grisham aus, um das Spiel zu beginnen. Scherzer ließ dann im zweiten Inning nach und schlug die Mannschaft aus. Oh, und er tat es als Teil eines makelloses Inning — Streichen der Seite eins neun Seillängen. Es ist Scherzers drittes makelloses Inning in der Karriere, zusammen mit Chris Sale und Dodgers-Legende Sandy Koufax als einzige Krüge, die das Kunststück dreimal vollbrachten.

In den nächsten Innings hatte Scherzer ein paar Two-Strike-Counts, aber die Padres-Hitter konnten das Unvermeidliche hinauszögern. Dann im fünften Inning schlug Scherzer Hosmer mit einem 3:2-Wechsel aus. Dann tippte er den Fans seine Mütze zu und erhielt laute Ovationen.

Der 14-jährige Veteran verzeichnete seine ersten 240 Strikeouts in der Big League als Mitglied der D-Backs. Er verzeichnete dann 1.081 mit den Tigers und 1.610 mit den Nationals, bevor er die nächsten 69 mit den Dodgers sammelte, um die Schwelle von 3.000 zu erreichen.

Doch während Scherzer als Dodger nur einen kleinen Prozentsatz seiner Strikeouts hat, hat er im Clubhaus und auf dem Feld bereits große Wirkung erzielt. Scherzer ist seit seinem Wechsel zu den Dodgers dominant und startete am Sonntag mit einem 5-0-Rekord und 1,05 ERA in sieben Starts mit Los Angeles. In kurzer Zeit hat er sich zu einem der erfolgreichsten Trade Deadline-Akquisitionen in der Franchise-Geschichte entwickelt.

Was den nächsten Pitcher angeht, der dem 3.000-K-Club beitritt, ist Astros Righty Zack Greinke mit 2.799 Strikeouts der nächstgelegene aktive Pitcher. Dodgers Lefty Clayton Kershaw ist mit 2.653 hinter Greinke her, während kein anderer Pitcher, der in dieser Saison in einem Big-League-Spiel erscheint, 2.500 Strikeouts erreicht hat.

.

Previous

James Middleton heiratet Alizee Thevenet in einer geheimen französischen Zeremonie – in Anwesenheit von Prinz William und Kate Middleton

Pfizer-Impfstoff für alle ab 12 Jahren verfügbar

Next

Leave a Comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.